1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Petition in Baden-Württemberg…

Welche MS Produkte?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Welche MS Produkte?

    Autor: sky_net 21.06.21 - 16:07

    Da meine Kids noch im Grundschulalter sind:
    kann mich mal jemand aufklären, über welche S Produkte wir hier reden?
    Geht es um Teams? Wo und wie werden in Schulen denn andere MS Produkte eingesetzt?

    Das Kids an weiterführenden Schulen mal nen Referat oder ne Arbeit am Computer schreiben und dann Ausdrucken oder als Datei an den Lehrer geben ok, aber es werden doch sicherlich keine MS Produktkurse durchgeführt oder?
    Für o.g. Usecase ist es ja völlig wurscht, was der Schüler für die Ausarbeitung genutzt hat, da doch eh nur das Ergebnis abgegeben wird.
    Also wie genau werden die Produkte denn in den Unterricht eingebunden, dass es so lebenswichtig ist, nur MS Zeug zu verwenden?
    Bearbeiten die da im Unterricht Excel Dokument?

    Ohne die genauen Einsatzszenarien zu kennen, erscheint mir diese Fixierung auf MS ziemlich schwach. Es nützt einem im späteren Berufsleben sowieso später nichts (bis dahin sind die Versionen doch alle veraltet). Im Gegenteil. Wenn man sieht, dass es außer der MS Blase auch noch was anderes gibt, ist das doch eigentlich eher Vorteilhaft.
    Das der Hersteller da natürlich kein Interesse dran hat und mit allen Mitteln versucht die Kids weiter einzufangen ist klar. Das macht McDonalds, Apple, Coke und wie sie alle heißen auch nicht anders. Man muss den Scheiß ja aber nicht mitmachen :)

    Auch im Zuge der Pandemie kann ich die Fixierung einige auf Teams nicht verstehen.
    Ich mache so viele Webmeetings mit Kunden und da war jetzt echt schon alles dabei. Teams, Skype, Zoom , Jitsi, Gotomeeting.....
    Letzten Endes hat eigentlich alles gleich gut oder schlecht funktioniert. Die Oberfläche sieht bis auf wenige Details doch sowieso bei allen mittlerweile ziemlich gleich aus. Es gab bei allen Kandidaten völlig reibungslose Meetings und bei allen Meetings, wo es zu Problemen/Störungen kam. Mir ist es daher völlig wurscht, welche Plattform genutzt wird. Wenn ich aber die Wahl habe entscheide ich mich dann eben für eine Datenschutzfreundliche :)

  2. Re: Welche MS Produkte?

    Autor: ul mi 22.06.21 - 07:06

    Der Initiator ist lt. Artikel Berufsschüler, wenn die da Word/Excel/Powerpoint/Visio/Project benutzen, erscheint mir nicht überraschend.

    Und nein, ich glaub auch nicht, dass die so tief einsteigen, dass man sich nicht für den Arbeitsmarkt zügig in was anderes einarbeiten könnte. Aber ich bin halt auch studierter Inforamtiker, d.h. ich weiß, dass ich das kann, und potentielle Arbeitgeber auch, und es gehört grob in my core business. Aber ich kann verstehen, wenn ein BS sagt "dann kann ich in meine Bewerbung nur reinschreiben, dass ich Officepakete kann und nicht MS-Office, und wenn in der Stellenanzeige MS-Office stand, sortieren die mich deswegen aus". Der Übergang ins Berufsleben ist ja existenzieller Überlebenskampf (oder fühlt sich zumindest so an, wenn man zehn Jahre später zurückblickt, ist das alles oft viel harmloser, so wie ganz viele Dinge).

  3. Re: Welche MS Produkte?

    Autor: Suppenkasper 22.06.21 - 09:36

    Aus der Sicht eines Berufsschülers ist es nur verständlich, dass man da speziell auf MS Office eingehen möchte. Ich war vor meinem Studium auch 2 Jahre in einer Berufsschule und wir haben ein extra Fach für Excel und Word gehabt. Es hieß zwar "Dokumente erstellen", aber es ging hauptsächlich um MS Office.
    Meiner Erfahrung nach war es Gold wert, denn dort sind wir tief in die Funktionen eingetaucht, die oftmals nicht ansatzweise so in einem alternativen Office (Damals war es noch Open Office) verfügbar waren.
    Ich profitiere noch heute im Job davon, 15 Jahre später, denn kaum einer in meiner Firma oder bei meinen Kunden, hat Excel jemals so in dieser Tiefe gelernt. Auch in meinem Studium war Excel kaum ein Thema. Ein einziger Professor wusste wie wichtig Excel ist und hat noch freiwillige "Kurse" angeboten. Ohne diese "Werbung" wäre wahrscheinlich nicht einer darauf gekommen sich das Programm mal genauer anzuschauen.

  4. Re: Welche MS Produkte?

    Autor: MrAndersenson 22.06.21 - 12:32

    ul mi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber ich kann verstehen, wenn ein BS sagt "dann kann ich in meine
    > Bewerbung nur reinschreiben, dass ich Officepakete kann und nicht
    > MS-Office, und wenn in der Stellenanzeige MS-Office stand, sortieren die
    > mich deswegen aus".

    Fällt das unter Gleichberechtigung? (gibts bei Geschlechtern ja mittlerweile auch m/w/?)

    Darf bei Gleichberechtigung mehr abverlangt werden als im öffentlichen Bildungssystem vermittelt wurde? (dafür gibts doch Abschlüsse?)

    Sollten Weiterbildungen nicht von Denen "bezahlt"/durchgeführt werden, die diese abverlangen?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.06.21 12:32 durch MrAndersenson.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technischer Redakteur (m/w/d)
    Schweickert GmbH, Walldorf
  2. Administrator Security-Operations (m/w/d)
    Universitätsklinikum Regensburg, Regensburg
  3. Frontend Developer (m/w/d)
    nexible GmbH, Düsseldorf
  4. Berater als Projektleiter (m/w/d) Software
    wiko Bausoftware GmbH, Freiburg im Breisgau

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de