Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › PGP im Browser: Mailverschlüsselung…

Fehler im Artikel bzgl Sicherheit bei Telekommunikationsüberwachung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Fehler im Artikel bzgl Sicherheit bei Telekommunikationsüberwachung

    Autor: Hurrdurrgurrlem 30.01.17 - 13:59

    Genau aus jenem an entsprechender Stelle verlinktem früheren Artikel geht eben NICHT hervor, dass das "verschlüsselte Postfach" gegen eine TKÜ schützt.

    Genauere Auskunft vom Support gab es in diesem userticket:

    https://support.mailbox.org/topic/tk%C3%BC-und-verschl%C3%BCsseltes-postfach

  2. Re: Fehler im Artikel bzgl Sicherheit bei Telekommunikationsüberwachung

    Autor: hg (Golem.de) 30.01.17 - 14:59

    Danke für den Link zu dem ausführlichen Post. Die Tatsache, dass nur verschlüsselte Mails an die Polizei übergeben werden stellt meiner Interpretation nach schon einen gewissen Schutz da. Durch weitere polizeiliche Maßnahmen kann es natürlich möglich sein, die Inhalte der Mails dennoch zu kompromittieren.

    Viele Grüße,

    Hauke Gierow - Golem.de

  3. Re: Fehler im Artikel bzgl Sicherheit bei Telekommunikationsüberwachung

    Autor: Moe479 30.01.17 - 18:24

    "Das verschlüsselte Postfach schützt nicht bei einer TKÜ nach § 100 a oder § 100 b StPO."

    die verschlüsselung ist ja auch nichtig, wenn der schlüssel dazu bei dem postfach liegt, das ist bildlich gesprochen genau so wie den schlüssel mit ner schnur schlüssel an jeden briefkasten hängen ... oder für jeden interessierten stecken zu lasssen. der rest ist blabla was real schon wiederlegt wurde.

  4. Re: Fehler im Artikel bzgl Sicherheit bei Telekommunikationsüberwachung

    Autor: albob81 31.01.17 - 09:39

    Moe479 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Das verschlüsselte Postfach schützt nicht bei einer TKÜ nach § 100 a oder
    > § 100 b StPO."
    >
    > die verschlüsselung ist ja auch nichtig, wenn der schlüssel dazu bei dem
    > postfach liegt, das ist bildlich gesprochen genau so wie den schlüssel mit
    > ner schnur schlüssel an jeden briefkasten hängen ... oder für jeden
    > interessierten stecken zu lasssen. der rest ist blabla was real schon
    > wiederlegt wurde.

    Das stimmt nur bedingt: In der Regel ist der Schlüssel selbst mit einem Passwort geschützt, so dass darauf dann wieder eine BruteForce Attacke laufen müsste. Insofern ist das nur bedingt richtig.
    Je nach Passwortstärke sind die verschlüsselten Informationen in den Mails dann schon wieder veraltet, wenn das Passwort geknackt wurde.

  5. Re: Fehler im Artikel bzgl Sicherheit bei Telekommunikationsüberwachung

    Autor: Moe479 08.02.17 - 19:37

    Jede Verschlüsselung die ich knacken kann ist praktisch keine Verschlüsselung für mich. Rechtsprechung mag sich der Realität versuchen zu entziehen, nur holt diese sie immer ein! Die Frage ist nur wie Zeitnah und wie, manchmal wird auch dafür geschossen ...

    Hürden die keine mehr sind, sind faktisch keine Hürden mehr.

    Inwiefern stimmt das nicht?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.02.17 19:43 durch Moe479.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CureVac AG, Tübingen
  2. Mey GmbH & Co. KG, Albstadt-Lautlingen
  3. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig
  4. Wirtschaftsrat der CDU e.V., Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Monitore, Mäuse, CPUs)
  2. mit Gutschein: NBBCORSAIRPSP19
  3. (heute u. a. Saugroboter)
  4. (u. a. Seasonic Focus Gold 450 W für 46,99€ statt über 60€ im Vergleich)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minecraft Dungeons angespielt: Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe
Minecraft Dungeons angespielt
Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe

E3 2019 Von der Steuerung bis zu den Schatzkisten: Minecraft Dungeons hat uns beim Anspielen bis auf die Klötzchengrafik verblüffend stark an Diablo erinnert - und könnte gerade deshalb teuflisch spaßig werden!

  1. Augmented Reality Minecraft Earth erlaubt Klötzchenbauen in aller Welt
  2. Microsoft Augmented-Reality-Minecraft kommt zum zehnten Jubiläum
  3. Jubiläum ohne Notch Microsoft feiert Minecraft ohne Markus Persson

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
    Final Fantasy 7 Remake angespielt
    Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

    E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

    1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
    2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
    3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15