1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Playstation 3: Anonymous nimmt Sony…

Was ich nicht verstehe

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was ich nicht verstehe

    Autor: Replay 04.04.11 - 12:28

    Es ist doch von vornherein klar, daß es auf der Konsole einen Kopierschutz gibt. Das ist jedem klar, der das Ding kauft. Mit der Inbetriebnahme der Konsole wird eine EULA akzeptiert. Und jetzt wird gemeckert, wenn Sony es nicht möchte, daß der Kopierschutz ausgehebelt wird? Für mich sind das Hackerkids, die nur darauf aus sind, ISOs zu zocken. Homebrew spielt da nur die zweite Geige. Von daher wird es Zeit, daß Sony ein Exempel statuiert und den hackern Hacker mal ordentlich eine vor den Latz knallt (sollte Nintendo auch mal machen). Und diesen Anonymous-Typen gleich mal hinterher eine über die Rübe ziehen. Deren Aktionen mit der Wikileaks-Sache fand ich noch ganz gut, da es um die Wahrheitsfindung ging, aber jetzt wird der Bogen überspannt und Anonymous ist bei mir komplett unten durch.

    Wer programmieren möchte, kann das auf dem PC und anderen Geräten tun. Aber die Leute, die einfach nur mit Spaß mit einer Konsole zocken wollen, ohne ständig irgendwelchen Cheatern über den Weg zu laufen, können das Dank der Hackerkids nicht oder nur eingeschränkt.

    Mir geht es wirklich auf den Zwirn, bei Mario Kart online irgendwelchen Cheatern zu begegnen. Dieses Spiel macht mächtig Laune (zocke ich seit bals drei Jahren). An manchen Tagen ist es wirklich übel mit den Cheatern und ich höre nach zehn Minuten mit dem Zocken auf.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  2. Re: Was ich nicht verstehe

    Autor: Speel3R 04.04.11 - 13:43

    ich bin eigentlich kein Freund, der Wikipedia las Quelle angibt, aber als Einstieg okay....
    http://de.wikipedia.org/wiki/Endbenutzer-Lizenzvertrag

    Wenn "bereits beim Kauf vereinbart wurden..." Hier wurde ja nichts vorher vereinbart.

    Ich glaube zwar auch, dass diejenigen, die es NICHT für "Raubkopien nutzen möchten im einstelligem Prozentbereich (vielleicht auch darunter) liegen, aber haben die dann kein Recht?!

  3. Re: Was ich nicht verstehe

    Autor: withered 04.04.11 - 19:13

    linux auf ps3 + reverse engineering = cheater bei mario kart wii online.

    kk.

  4. Re: Was ich nicht verstehe

    Autor: spanther 05.04.11 - 05:51

    withered schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > linux auf ps3 + reverse engineering = cheater bei mario kart wii online.
    >
    > kk.

    Was erwartest du denn auch schon geistreiches von einem Troll? xD

  5. Re: Was ich nicht verstehe

    Autor: spanther 05.04.11 - 05:51

    Speel3R schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich bin eigentlich kein Freund, der Wikipedia las Quelle angibt, aber als
    > Einstieg okay....
    > de.wikipedia.org
    >
    > Wenn "bereits beim Kauf vereinbart wurden..." Hier wurde ja nichts vorher
    > vereinbart.
    >
    > Ich glaube zwar auch, dass diejenigen, die es NICHT für "Raubkopien nutzen
    > möchten im einstelligem Prozentbereich (vielleicht auch darunter) liegen,
    > aber haben die dann kein Recht?!

    Gib dir nicht die Mühe, einem Troll etwas erklären zu wollen. Das ist verschwendete Zeit! ;)

  6. Re: Was ich nicht verstehe

    Autor: flasherle 05.04.11 - 10:18

    du vergisst aber das die eule beim kauf für die hardware zählt, die für die software die dir als leihgabe "geschenkt" wird, akzeptierst du beim ersten mal nutzen, ist somit also rechtens...

  7. Re: Was ich nicht verstehe

    Autor: kevla 05.04.11 - 13:52

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > du vergisst aber das die eule beim kauf für die hardware zählt, die für die
    > software die dir als leihgabe "geschenkt" wird, akzeptierst du beim ersten
    > mal nutzen, ist somit also rechtens...

    zeig mir die rechtsquelle. oder jemanden der auf selber grundlage verurteilt wurde...

    es gibt noch kein grundsatzurteil für deutschland bisher, also kannst du dich nicht hinstellen und sagen, das sei rechtens. also, du kannst schon, aber hat halt nicht mehr gewicht als meine toiletten-einlage.. :/

  8. Re: Was ich nicht verstehe

    Autor: spanther 05.04.11 - 18:46

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > du vergisst aber das die eule beim kauf für die hardware zählt, die für die
    > software die dir als leihgabe "geschenkt" wird, akzeptierst du beim ersten
    > mal nutzen, ist somit also rechtens...

    Oh mann tut das weh...

    Du kennst dich nicht wirklich mit den Gesetzen aus, kann das sein? Anders kann ich mir diesen Schwachsinn hier nicht erklären, den du gerade abgesondert hast...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. EGT Energievertrieb GmbH, Triberg
  2. Stadt Ingolstadt, Ingolstadt
  3. Walhalla u. Praetoria Verlag GmbH & Co. KG, Regensburg
  4. Parador GmbH & Co. KG, Coesfeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 35€ (Bestpreis!)
  2. 106,90€ + Versand
  3. mit täglich neuem Logitech-Angebot
  4. (u. a. Motorola Moto G7 Play Dual-SIM für 99€, Fade to Silence PS4/XBO für 19€ und Minions...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Silent Hill (1999): Horror in den stillen Hügeln
Silent Hill (1999)
Horror in den stillen Hügeln

Golem retro_ Nebel, Rost und Sirenen sind die Zutaten, mit denen sich Silent Hill von anderen Gruselspielen der ersten Playstation-Generation absetzt - und natürlich mit einer in Echtzeit berechneten Spielwelt. Wir haben einen Retro-Ausflug in das beschauliche Städtchen unternommen.
Von Martin Wolf

  1. Minikonsolen im Video-Vergleichstest Die sieben sinnlosen Zwerge

Netzwerke: Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist
Netzwerke
Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist

5G ist mit großen Marketing-Versprechungen verbunden. Doch tatsächlich wird hier mit immensem technischem und finanziellem Aufwand überwiegend das umgesetzt, was Wi-Fi bereits kann - ohne dessen Probleme zu lösen.
Eine Analyse von Elektra Wagenrad

  1. Rechenzentren 5G lässt Energiebedarf stark ansteigen
  2. Hamburg Telekom startet 5G in weiterer Großstadt
  3. Campusnetze Bisher nur sechs Anträge auf firmeneigenes 5G-Netz

Quantencomputer: Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits
Quantencomputer
Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits

Gebaut für eine Kühlung mit flüssigem Helium ist Horse Ridge wohl der coolste Chip, den Intel zur Zeit in Entwicklung hat. Er soll einen Quantencomputer steuern, dessen Qubits mit ungewöhnlich hohen Temperaturen zurechtkommen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. AWS re:Invent Amazon Web Services bietet Quanten-Cloud-Dienst an
  2. Quantencomputer 10.000 Jahre bei Google sind 2,5 Tage bei IBM
  3. Google Ein Quantencomputer zeigt, was derzeit geht und was nicht

  1. Berlin: Thyssen-Krupp will an Teslas Gigafactory mitbauen
    Berlin
    Thyssen-Krupp will an Teslas Gigafactory mitbauen

    Thyssen-Krupp könnte einen neuen Großkunden bekommen, wenn das Unternehmen den Zuschlag für die Gigafactory 4 erhält, Teslas geplante Fabrik in Brandenburg.

  2. Google Maps: 16 Millionen Kilometer in Street View fotografiert
    Google Maps
    16 Millionen Kilometer in Street View fotografiert

    Die Lebensräume von 98 Prozent der Weltbevölkerung sind nach Angaben des Unternehmens mittlerweile in Google Earth als Satellitenfotos dokumentiert. In Google Street View sind 16 Millionen km Wegstrecke aufgenommen worden.

  3. Elektroautos: Bundeswirtschaftsminister bietet Hilfe bei Tesla-Fabrik an
    Elektroautos
    Bundeswirtschaftsminister bietet Hilfe bei Tesla-Fabrik an

    Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) will Brandenburg bei der Ansiedlung der Tesla-Fabrik in Grünheide helfen. Sollte das Werk nicht errichtet werden, sei das ein Schaden für ganz Deutschland, sagt er.


  1. 07:56

  2. 07:40

  3. 07:22

  4. 12:25

  5. 12:10

  6. 11:43

  7. 11:15

  8. 10:45