Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Playstation 3: "Der Beschuldigte Hotz…

Kein Hack3r

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kein Hack3r

    Autor: birne 14.01.11 - 11:12

    Da hat der CCC und andere Jahrzehnte versucht den Menschen den Unterschied zu erklären und dann kommt die Klatsche *g*

    Nein er ist kein Verbrecher weil er kein Hacker ist. *autsch*

  2. Re: Kein Hack3r

    Autor: AC 14.01.11 - 11:19

    Hehe, das habe ich mir auch gedacht! Aber wie oft hört man schon Crak3r? Da denken doch 99,9% an einen Junkie mit der Nadel im Arm...

  3. Re: Kein Hack3r

    Autor: Vollo 14.01.11 - 11:23

    Ich denke da eher an Salziges Gebäck und Papageien.

  4. Re: Kein Hack3r

    Autor: ertz 14.01.11 - 11:27

    Ich denke eher an Mediensüchtige It-nerds

  5. Re: Kein Hack3r

    Autor: Highrise 14.01.11 - 11:28

    jaa so ist das... In der Medienwelt gilt:
    Hacker = Cracker.

    Die Eigentliche Definition beider Begriffe scheint hingegen nicht so bekannt zu sein.
    Ein Armutszeugnis.

    Hacker = Ausnutzen von Sicherheitslücken um auf Sicherheitsprobleme hinzuweisen, und diese effektiv beheben.
    Cracker = Ausnutzen von Sicherheitslücken zum Bereichern, und Schaden anderer, rm'en von Daten und und und.

    Deswegen gilt :
    Hacker = gut
    Cracker = böse

    Da das aber nicht in das Weltbild der nicht so "IT-Interessierten" Bevölkerung passt:

    Hacker = Cracker = böse.

    Hotz hatte doch angeboten Sony bei der Entwicklung der nächsten Konsole behilflich zu sein...

  6. Re: Kein Hack3r

    Autor: Mister Tengu 14.01.11 - 11:33

    Laut der o.g. Definition ist Hotz tatsächlich kein Hacker, sondern ein Cracker. Er selbst hat zwar keinen Schaden angerichtet, aber durch seine Veröffentlichungen mindestens Beihilfe geleistet. Viel Spaß vor Gericht.

  7. Re: Kein Hack3r

    Autor: Highrise 14.01.11 - 11:40

    wieso? Er hat eine Sicherheitslücke aufgedeckt. Schaden hat er nur indirekt angerichtet, weil diese nicht gefixt werden kann.
    Ergo -> Designfehler -> Nicht Hotz's Schuld -> Sony steht in der Verpflichtung.

  8. Re: Kein Hack3r

    Autor: Teilzeit Hacker 14.01.11 - 11:53

    Vor gar nicht allzu langer Zeit war ein Hacker ein Computerfreak der nächtelang irgendwelche Programme schrieb, die Welt verbesserte und anderen damit zeigen konnte wie toll er ist.

    Dementgegen war ein Cracker jemand der andere Programme analysiert hat um Schwachstellen zu finden und diese dann auszunutzen um Sicherheitsmechanismen auszuhebeln.

    Anscheinend müssen sich alle die sich als Hacker bezeichnen und Software entwickeln wie z.B. ein freies Kernel oder ein Zeichenprogramm oder eine Bürosuite und damit nichts illegales tun entweder einen neuen Begriff suchen oder aber mit rechtlichen Konsequenzen rechnen.

    Vielleicht sollten aber auch die Medien und solche "Wunderkinder" einfach besser auf die verwendeten Ausdrücke achten da sie sonst mehr Schaden anrichten als ihnen bewusst ist (oder ist das beabsichtigt -> FUD-Alarm!!!!)

  9. Man kennt Deinen Standpunkt.

    Autor: LockerBleiben 14.01.11 - 11:59

    Wenn man nichts mehr über Schwachstellen und Exploits erzählt, dann "verschwinden" sie von ganz allein.

  10. Re: Kein Hack3r

    Autor: Shimitsu 14.01.11 - 12:25

    Highrise schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wieso? Er hat eine Sicherheitslücke aufgedeckt. Schaden hat er nur indirekt
    > angerichtet, weil diese nicht gefixt werden kann.
    > Ergo -> Designfehler -> Nicht Hotz's Schuld -> Sony steht in der
    > Verpflichtung.


    Ich hab ja nur die Bremsen vom Auto manipuliert. Dass dadurch andere zu Schaden kamen, ist nicht meine Schuld.

  11. Re: Man kennt Deinen Standpunkt.

    Autor: Mister Tengu 14.01.11 - 12:45

    Und was hat das jetzt mit dem Thema zu tun?

  12. Re: Kein Hack3r

    Autor: Vollo 14.01.11 - 12:59

    Ganz schlechtes Beispiel. Richtiger wäre, wenn du eine Anleitung schreibst wie man Bremsen manipuliert. Ob es dann wirklich jemand tut und dann zu Schaden kommt ist wieder was ganz anderes.

  13. Re: Kein Hack3r

    Autor: irata_ 14.01.11 - 13:19

    Highrise schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hacker = Ausnutzen von Sicherheitslücken um auf Sicherheitsprobleme
    > hinzuweisen, und diese effektiv beheben.

    Tatsache? Ich dachte immer, ein Hacker ist jemand der unkonventionelle Methoden anwendet.
    In einem Hacker-Forum (CCC?) stand mal, dass MacGyver der Ober-Hacker war ;-)

  14. Re: Kein Hack3r

    Autor: dada 14.01.11 - 13:20

    Es reicht doch schon (um beim Auto zu bleiben) eine Anleitung "Wie Wechselt man die Glühbirne des Scheinwerfers beim Model xy" aus.

    Denkt den keiner an die Milliarden von dann arbeitslosen Kfz-Mechatronikern und in Insolvenz gehenden Vertagswerkstädten, die dann nicht mehr 30€ für eine Originalhersteller H1/4/7-Lampe + 85€ für das Wechseln derselben verlangen können.

    Dann sind Unsummen an Steuer- und Verdienstausfällen die das Ende der Welt einleiten werden.

    :-)

  15. Re: Kein Hack3r

    Autor: moep 14.01.11 - 13:33

    "...Letztlich haben die den Schlüssel ja nicht "gehackt" sondern aus Sonys veröffentlichten Werten errechnet. Sie mussten dafür nirgendwo einbrechen und keinen Code cracken." - blog.fefe.de

  16. Re: Kein Hack3r

    Autor: Hotohori 14.01.11 - 13:38

    Mister Tengu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Laut der o.g. Definition ist Hotz tatsächlich kein Hacker, sondern ein
    > Cracker. Er selbst hat zwar keinen Schaden angerichtet, aber durch seine
    > Veröffentlichungen mindestens Beihilfe geleistet. Viel Spaß vor Gericht.

    Wenn ich mich recht erinnere hatte er doch zuerst sogar versucht Sony zu kontaktieren um sie darüber zu informieren. Nur war die Antwort eine andere die er erwartet hat: Sony hat OtherOS gestrichen anstatt sich mit ihm in Verbindung zu setzen.

    Zumindest hab ich so die ganze Geschichte von Anfang an mit gekriegt. Ob es wirklich exakt so war, kann ich leider auch nicht sagen. Wenn es aber so war, muss Sony sich nicht wundern, wenn gewisse Leute etwas gereizt reagieren. ^^

    Man stelle sich vor Microsoft würde bei Windows so auf Schwachstellen reagieren, dann wäre von der Software längst nichts mehr übrig. ;)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.01.11 13:39 durch Hotohori.

  17. Re: Man kennt Deinen Standpunkt.

    Autor: LockerBleiben 14.01.11 - 13:43

    Mister Tengu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und was hat das jetzt mit dem Thema zu tun?

    Wenn Du so eine Ansicht wie im OP vertrittst, dann ist es sinnlos, eine Diskussion anzufangen. Weil Du es entweder nicht kapiert hast oder kapieren willst.

    Von der Fraktion gibt's hier schon genug.

  18. Re: Kein Hack3r

    Autor: 456454545 14.01.11 - 14:02

    Mister Tengu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Laut der o.g. Definition ist Hotz tatsächlich kein Hacker, sondern ein
    > Cracker. Er selbst hat zwar keinen Schaden angerichtet, aber durch seine
    > Veröffentlichungen mindestens Beihilfe geleistet. Viel Spaß vor Gericht.


    ja dann ist aber jeder hacker auch ein cracker.

    wenn jemand ein fehler findet, diesen genau beschreibt, leistet er ja auch beihilfe ;)

    somit dürfte niemand mehr über exploits und sonstigen kram berichten. auch keine warnung ausgeben, sowie es hier bei golem usw üblich ist ;)

    ich mein: durch den "bug" kann man ja malware auf die ps3 packen....ich finde jeder sollte über die schwachstelle bescheid wissen und acht geben was er installiert (demos usw)

  19. Re: Man kennt Deinen Standpunkt.

    Autor: Mister Tengu 14.01.11 - 14:14

    Ähm, was zum Teufel interpretierst du in meine Posts rein?

  20. Re: Kein Hack3r

    Autor: Mister Tengu 14.01.11 - 14:15

    456454545 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mister Tengu schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Laut der o.g. Definition ist Hotz tatsächlich kein Hacker, sondern ein
    > > Cracker. Er selbst hat zwar keinen Schaden angerichtet, aber durch seine
    > > Veröffentlichungen mindestens Beihilfe geleistet. Viel Spaß vor Gericht.
    >
    > ja dann ist aber jeder hacker auch ein cracker.
    >
    > wenn jemand ein fehler findet, diesen genau beschreibt, leistet er ja auch
    > beihilfe ;)

    Es kommt dann darauf an, was er mit den Infos anstellt. Stellt er sie einfach ins Netz oder informiert er die verantwortliche Stelle, damit diese den Fehler beseitigen kann?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Computacenter AG & Co. oHG, Ratingen (bei Düsseldorf)
  2. BWI GmbH, Münster
  3. Hays AG, Berlin
  4. OEDIV KG, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. GTA 5 12,49€, GTA Online Cash Card 1,79€)
  2. (aktuell u. a. Dell-Notebook 519€, Dell USB-DVD-Brenner 34,99€)
  3. 88,00€
  4. 107,00€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

  1. Tracking: Google und Facebook tracken auch auf vielen Pornoseiten
    Tracking
    Google und Facebook tracken auch auf vielen Pornoseiten

    Forscher haben mehr als 22.000 Pornowebseiten auf Trackingdienste untersucht - und dort auch Google und Facebook gefunden. Diese geben jedoch an, die Daten nicht zu verwenden.

  2. Quartalsbericht: Microsofts Cloud-Geschäft steigert Rekordumsatz
    Quartalsbericht
    Microsofts Cloud-Geschäft steigert Rekordumsatz

    Microsoft hat in einem Quartal über 13,2 Milliarden US-Dollar Gewinn gemacht. Der Cloud-Bereich macht ein Drittel des Umsatzes Microsofts aus.

  3. Nach Unfall: Wiener Verkehrsbetrieb stoppt autonome Busse
    Nach Unfall
    Wiener Verkehrsbetrieb stoppt autonome Busse

    Nachdem eine Fußgängerin in einen der autonom fahrenden Busse gelaufen ist, hat der Wiener Verkehrsbetrieb das Pilotprojekt erst einmal gestoppt: Die Passantin, die leicht verletzt wurde, ist offensichtlich aus Unachtsamkeit mit dem Fahrzeug kollidiert.


  1. 07:30

  2. 22:38

  3. 17:40

  4. 17:09

  5. 16:30

  6. 16:10

  7. 15:45

  8. 15:22