1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Playstation 3: Killzone 3 vorab…

Spiel aus Solidarität mit den Entwicklern kaufen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Spiel aus Solidarität mit den Entwicklern kaufen

    Autor: DerJochen 14.02.11 - 21:49

    HAHA, LOL !

    Bei Crysis 2 ist eher , dass die Leute angefixt werden und dann sich das Spiel kaufen wollen weil die Beta so halbfertig ist, dass man gar keinen Spass auf Dauer hat. Ich bin ja immer noch der Meinung, dass Crytek und EA das selbst waren.

    Bei Killzone 3 hingegen ist das echt dumm gelaufen. So ist das wenn man an jeden Hampelblog ein Muster verschickt.

  2. Re: Spiel aus Solidarität mit den Entwicklern kaufen

    Autor: Kevin17x5 14.02.11 - 22:26

    DerJochen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > HAHA, LOL !
    >
    > Bei Crysis 2 ist eher , dass die Leute angefixt werden und dann sich das
    > Spiel kaufen wollen weil die Beta so halbfertig ist, dass man gar keinen
    > Spass auf Dauer hat. Ich bin ja immer noch der Meinung, dass Crytek und EA
    > das selbst waren.
    >
    > Bei Killzone 3 hingegen ist das echt dumm gelaufen. So ist das wenn man an
    > jeden Hampelblog ein Muster verschickt.

    Könnte man des nicht als eineindeutigen Download anbieten, der die Daten zu 20% (z.b. die Poligonstrukturen) vom Server streamen muss? Das wäre fair (diese Leute haben alle einen schnellen Internetzugriff) und sicher. Nach 2 Monaten deaktiviert man die "Demo" einfach und dann ist gut.

  3. Re: Spiel aus Solidarität mit den Entwicklern kaufen

    Autor: exoriare 14.02.11 - 22:32

    Polygonstrukturen streamen ? Das musst du mir erklären, musst du aber nicht weil wenn du dazu eine Lösung hast, dann mach bitte lieber gleich eine Firma auf die das anbietet.... du wirst reich...seeehr reich damit.

  4. Re: Spiel aus Solidarität mit den Entwicklern kaufen

    Autor: Kevin17x5 14.02.11 - 23:02

    Wieso...

    Folgendes Paket: 20GB Download der alles enthält außer z.B. 200MB Daten für das Gitternetz (als Beispiel)

    Also, damit das Level funktioniert müssen zwei Teile gegeben sein.

    A: 1 GB File von der HD für den Level

    und

    B: 200 MB vom Sonyserver, wo man sich mit seinem PSN Account einloggt und diese Daten vor dem Level ziehen muss.

    A+B = Spielbar, fehlt B gehts halt einfach nicht.
    Ich glaube, dass ist nicht schwer zu verstehen und auch nicht schwer zu realisieren.

    Also das kann nicht so schwer sein und sollte als Gegenleistung für die Firmen, die Vorabversionen erhalten akzeptabel sein.

  5. Re: Spiel aus Solidarität mit den Entwicklern kaufen

    Autor: General of the Cowboys 15.02.11 - 02:41

    ja da langt ja wohl ne 100kB Datei die fehlen darf aus

  6. Re: Spiel aus Solidarität mit den Entwicklern kaufen

    Autor: adba 15.02.11 - 09:10

    Hat das nicht UbiSoft schon gemacht bei ein paar Spielen? Aber auch das konnte gehackt werden: Man installierte sich einen eigenen pseudo "UbiSoft" Server und holte die Daten eigentlich von seiner eigenen HardDisk...

    Ein neuer Kopiermechanismuss ist nur wieder eine neue Herausforderung für die Hacker.

    Was aber recht gut funktioniert: Multiplayer-Modus nur online (und natürlich eingeloggt).

  7. Re: Spiel aus Solidarität mit den Entwicklern kaufen

    Autor: unsigned_double 15.02.11 - 10:08

    Man bist du ein Träumer ... auch Polygone und Texturen sind nur Daten innerhalb von Dateien - diese können beliebig übertragen werden, da wird niemand "reich" von - höchstens man entwickelt einen Algorithmus der selbige Daten absolut verfügbar in einer dezentralen Cloud abspeichert und von ihr lädt ... was ein Ding der Unmöglichkeit wäre weil man sich nie auf Clients verlassen kann

  8. Re: Spiel aus Solidarität mit den Entwicklern kaufen

    Autor: Wurstbrot 15.02.11 - 11:28

    DerJochen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin ja immer noch der Meinung, dass Crytek und EA
    > das selbst waren.

    Nach dem grottigen ersten Teil, der außer Hochglanznuttengrafik nix zu bieten hatte, was andere Shooter nicht auch hätten, haben die so eine Werbung auch dringend nötig.
    Wundert mich, dass den Schund überhaupt noch jemand kauft.

    Ich hab ja selber echt gerne genügend FPS gezockt, aber so langsam müsste dieses Genre (abgesehen vom Multiplayer) doch sowas von tot sein. Warum kommen immer noch massig von diesen immer gleichen "Peng - du bist tot" Spielen raus?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Kassenzahnärztliche Vereinigung Baden-Württemberg (KZV BW), Stuttgart
  2. Scheidt & Bachmann GmbH, Mönchengladbach
  3. USP SUNDERMANN CONSULTING Unternehmens- und Personalberatung, Fürth
  4. Dataport, Altenholz/Kiel, Rostock

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Overwatch Legendary Edition für 18,99€, No Man's Sky für 20,99€, Star Wars Jedi...
  2. (aktuell u. a. Asus VG248QZ Monitor für 169,90€, Edifier R1280DB Lautsprecher 99,90€)
  3. 0,99€ (danach 7,99€/Monat für Prime-Kunden bzw. 9,99€/Monat für Nicht-Prime-Kunden...
  4. (u. a. Stirb Langsam 1 - 5, Kingsman 2-Film-Collection, Fight Club, Terminator)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gardena: Open Source, wie es sein soll
Gardena
Open Source, wie es sein soll

Wenn Entwickler mit Zeitdruck nach Lösungen suchen und sich dann für Open Source entscheiden, sollte das anderen als Vorbild dienen, sagen zwei Gardena-Entwickler in einem Vortrag. Der sei auch eine Anleitung dafür, das Management von der Open-Source-Idee zu überzeugen - was auch den Nutzern hilft.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

  1. Linux-Kernel Machine-Learning allein findet keine Bugs
  2. KernelCI Der Linux-Kernel bekommt einheitliche Test-Umgebung
  3. Linux-Kernel Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

  1. Gerichtsurteil: Fake-Bewertungen auf Portalen sind unzulässig
    Gerichtsurteil
    Fake-Bewertungen auf Portalen sind unzulässig

    Agenturen werben mit "echten Bewertungen" für Produkte und Dienstleistungen im Internet. Doch frei erfundene Angaben sind einem Gerichtsurteil zufolge nicht erlaubt.

  2. Anwaltsgerichtshof: Keine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung fürs Anwaltspostfach
    Anwaltsgerichtshof
    Keine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung fürs Anwaltspostfach

    Eine Klage von Rechtsanwälten, die fordern, dass im besonderen elektronischen Anwaltspostfach (BeA) eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung umgesetzt wird, ist vorerst gescheitert. Der Anwaltsgerichtshof mochte den Argumenten der Kläger nicht folgen, eine Revision ist aber möglich.

  3. Ryzen 9 3950X im Test: AMDs konkurrenzlose 16 Kerne
    Ryzen 9 3950X im Test
    AMDs konkurrenzlose 16 Kerne

    Der Ryzen 9 3950X ist vorerst die Krönung für den Sockel AM4: Die CPU rechnet schneller als alle anderen Mittelklasse-Chips, selbst Intels deutlich teurere Modelle mit 18 Kernen überholt das AMD-Modell locker.


  1. 15:39

  2. 15:01

  3. 15:00

  4. 14:45

  5. 14:30

  6. 14:15

  7. 14:00

  8. 13:45