1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › PGP/SMIME: Angreifer können…

Wieso signiert man Nachrichten dann?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Wieso signiert man Nachrichten dann?

    Autor: M.P. 14.05.18 - 15:50

    > S/MIME verwendet zur Verschlüsselung den sogenannten Cipher-Block-Chaining-Modus, kurz CBC. OpenPGP verwendet den Cipher Feedback Modus (CFB). Bei diesen Verschlüsselungsmodi werden Nachrichten zwar verschlüsselt, aber die Korrektheit der übertragenen Daten wird nicht gewährleistet. Ein Angreifer kann verschlüsselte Nachrichten gezielt manipulieren.

    Bei PGP: Verschlüsselt wird mit dem Public-Key des Nachrichtenempfängers, Signiert mit dem eigenen Private-Key....

    Entschlüsseln kann nur der Nachrichtenempfänger mit seinem Private-Key.
    Die Authentizität der Nachricht prüft er mit dem Public-Key des Absenders ...

  2. Re: Wieso signiert man Nachrichten dann?

    Autor: Mingfu 14.05.18 - 16:02

    Die Nachrichten werden eben nicht unbedingt signiert. Das sieht PGP explizit als Feature an, dass der Absender den Versand abstreiten kann, indem er die Signatur weglässt.

    Außerdem müsste das Programm dann auch unbedingt dafür sorgen, dass Nachrichten mit falscher Signatur gar nicht erst ausgegeben werden. Eine Darstellung der Nachricht zusammen mit einer Warnung, dass die Nachricht nicht authentisch ist, wäre unzureichend, weil es dann bereits zu spät ist.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Full Stack Developer (m/w/d)
    get IT green GmbH, Freiburg
  2. Software-Testspezialistin / Software-Testspezialist (m/w/d) mit Schwerpunkt Testmanagement
    Landschaftsverband Rheinland LVR-InfoKom, Köln
  3. SAP Key-User SD (m/w/d) - Mitarbeiter Customer Service
    Wörwag Pharma GmbH & Co. KG, Böblingen
  4. IT-Security Architekt (m/w/d)
    Mojn GmbH, Bremen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Razer Tetra Headset PS4/PS5 für 12€ inkl. Versand statt über 20€ im Vergeich)
  2. 21,99€ zzgl. Versand ohne Prime (Bestpreis!)
  3. 9,99€ + 2,99€ Versand oder kostenlose Marktabholung. Auch bei Saturn erhältlich. Bestpreis!
  4. (u. a. Palit GeForce RTX 3050 Dual für 319€ statt 376,74€ im Vergleich, MSI MPG X570 Gaming...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Rasterfahndung: Europol will Daten von Europäern beim Grenzübertritt sammeln
Rasterfahndung
Europol will Daten von Europäern beim Grenzübertritt sammeln

Frontex und Europol wollen für alle Reisenden eine Datei anlegen und mit verschiedenen Datenbanken abgleichen. Die Auswertung soll mit KI erfolgen.
Von Matthias Monroy

  1. Subventionswettbewerb Halbleiterkrise stärke die Zusammenarbeit von EU und USA
  2. Digital-Markets-Act EU könnte Safari-Dominanz auf iOS brechen
  3. Digitale-Dienste-Gesetz Was die Einigung zum DSA bedeutet

Verkaufsstart des 9-Euro-Tickets: Was Fahrgäste wissen müssen
Verkaufsstart des 9-Euro-Tickets
Was Fahrgäste wissen müssen

Das 9-Euro-Ticket für den ÖPNV ist beschlossene Sache, Verkehrsverbünde und -unternehmen sehen sich auf den Verkaufsstart in diesen Tagen gut vorbereitet. Doch es gibt viele offene Fragen.

  1. Entlastungspaket Länder stimmen für 9-Euro-Ticket
  2. Biontech Mainz kann 365-Euro-ÖPNV-Ticket dank Corona einführen
  3. Öffentlicher Nahverkehr Linkspartei will 9-Euro-Ticket bis Ende 2022

Xiaomi Watch S1 Active im Test: Wenn sich beim Joggen der Schlafmodus meldet
Xiaomi Watch S1 Active im Test
Wenn sich beim Joggen der Schlafmodus meldet

Eine günstige Sportuhr mit gutem GPS-Modul - das wäre was! Leider hat die Watch S1 Active von Xiaomi zu viele Schwächen, um Spaß zu machen.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearable Fossil präsentiert Hybrid-Smartwatch im Retrolook