1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › PGP: US-Gericht ordnet…

in welcher Welt lebt ihr...

Wochenende!!! Zeit für Quatsch!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. in welcher Welt lebt ihr...

    Autor: Polecat42 24.01.12 - 17:00

    ich bin wieder mal fassungslos, in welcher "das-böse-establishment"-Welt hier viele leben.

    Leute, es geht um Strafverfolgung! Wenn nichts ist, dann hat man nichts zu befürchten, und wenn was ist, dann *zu Recht*.
    Ich finde es GUT, dass nicht irgendjemand sein Zeug mit PGP verschlüsseln und sich dann ins Fäustchen lachen kann. Leute, die Frau hat Dreck am Stecken.
    Paralleles Beispiel zum Untermauern: was ist, wenn jemand der KiPo verdächtigt wird? Er hat seine Festplatte verschlüsselt oder so ein USB-PIN-Verschlüsseldings benutzt.
    Ätsche-Bätsche? Nein! Gericht sagt: mach auf. Finde ich fantastisch.

    Der Vergleich mit der berechtigten Hausdurchsuchung ist absolut legitim.

  2. Re: in welcher Welt lebt ihr...

    Autor: Der schwarze Ritter 24.01.12 - 17:01

    Wie in anderen Posts schon gesagt wurde: Was, wenn ich mein Passwort wirklich vergessen habe und es nicht nur behaupte? Ohne echten Beweis in den Bau? In welcher Welt lebst du denn bitte?

  3. Re: in welcher Welt lebt ihr...

    Autor: dabbes 24.01.12 - 17:04

    Ok dann hier das Gegenbeispiel zu dem allgemein beliebten KiPo-Beispiel:

    Nehmen wir mal an die Frau sei absolut unschuldig (ich weiß, verrückt sowas in einem Rechtsstaat anzunehmen) und weigere sich die Daten zu entschlüssen, weil sie dass für ihr gutes Recht hält.

    Ist sie nun immer noch total böse und müsste in den Knast ?
    Ist das Establishment nun immer noch der Gute ?

  4. Re: in welcher Welt lebt ihr...

    Autor: Esquilax 24.01.12 - 17:04

    Oh, Shit....KiPo...jetzt wo du 's sagts. Hab ich garnicht dran gedacht. Dann natürlich sofort foltern! Irgendein Passwort wird schon dabei raus kommen!

  5. Re: in welcher Welt lebt ihr...

    Autor: ZornDesKhan 24.01.12 - 17:05

    @Polecat42:

    Der gemeine Bürger hat nie etwas zu verbergen, solange jedenfalls bis er sich mit seiner Offenheit selbst zum Narren macht.

    Der staatliche Maulkorb wird uns bald allen angelegt!

  6. Re: in welcher Welt lebt ihr...

    Autor: ktoff 24.01.12 - 17:07

    In welcher Welt lebt ihr denn? Gerade wenn es um KiPo geht sollte auch Folter eingesetzt werden dürfen wenn sich der Beschuldigte nicht kooperativ zeigt. Es kann doch nicht sein, dass so ein Täter einfach die Klappe hält und sich ins Fäustchen lacht wenn man ihn deshalb laufen lassen muss......








    Nur zur Sicherheit: Obiges ist natürlich Sarkasmus.

  7. Re: in welcher Welt lebt ihr...

    Autor: ZornDesKhan 24.01.12 - 17:10

    ktoff schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In welcher Welt lebt ihr denn? Gerade wenn es um KiPo geht sollte auch
    > Folter eingesetzt werden dürfen wenn sich der Beschuldigte nicht kooperativ
    > zeigt. Es kann doch nicht sein, dass so ein Täter einfach die Klappe hält
    > und sich ins Fäustchen lacht wenn man ihn deshalb laufen lassen muss......
    > Nur zur Sicherheit: Obiges ist natürlich Sarkasmus.


    Wobei in deinem sarkastisch Beitrag immer noch unterschieden werden muss zwischen dem Kranken, der sich das "Zeug" nur anguckt und dem Täter, der es erstellt und das Opfer dadurch physisch und psychisch extrem schädigt.

  8. Re: in welcher Welt lebt ihr...

    Autor: theonlyone 24.01.12 - 17:18

    Polecat42 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich bin wieder mal fassungslos, in welcher "das-böse-establishment"-Welt
    > hier viele leben.
    >
    > Leute, die Frau hat Dreck am Stecken.

    Das Ding ist ja, was soll "ok" sein um Beweise zu finden ?

    Hm ?

    Gar nicht so einfach zu beantworten, den wenn du unter Strafe stellst das jemand Beweise für seine eigene Schuld vorlegen soll ist das schon reichlich over the top.


    Es ist jedem das Recht einfach zu schweigen ; du willst mein Passwort, von mir bekommst es nicht.

    Wenn ich meine Daten auf dem Grund des Meeres versenke kannst du ja kaum von mir verlangen das ich die von da wieder hoch hole ; nur weil gesagt wird vor Gericht brauchen wir die damit wir dich auch drankriegen.


    Mit der Macht ist das immer so eine Sache.

    Setzt man vorraus das ein Gericht zu 100% völlig Unvoreingenommen und absolut fehlerfrei der Gerechtigkeit (nach Gesetz) dient, dann könnte man so ziemlich alles rechtfertigen.

    Am Ende kommen aber nur Folter, Erpressung und Falsche Vermutung dazu.


    Die Frage die man sich zu aller erst stellen muss ist ja die:

    "Was hätte man lieber.
    Wenn von 100 Urteilen je 1 Unschuldiger für den Rest seines Lebens in den Knast wandert, oder 1 Schuldigen den man auf Grund seines Selbstschutzes nichts nachweisen kann."


    Beides ist berechtigt, keines besser von beiden ; den Unschuldig eingebuchtet, oder freier Schuldiger ; beides nicht das was man sich vorstellt.

  9. Re: in welcher Welt lebt ihr...

    Autor: neocron 24.01.12 - 17:58

    dabbes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ok dann hier das Gegenbeispiel zu dem allgemein beliebten KiPo-Beispiel:
    >
    > Nehmen wir mal an die Frau sei absolut unschuldig (ich weiß, verrückt sowas
    > in einem Rechtsstaat anzunehmen) und weigere sich die Daten zu
    > entschlüssen, weil sie dass für ihr gutes Recht hält.
    es ist voellig egal, was sie als ihr gutes recht haelt!
    Das GESETZ sagt welche rechte sie hat!
    Oder sollen diebe jetzt auch frei kommen, weil sie "den fernseher des nachbarn borgen" fuer ihr gutes recht halten?

    >
    > Ist sie nun immer noch total böse und müsste in den Knast ?
    > Ist das Establishment nun immer noch der Gute ?
    es gibt kein gut und boese ...

    die hauptfrage ist, wie kann man wissen ob sie das pw nicht tatsaechlich vergessen hat ... fertig!
    nur um diese frage geht es!
    einer richterlichen anordnung ist folge zu leisten, natuerlich nur soweit moeglich!

  10. Re: in welcher Welt lebt ihr...

    Autor: neocron 24.01.12 - 18:03

    von folter hat niemand gesprochen ... ka warum das jetzt auftaucht ...

  11. Re: in welcher Welt lebt ihr...

    Autor: muhzilla 24.01.12 - 18:10

    Es taucht auf, damit du den Sarkasmus nicht bemerkst und deine ernst gemeinte Antwort darauf ziemlich blöd aussieht :)

  12. Re: in welcher Welt lebt ihr...

    Autor: Esquilax 24.01.12 - 18:14

    muhzilla schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es taucht auf, damit du den Sarkasmus nicht bemerkst und deine ernst
    > gemeinte Antwort darauf ziemlich blöd aussieht :)

    Danke :-D

  13. Re: in welcher Welt lebt ihr...

    Autor: neocron 24.01.12 - 18:16

    muhzilla schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es taucht auf, damit du den Sarkasmus nicht bemerkst und deine ernst
    > gemeinte Antwort darauf ziemlich blöd aussieht :)
    japp, war auch zu viel etwas konstruktives zu erwarten!

  14. Re: in welcher Welt lebt ihr...

    Autor: neocron 24.01.12 - 18:17

    dp



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.01.12 18:18 durch neocron.

  15. [gelöscht]

    Autor: [gelöscht] 24.01.12 - 18:19

    [gelöscht]

  16. Re: in welcher Welt lebt ihr...

    Autor: altavista 24.01.12 - 18:28

    lieber anderer Poster:
    stell dir vor, ich kann verschluesseln was ich will !

    und, nein, ich muss es nicht offenlegen, auch wenn ein Gericht so meint.
    Auch wenn es in deinen Kopf nicht rein will.

    Das Gericht unterliegt hier einem typischen Fall von Selbstueberschaetzung.

    Genauso gut kann ich anordnen, dass mein auto 500 faehrt, es wird halt einfach nicht, selbst wenn es ein Gericht anordnen wuerde. Manche Leute muessen sich mit solchen Wahrheiten erst abfinden. Der Richter wird es auch noch lernen - wenn erstmal das Passwort (ja liebe Leute, das gibts tatsaechlich beim Verschluesseln, ein Passwort!) verloren ups geht. Na sowas !

    Natuerlich wuerde dann das Gericht entsprechend anordnen, dass das Passwort gefaelligst wieder zum Vorschein kommt, so ein gemeines Passwort aber auch, immer wenn man es sucht versteckt es sich !
    Ganz unerklaerlich fuer so manche - Amis.
    Ist auch erstaunlich zu wissen, wieviele verschiedene Moeglichkeiten es fuer so ein Passwort gibt. Ich meine, so ganz echt viele (nun ja das wird jetzt zu hoch - fuer den Ami), ist auch erstaunlich wie schwierig da die Auswahl fallen kann !..
    ohje

  17. Re: in welcher Welt lebt ihr...

    Autor: bombjack68 24.01.12 - 19:49

    Polecat42 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich bin wieder mal fassungslos, in welcher "das-böse-establishment"-Welt
    > hier viele leben.
    >
    > Leute, es geht um Strafverfolgung! Wenn nichts ist, dann hat man nichts zu
    > befürchten, und wenn was ist, dann *zu Recht*.
    > Ich finde es GUT, dass nicht irgendjemand sein Zeug mit PGP verschlüsseln
    > und sich dann ins Fäustchen lachen kann. Leute, die Frau hat Dreck am
    > Stecken.
    > Paralleles Beispiel zum Untermauern: was ist, wenn jemand der KiPo
    > verdächtigt wird? Er hat seine Festplatte verschlüsselt oder so ein
    > USB-PIN-Verschlüsseldings benutzt.
    > Ätsche-Bätsche? Nein! Gericht sagt: mach auf. Finde ich fantastisch.
    >
    > Der Vergleich mit der berechtigten Hausdurchsuchung ist absolut legitim.


    Tja...ich frage mich in welcher Welt Du lebst.....

    Aber um auf Dein Beispiel zurück zu kommen:

    a) Der Typ steht ja mit niemanden in Mail Kontakt um Material auszutauschen?

    b) Der lädt auch bestimmt nicht im Internet runter, was man dann mit Telekommunikationsüberwachung erkennen kann?

    c) ***************************

    Mal ganz provokant gefragt warum nicht bei solchen Typen die Zunge mit etwas Waterboarding lockern?

    Fakt ist, eine HD-Verschlüsselung ist nicht zu knacken....es gibt aber durch aus Methoden dieses zu bewerkstelligen siehe z.B. den §§ 20g Besondere Mittel der Datenerhebung http://www.gesetze-im-internet.de/bkag_1997/__20g.html und diverse andere Paragraphen nur sind diese halt eingeschränkt und Dein Beispiel zählt (meiner Meinung nach zurecht) nicht dazu.....

    bombjack



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.01.12 20:29 durch ap (Golem.de).

  18. Re: in welcher Welt lebt ihr...

    Autor: volkskamera 24.01.12 - 19:55

    bombjack68 schrieb:

    >
    > Fakt ist, eine HD-Verschlüsselung ist nicht zu knacken...
    >
    > bombjack


    Träum weiter

    Such mal grade im Fall von PGP nach "Undocumented Bypass in Whole Disk Encryption"

  19. Re: in welcher Welt lebt ihr...

    Autor: bombjack68 24.01.12 - 20:12

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > von folter hat niemand gesprochen ... ka warum das jetzt auftaucht ...


    Och...ich kann mich an eine Eingabe in GB erinnern die aus den 5 Jahren Knast für die Nichtherausgabe des Passwortes 10 Jahre Knast machen wollte...Begründung war, dass ja die 5 Jahre für machen Verbrechen zu wenig wären und die "bösen Jungs" dann die 5 Jahre wählen würden, weil sie ansonsten für das andere was auf der HD ist dann für weitaus länger im Knast sitzen würden...

    Sorry, wenn alleine nur die HD der Schlüssel dazu ist jemanden zu verurteilen, dann heißt es für mich Pech gehabt und alle die in den Chor einstimmen "Wer nicht zu verbergen hat...." die Frage ich, ob sie die Hand ins Feuer legen, dass in ihrem Festpattencache, History (Stichwort: Prefetching), unlocated cluster usw. sich kein strafrechtlich relevantes Material (z.B. §184c StgB oder gar §184b StgB) befindet und ob sie alles was auf so etwas Hinweise geben könnte (z.B. http://www.lawblog.de/index.php/archives/2007/12/28/sandra-model2mpeg/ ) so gelöscht haben das keine Schlüsselworte auftauchen, die dann einen Probleme machen.... http://www.lawblog.de/index.php/archives/2011/04/04/wie-einen-worte-ins-gefngnis-bringen/

    Für mich stellt die Festplatte eine Erweiterung meines Gehirns da und das was sich da abspielt geht niemanden etwas an...vgl. http://www.heise.de/security/news/foren/S-Mein-Versuch/forum-163936/msg-17210193/read/
    und
    http://www.heise.de/tp/foren/S-Strafverfolgung-um-jeden-Preis/forum-213339/msg-20910071/read/

    bombjack

  20. Re: in welcher Welt lebt ihr...

    Autor: Vollstrecker 24.01.12 - 20:17

    Jetzt soll die Frau in den Bau, weil sie das PW vergessen hat, oder aber nicht will das der Richter ihre privaten Fetischbilder nicht sehen soll?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. König + Neurath AG, Karben
  2. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, Minden
  3. Versorgungseinrichtung der Bezirksärztekammer Koblenz, Koblenz
  4. Dirk Rossmann GmbH, Burgwedel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. XFX Radeon RX 6800 QICK319 BLACK Gaming 16GB für 949€)
  2. (u. a. Ryzen 7 5800X 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de