Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Playstation 3: "Der Beschuldigte Hotz…

SO NIE!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. SO NIE!

    Autor: gschmitt 15.01.11 - 09:38

    SO NIE kommt mir auch nicht mehr ins Haus. Das schlimmste und letzte Gerät war ein portabler MD-Recorder mit USB-Anschluss. Sony meinte, es würde reichen, wenn man Musik vom PC zum MD-Rec überspielen kann. Vom MD-Rec zum PC ist/war ein Überspielen nicht möglich. Das hat man leider erst nach dem Kauf festgestellt und später in entsprechenden Foren nachlesen können. Als transportables Aufnahmegerät quasi unbrauchbar... denn analog ewig Überspielen fällt wohl flach.

    Nur die Trinitron-Röhren waren unschlagbar (wer braucht die heute noch?).

    Es verträgt sich eben nicht, wenn der HW-Hersteller auch Content verkauft...siehe Apple und noch Weitere.

    gschmitt

  2. Re: SO NIE!

    Autor: Der Kaiser! 15.01.11 - 12:56

    > Sony kommt mir auch nicht mehr ins Haus. Das schlimmste und letzte Gerät war ein portabler MD-Recorder mit USB-Anschluss. Sony meinte, es würde reichen, wenn man Musik vom PC zum MD-Rec überspielen kann.

    > Vom MD-Rec zum PC ist/war ein überspielen nicht möglich. Das hat man leider erst nach dem Kauf festgestellt und später in entsprechenden Foren nachlesen können.
    Das war die digital-out aber nicht digital-in Geschichte, oder?

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  3. Re: SO NIE!

    Autor: Mister Tengu 17.01.11 - 10:53

    Und dieses Problem war vorher nicht zu recherchieren? Kaufst du Heimelektronik immer blind?

    Desweiteren hättest du das Gerät sicher wieder zurückgeben können, so kulant ist jeder Händler.

    Ich wüsste nicht, wo Sony jetzt an deinem Problem Schuld hat.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Camelot Management Consultants AG, Mannheim, Köln, München, Basel (Schweiz)
  2. ifp l Personalberatung Managementdiagnostik, Raum Norddeutschland
  3. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  4. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 274,00€
  2. 349,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
In eigener Sache
Golem.de bietet Seminar zu TLS an

Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

  1. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  2. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?
  3. In eigener Sache Was du schon immer über Kubernetes wissen wolltest

Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
Mobilfunktarife fürs IoT
Die Dinge ins Internet bringen

Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
Von Jan Raehm

  1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
  2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
  3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

  1. TLS-Zertifikat: Gesamter Internetverkehr in Kasachstan kann überwacht werden
    TLS-Zertifikat
    Gesamter Internetverkehr in Kasachstan kann überwacht werden

    In Kasachstan müssen Internetnutzer ab sofort ein spezielles TLS-Zertifikat installieren, um verschlüsselte Webseiten aufrufen zu können. Das Zertifikat ermöglicht eine staatliche Überwachung des gesamten Internetverkehrs in dem Land.

  2. Ari 458: Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro
    Ari 458
    Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro

    Ari 458 ist ein kleiner Lieferwagen mit Elektroantrieb, den der Hersteller mit Aufbauten für verschiedene Einsatzzwecke anbietet. Die Ausstattung ist einfach, dafür ist das Auto günstig.

  3. Quake: Tim Willits verlässt id Software
    Quake
    Tim Willits verlässt id Software

    Seit 24 Jahren ist Tim Willits einer der entscheidenden Macher bei id Software, nun kündigt er seinen Rückzug an. Was er künftig vorhat, will der ehemalige Leveldesigner und studierte Computerwissenschaftler erst nach der Quakecon verraten.


  1. 17:52

  2. 15:50

  3. 15:24

  4. 15:01

  5. 14:19

  6. 13:05

  7. 12:01

  8. 11:33