Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Peter Sunde: Paypal sperrt VPN…

Dümmlich!

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Dümmlich!

    Autor: Perchlorsäure 23.07.13 - 16:54

    Paypal ist eine Seuche und wer freiwillig diesen Dienst einbindet, braucht sich über solche Sachen nicht wundern. Paypal sollte schlichtweg boykottiert werden, hoffentlich lernen andere Anbieter daraus!

  2. Re: Dümmlich!

    Autor: Johnny Cache 23.07.13 - 17:30

    Perchlorsäure schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Paypal ist eine Seuche und wer freiwillig diesen Dienst einbindet, braucht
    > sich über solche Sachen nicht wundern. Paypal sollte schlichtweg
    > boykottiert werden, hoffentlich lernen andere Anbieter daraus!

    Wenn es auch nur eine brauchbare und vor allem unabhängige Alternative gäbe wäre das natürlich eine wundervolle Idee, aber so wie es gerade aussieht kann und wird daraus nichts werden.

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  3. Re: Dümmlich!

    Autor: asic 23.07.13 - 17:42

    Ähm, Kreditkarte?

    Ist gängiger als Paypal - ob du das allerdings als 'unabhängig' bezeichnen würdest, weiß ich nicht. Wovon eigentlich unabhängig?

  4. Re: Dümmlich!

    Autor: crazypsycho 23.07.13 - 17:46

    Aber die Kreditkarten werden ja auch für VPN gesperrt. An sich eine Frechheit.

  5. Re: Dümmlich!

    Autor: Johnny Cache 23.07.13 - 18:00

    Ich meinte ein Zahlungsmittel welches nicht gesperrt werden kann.
    Kreditkarten sind ja meist noch schneller dicht als PayPal.

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  6. Re: Dümmlich!

    Autor: Therrodur 23.07.13 - 18:11

    Johnny Cache schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich meinte ein Zahlungsmittel welches nicht gesperrt werden kann.
    > Kreditkarten sind ja meist noch schneller dicht als PayPal.

    Steht doch im Artikel: "Zahlungen könnten aber weiterhin über Bankverbindungen vorgenommen werden."

    Sollte Dank SEPA kein Problem sein:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Einheitlicher_Euro-Zahlungsverkehrsraum

  7. Re: Dümmlich!

    Autor: crazypsycho 23.07.13 - 18:24

    Dauert aber ne Weile bis das Geld gebucht ist und der Dienst freigeschaltet wird.

    Es ist eine Frechheit das grundlos den Diensten manche Zahlungsweisen verweigert werden.

  8. Re: Dümmlich!

    Autor: DeaD_EyE 23.07.13 - 18:33

    Perchlorsäure schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Paypal ist eine Seuche und wer freiwillig diesen Dienst einbindet, braucht
    > sich über solche Sachen nicht wundern. Paypal sollte schlichtweg
    > boykottiert werden, hoffentlich lernen andere Anbieter daraus!

    Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass es ein mieser Drecksverein ist. Mir haben die mal sage und schreibe einen Geldeingang von 15¤ zurückgehalten (zum Glück so wenig). Das ist doch schon Willkür. Mittlerweile nutze ich nur noch andere Zahlungsdienstleister.

  9. Re: Dümmlich!

    Autor: divStar 23.07.13 - 18:53

    Ehrlich gesagt ist Paypal für mich zumindest sehr schnell und angenehm. Ich möchte keine Kreditkarte und die Zahlungen, die ich für ne Karte idr leisten muss, sind auch nicht zu verachten.
    Ich finde es natürlich beschissen, dass der Saftladen einfach willkürlich Zahlungen an X einstellen darf, obwohl sie ja nichts zahlen, sondern nur mein Geld weiterleiten und dabei - besonders am Wechselkurs - extremst mit verdienen.

    Leider bringt sich ärgern nichts - ich kenne (nebst vielleicht Kreditkarte) kein Zahlungsmittel, welches ebenso schnell wäre. Ich bin es Leid bei ner Überweisung Tage lang zu warten bis die Bank sich endlich erbarmt mein Geld auf das andere Konto zu überführen.

    Was man bräuchte, wäre eine Paypal-Alternative, die nicht einfach willkürlich Zahlungen an was-weiß-ich-wen sperren darf. Aber das ist wohl Wunschdenken, denn wer das Geld hat, hat auch die Macht.

  10. Re: Dümmlich!

    Autor: crazypsycho 23.07.13 - 19:00

    Als Käufer ist Paypal an sich immer sehr angenehm. Nur die Verkäufer haben da ein Problem. Der Käufer braucht sich nur beschweren und bekommt sein Geld zurück, da Paypal gerne Richter spielt.

  11. Re: Dümmlich!

    Autor: ubuntu_user 23.07.13 - 19:07

    Perchlorsäure schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Paypal ist eine Seuche und wer freiwillig diesen Dienst einbindet, braucht
    > sich über solche Sachen nicht wundern. Paypal sollte schlichtweg
    > boykottiert werden, hoffentlich lernen andere Anbieter daraus!


    so ist das eben mit diensten, die aus einem faschistischem land kommen.

  12. Re: Dümmlich!

    Autor: iRofl 23.07.13 - 19:21

    Perchlorsäure schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Paypal ist eine Seuche und wer freiwillig diesen Dienst einbindet, braucht
    > sich über solche Sachen nicht wundern. Paypal sollte schlichtweg
    > boykottiert werden, hoffentlich lernen andere Anbieter daraus!
    Dumm nur das Paypal für alle die einfachste Methode anbietet. Vor allem nicht Kreditkarten Besitzer freuen sich über PP und nutzen das.

    Wenn mal Jemand mehr bietet können wir reden. Ah es gibt PP Alternativen? Nur schade, dass man das zu 99% in den Shops nicht nutzen kann.

  13. Re: Dümmlich!

    Autor: shazbot 23.07.13 - 20:17

    Ich stimme divStar zu UND:
    Ich finde es gut dass ich mein Geld zurückverlangen kann. Das ganze wäre kein Thema, wenn es nicht so viele betrügerische Online-Shops in der Vergangenheit gegen hätte bzw. immer noch gibt.

    Vorsicht! Dieser Post ↑↑↑ enhält mit hoher Wahrscheinlichkeit meine eigene Meinung. | Trollen zerstört Lesenswertes.

  14. Re: Dümmlich!

    Autor: Der ohne Name 24.07.13 - 10:31

    Johnny Cache schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn es auch nur eine brauchbare und vor allem unabhängige Alternative gäbe
    > wäre das natürlich eine wundervolle Idee, aber so wie es gerade aussieht
    > kann und wird daraus nichts werden.

    Wieso kann daraus nichts werden? Was hindert eigentlich andere "Player" was vergleichbares wie Paypal aufzuziehen mit weniger Restriktionen?

  15. Re: Dümmlich!

    Autor: DeaD_EyE 24.07.13 - 17:08

    Es gibt doch Alternativen. Was ist mit Sofortüberweisung?

  16. Re: Dümmlich!

    Autor: Johnny Cache 24.07.13 - 17:23

    DeaD_EyE schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt doch Alternativen. Was ist mit Sofortüberweisung?

    Sofortüberweisung ist ein Sicherheitsrisiko und ein Verstoß gegen die AGB der meisten Banken, aber eine Alternative ist es sicher nicht.

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  17. Re: Dümmlich!

    Autor: DeaD_EyE 24.07.13 - 17:27

    Wusste ich nicht, wo steht das? Ich dachte die Banken müssen den Zugriff für Sofortüberweisung freischalten.

  18. Re: Dümmlich!

    Autor: Johnny Cache 24.07.13 - 17:36

    DeaD_EyE schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wusste ich nicht, wo steht das? Ich dachte die Banken müssen den Zugriff
    > für Sofortüberweisung freischalten.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Sofort%C3%BCberweisung

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  19. Re: Dümmlich!

    Autor: crazypsycho 24.07.13 - 19:08

    Das blöde nur das Käufer das ganze gerne ausnutzen.
    Ein Bekannter hat mal eine Spiegelreflex verkauft. Die ging nach einem Monat kaputt. War ein Softwarefehler der bei vielen schon aufgetreten ist und ein normaler Garantiefall.
    Aber anstatt es einzuschicken, hat der Käufer sich an Paypal gewendet. Obwohl der Verkäufer alle Daten an Paypal geschickt hat und sagte es sei ein normaler Garantiefall (Gewährleistung wegen Privat war ausgeschlossen), hat Paypal das Geld dem Käufer wieder gutgeschrieben und anschließend versucht das Geld wieder einzutreiben.
    Zum Glück hatte er das Geld schon vom Paypalkonto runtergeholt, somit hat er nur seinen Paypal-Account verloren.
    Ansonsten wäre das Geld und die Kamera weg.
    Und solche Fälle kommen recht häufig vor.

    Deswegen nutzt man es als Verkäufer nur ungern.
    Dazu kommen gerne mal die willkürlichen Sperrungen, weil das Konto unregelmässigkeiten aufweist oder eine Prüfung erforderlich sei.

  20. Re: Dümmlich!

    Autor: crazypsycho 24.07.13 - 19:12

    Laut den AGBs der Banken darf man seinen PIN nicht an andere weitergeben. Mit Nutzung von Sofortüberweisung tut man das allerdings.
    Ausserdem gestattet man denen dann Zugriff auf das Konto. Die können zwar keine Überweisungen oder ähnliches durchführen, aber bspw alle Kontoauszüge der letzten 90 Tage ansehen.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Software AG, Saarbrücken
  2. Vossloh Locomotives GmbH, Kiel
  3. MSH Medien System Haus GmbH & Co. KG, Stuttgart
  4. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 368,99€
  2. 680,54€
  3. (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. Medion Erazer X7843 17.3"-Gaming-Notebook mit i7-6820HK...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Macbook Pro 13 mit Touch Bar im Test: Schöne Enttäuschung!
Macbook Pro 13 mit Touch Bar im Test
Schöne Enttäuschung!
  1. Schwankende Laufzeiten Warentester ändern Akku-Bewertung des Macbook Pro
  2. Consumer Reports Safari-Bug verursachte schwankende Macbook-Pro-Laufzeiten
  3. Notebook Apple will Akkuprobleme beim Macbook Pro nochmal untersuchen

GPD Win im Test: Crysis in der Hosentasche
GPD Win im Test
Crysis in der Hosentasche
  1. Samsungs Bixby Galaxy S8 kann sehen und erkennen
  2. Smartphones Textnachricht legt iPhone zeitweise lahm
  3. Tastaturhülle Canopy hält Magic Keyboard und iPad zum Arbeiten zusammen

Bundestagswahl 2017: Verschont uns mit Digitalisierungs-Blabla 4.0!
Bundestagswahl 2017
Verschont uns mit Digitalisierungs-Blabla 4.0!
  1. Bundestagswahlkampf 2017 Die große Angst vor dem Internet
  2. Hackerangriffe BSI will Wahlmanipulationen bekämpfen

  1. Digitale Assistenten: LG hat für das G6 mit Google und Amazon verhandelt
    Digitale Assistenten
    LG hat für das G6 mit Google und Amazon verhandelt

    LGs G6 wird wohl mit einem digitalen Assistenten erscheinen. Welcher es sein wird, ist noch unklar. Im Vorfeld soll LG sowohl mit Google als auch mit Amazon verhandelt haben. Für LG gab es einen klaren Favoriten.

  2. Instant Tethering: Googles automatischer WLAN-Hotspot
    Instant Tethering
    Googles automatischer WLAN-Hotspot

    Google will WLAN-Tethering mit einem Android-Smartphone komfortabler machen. Ein Smartphone kann automatisch einen WLAN-Hotspot für andere Geräte bereitstellen. Dabei soll keine lästige Kennworteingabe erforderlich sein.

  3. 5G-Mobilfunk: Netzbetreiber erhalten Hilfe bei Suche nach Funkmastplätzen
    5G-Mobilfunk
    Netzbetreiber erhalten Hilfe bei Suche nach Funkmastplätzen

    Das Bundesland Baden-Württemberg will den Aufbau neuer Mobilfunkmasten unterstützen. Mobilfunkunternehmen sollen Unterstützung bei der Suche nach Standorten für die Antennen erhalten. Damit sollen zügig Funklöcher geschlossen werden.


  1. 11:29

  2. 10:37

  3. 10:04

  4. 16:49

  5. 14:09

  6. 12:44

  7. 11:21

  8. 09:02