Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Pilotprojekt am Südkreuz: De Maizière…

für wie dumm hält der uns eigentlich?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. für wie dumm hält der uns eigentlich?

    Autor: Lazer 15.12.17 - 17:31

    das macht dem terroristen aber wirklich schwer zu schaffen, daß er jetzt nicht mehr mit der deutschen bahn seine bomben durch unser schönes land spazieren fahren kann. dabei hat sein sektenführer ihm doch gerade letzte woche noch eine bahncard50 gekauft.
    ohne die bahn bleibt einem ja nur noch, auf eseln durch dieses land zu reiten, ganz wie der terrorist es von zuhause kennt...

    herr de maiziere, hören sie auf, uns ins gesicht zu lügen! diese totalüberwachung wird das leben von terroristen und "schwerverbrechern" in keinster weise beeinflussen, wohl aber das leben von 80 millionen unbescholtenen bürgern.

    und den ganzen hardware-, software- und wartungsaufwand lässt sich irgendeine dubiose firma dann noch äußerst gut bezahlen.

  2. Re: für wie dumm hält der uns eigentlich?

    Autor: bjoedden 17.12.17 - 16:26

    Für so dumm dass alle es immernoch tolerieren welche Gesetze dort entschieden werden.
    Glyphosat wurde auch durchgedrückt und keiner will es.
    Stattdessen wird die "wir haben keine wahl" keule ausgepackt.
    Das ganze ist n schlechter witz wir werden unserer Rechte enteignet und das geschieht zuletzt viel zu schnell.

  3. Re: für wie dumm hält der uns eigentlich?

    Autor: DY 18.12.17 - 09:20

    Lazer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das macht dem terroristen aber wirklich schwer zu schaffen, daß er jetzt
    > nicht mehr mit der deutschen bahn seine bomben durch unser schönes land
    > spazieren fahren kann. dabei hat sein sektenführer ihm doch gerade letzte
    > woche noch eine bahncard50 gekauft.
    > ohne die bahn bleibt einem ja nur noch, auf eseln durch dieses land zu
    > reiten, ganz wie der terrorist es von zuhause kennt...
    >
    > herr de maiziere, hören sie auf, uns ins gesicht zu lügen! diese
    > totalüberwachung wird das leben von terroristen und "schwerverbrechern" in
    > keinster weise beeinflussen, wohl aber das leben von 80 millionen
    > unbescholtenen bürgern.

    Für ein System ist ein Bürger der erkannt hat wie das System funktioniert und entsprechend Maßnahmen ergreift schlimmer als ein Terrorist, denn der passt wenigstens ins System.


    > und den ganzen hardware-, software- und wartungsaufwand lässt sich
    > irgendeine dubiose firma dann noch äußerst gut bezahlen.

    passt ins System

  4. Re: für wie dumm hält der uns eigentlich?

    Autor: Test_The_Rest 18.12.17 - 10:47

    bjoedden schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Glyphosat wurde auch durchgedrückt und keiner will es.

    Stimmt doch gar nicht.
    Der komplette Bauernverband setzt sich FÜR die Nutzung von Glyphosat ein, solange nicht nur die Lobby der Anbieter hinter dem Zeug steht, sondern auch die Lobby der Abnehmer, sind genug Einflußnahmen gegen das Verbot von Glyphosat gegeben.

  5. Re: für wie dumm hält der uns eigentlich?

    Autor: Test_The_Rest 18.12.17 - 10:56

    Für wie dumm er uns hält?

    Okay, fassen wir kurz zusammen:
    73,1% aller Wähler haben bei der letzten Bundestagswahl Parteien gewählt, die in der Vergangenheit offensichtlich und unverhohle Politik gegen die Masse Wähler gemacht haben.

    Also kann man davon ausgehen, daß zumindest 73,1% der Wähler schlicht strunzdumm sind, was eine ziemliche Mehrheit darstellt.

    Somit kann er auch davon ausgehen, daß mindestens 73,1% wieder den Mist glauben, den er als "positiv für die Bevolkerung" zu verkaufen versucht.
    Das hat doch die letzten Jahre auch funktioniert.

    So what?
    Läuft doch gut.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. GILDEMEISTER Beteiligungen GmbH, Bielefeld
  3. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  4. DATEV eG, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Box-Sets im Angebot, z. B. Die Tribute von Panem - Complete Collection für 19,97€ und...
  2. 4,25€
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

  1. Glasbruch: Gorilla Glass DX soll Wearables schützen
    Glasbruch
    Gorilla Glass DX soll Wearables schützen

    Corning hat mit Gorilla Glass DX und DX+ Schutzgläser für Wearables entwickelt, die nicht nur vor Kratzern schützen, sondern auch Antireflexionseigenschaften haben. Außerdem sollen sie das Kontrastverhältnis verbessern.

  2. Wemo: Einfache Homekit-Authentifizierung für Altgeräte
    Wemo
    Einfache Homekit-Authentifizierung für Altgeräte

    Belkin ist der erste Hersteller, der Apples neues Software-Authentifzierungsverfahren nutzt, um ein Smart-Home-Produkt der Serie Wemo nachträglich Homekit-kompatibel zu machen. Weitere Hersteller könnten folgen.

  3. Telekom Speedport Pro: Neuer Hybrid-Router der Telekom kann Super Vectoring
    Telekom Speedport Pro
    Neuer Hybrid-Router der Telekom kann Super Vectoring

    Der Telekom Speedport Pro ist noch gar nicht auf dem Markt, gewinnt aber schon einen Designpreis. Einige Details zu den Funktionen lassen sich auch bereits finden.


  1. 07:36

  2. 07:21

  3. 16:00

  4. 14:45

  5. 13:26

  6. 11:28

  7. 13:24

  8. 12:44