Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Plattformübergreifender Trojaner…

Plattformübergreifender Trojaner: Mangelnde Sicherheit im Schadcode

Ein Trojaner, der sich auf Windows, Mac OS X und Linux-Systemen ausbreitet, enthält selbst so gravierende Lücken, dass er sogar von Dritten ausgenutzt werden kann. Der in Java geschriebene Jnanabot verbreitet sich gegenwärtig über Facebook.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Armes Apple & User 2

    Ex iphone | 24.01.11 18:12 24.01.11 22:05

  2. Java einfach abschalten und gut ist. 5

    void | 22.01.11 22:04 24.01.11 17:50

  3. OS X 10.6 ?! 11

    Tank | 22.01.11 16:43 24.01.11 16:51

  4. Und wo ist nun das Leck???? 1

    Schmalzlocke | 24.01.11 15:28 24.01.11 15:28

  5. Wie ausgeführt? 8

    mice | 21.01.11 18:26 24.01.11 15:24

  6. Was tut Facebook dagegen? 3

    new york vertical | 22.01.11 12:15 24.01.11 14:07

  7. Apple-Infektionsrate höher als deren Marktanteil... (Seiten: 1 2 3 ) 55

    Freiheit statt Apple | 21.01.11 17:43 24.01.11 13:46

  8. neuer Sicherheitsdirektor bei Apple 1

    Brainfreeze | 24.01.11 12:03 24.01.11 12:03

  9. MacOS = Virenschleuder (Seiten: 1 2 ) 30

    Wilbert.Z. | 21.01.11 18:48 24.01.11 11:45

  10. Ich zweifle langsam, ob ... 9

    pica | 23.01.11 17:18 24.01.11 11:27

  11. Linux ist an sichersten! 16

    LinuxIstToll | 21.01.11 19:27 24.01.11 09:44

  12. Und wieviel "veräppelte" Windowsnutzer haben Eclipse im Einsatz?? 5

    Udo | 23.01.11 16:37 24.01.11 09:43

  13. typisch schrott java 13

    anti java | 21.01.11 18:29 24.01.11 09:26

  14. Mit Solaris wäre das nicht passiert 7

    Solaris Troll | 22.01.11 19:19 24.01.11 07:04

  15. Java ist Scheisse 10

    Der Kaiser! | 22.01.11 00:39 24.01.11 01:22

  16. OT: Wer ist Freiheit statt Apple?

    Analysator | 23.01.11 21:43 Das Thema wurde verschoben.

  17. Nur aktuelle OS-Versionen verwenden. 1

    Brainfreeze | 23.01.11 14:28 23.01.11 14:28

  18. Re: Mit Solaris wäre das nicht passiert

    Ironie Tags | 23.01.11 12:06 Das Thema wurde verschoben.

  19. Bild: Trojanische Pferde treibens nun miteinander 3

    Baron Münchhausen. | 21.01.11 22:29 23.01.11 11:10

  20. da sieht mans

    penus | 23.01.11 09:45 Das Thema wurde verschoben.

  21. Wie wollen die denn die Infektionrate bei OSX messen? (Seiten: 1 2 ) 40

    Fräge | 22.01.11 14:05 22.01.11 21:17

  22. Zeigt nur eins (Seiten: 1 2 ) 21

    7up | 21.01.11 18:37 22.01.11 17:33

  23. NoScript@Firefox 16

    renegade334 | 21.01.11 21:07 22.01.11 13:56

  24. Re: Falsche Annahmen führen zu falschen Schlussfolgerungen

    antares | 22.01.11 15:42 Das Thema wurde verschoben.

  25. It's not a bug, it's a feature! 2

    fossy | 22.01.11 12:32 22.01.11 13:10

  26. wie funktioniert das? (Seiten: 1 2 ) 32

    Angst_total | 21.01.11 22:45 22.01.11 13:01

  27. wo ist die gefahr?? 3

    milhouse | 22.01.11 12:21 22.01.11 12:29

  28. Apple muss nachbessern 3

    OSXler - the orginal | 22.01.11 11:01 22.01.11 12:03

  29. Samys und Wilberts großer Sieg

    SamyUndWilbertGratulierer | 22.01.11 15:57 Das Thema wurde verschoben.

  30. OS X hat abgestunken 3

    Lööli | 22.01.11 00:37 22.01.11 09:53

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  2. interhyp Gruppe, München
  3. Dataport, Bremen, Berlin, Magdeburg, Hamburg, Rostock, Altenholz bei Kiel, Halle (Saale)
  4. Versicherungskammer Bayern, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 169,90€ inkl. Versand von Computeruniverse
  2. (u. a. GTA 5 PREMIUM ONLINE EDITION 8,80€, BioShock: The Collection 12,99€)
  3. 14,95€
  4. 16,95€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Black Mirror Staffel 5: Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten
Black Mirror Staffel 5
Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten

Black Mirror zeigt in der neuen Staffel noch alltagsnäher als bisher, wie heutige Technologien das Leben in der Zukunft katastrophal auf den Kopf stellen könnten. Dabei greift die Serie auch aktuelle Diskussionen auf und zeigt mitunter, was bereits im heutigen Alltag schiefläuft - ein Meisterwerk! Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Streaming Netflix testet an Instagram erinnernden News-Feed
  2. Start von Disney+ Netflix wird nicht dauerhaft alle Disney-Inhalte verlieren
  3. Videostreaming Netflix will Zuschauerzahlen nicht länger geheim halten

Nuki Smart Lock 2.0 im Test: Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen
Nuki Smart Lock 2.0 im Test
Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen

Mit dem Smart Lock 2.0 macht Nuki Türschlösser schlauer und Türen bequemer. Kritisierte Sicherheitsprobleme sind beseitigt worden, aber die Software zeigt noch immer Schwächen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Digitaler Knoten 4.0: Auto und Ampel im Austausch
    Digitaler Knoten 4.0
    Auto und Ampel im Austausch

    Auf der Autobahn klappt das autonome Fahren schon recht gut. In der Stadt brauchen die Autos jedoch Unterstützung. In Braunschweig testet das DLR die Vernetzung von Autos und Infrastruktur, damit die autonom fahrenden Autos im fließenden Verkehr links abbiegen können.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. LTE-V2X vs. WLAN 802.11p Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
    2. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
    3. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

    1. Videostreaming: Netflix und Amazon Prime Video locken mehr Kunden
      Videostreaming
      Netflix und Amazon Prime Video locken mehr Kunden

      Der Videostreamingmarkt in Deutschland wächst weiter. Vor allem Netflix und Amazon Prime Video profitieren vom Zuwachs in diesem Bereich.

    2. Huawei: Werbung auf Smartphone-Sperrbildschirmen war ein Versehen
      Huawei
      Werbung auf Smartphone-Sperrbildschirmen war ein Versehen

      Besitzer von Huawei-Smartphones sollten keine Werbung mehr auf dem Sperrbildschirm sehen. Der chinesische Hersteller hatte kürzlich Werbebotschaften auf seinen Smartphones ausgeliefert - ungeplant.

    3. TV-Serie: Sky sendet Chernobyl-Folge mit Untertiteln einer Fanseite
      TV-Serie
      Sky sendet Chernobyl-Folge mit Untertiteln einer Fanseite

      Der Pay-TV-Sender Sky hat die Serie Chernobyl in der Schweiz mit Untertiteln ausgestrahlt, die von einer Fan-Community erstellt wurden. Wie die inoffiziellen Untertitelspur in die Serie gelangt ist, ist unklar.


    1. 12:24

    2. 12:09

    3. 11:54

    4. 11:33

    5. 14:32

    6. 12:00

    7. 11:30

    8. 11:00