1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Piratenpartei: Julia Schramm lässt…

Medienhetze

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Medienhetze

    Autor: ubuntu_user 21.09.12 - 09:35

    http://juliaschramm.de/2012/04/27/seelen-und-widerspruche/

    http://www.indiskretionehrensache.de/2012/09/piratenpartei/

    mehr muss man dazu nicht sagen

  2. Re: Medienhetze

    Autor: ubuntu_user 21.09.12 - 09:36

    Man muss Julia Schramm nicht mögen – doch was ihr widerfahren ist, ist symptomatisch für den Umgang mit der Piratenpartei durch viele Medien. Nehmen wir nur jenen niedersächsischen Landesparteitag: Da existierte also ein Bereich in der Halle, rund ein Drittel des Raumes machte er aus, in dem nicht gefilmt oder interviewt werden durfte. Allein schon die Begründung: Es gibt Menschen, die nicht möchten, dass ihr Laptop-Bildschirm abgefilmt wird, sollte als Begründung unter höflichen Menschen reichen. Aber wir reden ja über Deutschlands Medien. “Piraten sperren Journalisten aus” zeterte DPA und die agentursüchtigen Medien kopierten die Meldung fröhlich. Ist ja auch unverschämt, wo doch sonst Journalisten in jedes Hinterzimmer der CDU reinkommen. Oh, Moment mal…

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Klinkhammer Intralogistics GmbH, Nürnberg, Krapkowice (Polen)
  2. AcadeMedia GmbH, München
  3. ORLEN Deutschland GmbH, Elmshorn
  4. ElringKlinger AG, Dettingen an der Ems

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 159,99€ (mit Rabattcode "POWERFRIDAY20" - Bestpreis!)
  2. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,98€)
  3. 699€ (mit Rabattcode "POWERFRIDAY20" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de