1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Playstation Network: Gamer soll für…

Meine Verschwörungstheorie

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Meine Verschwörungstheorie

    Autor: Anonymouse 17.11.16 - 15:38

    Würde mich nicht wundern, wenn diese angeblichen "Angriffe" nur inszeniert sind, um von den für Spitzenzeiten unterdimensionierten Ressourcen abzulenken.
    Deshalb gibt es zufällig immer Angriffe zu Weihnachten, wo viele neue Konsolen online gehen, sowie zum Release eines großen Blockbuster-Spiels.

  2. Re: Meine Verschwörungstheorie

    Autor: Muhaha 17.11.16 - 16:06

    Anonymouse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Würde mich nicht wundern, wenn diese angeblichen "Angriffe" nur inszeniert
    > sind, um von den für Spitzenzeiten unterdimensionierten Ressourcen
    > abzulenken.

    Wozu soll man das tun? Schau Dir doch einfach mal an, wenn ein großes, hochgehyptes MMO startet. Da kackt auch am ersten Tag alles ab, weil der Betreiber aus gutem Grund nicht allzu viel in zusätzliche Hardware und bandbreite investieren will. Und der gute Grund lautet: Die lautesten Vorwürfe kommen nur von einer Minderheit. Die große Mehrheit leidet sich klaglos einfach durch den Tag oder wartet geduldig ab, bis der erste große Ansturm vorbei ist.

    Die große Mehrheit der Kunden lässt sich von a bisserl Spitzenbelastung zu Weihnachten nicht entmutigen. Die große Mehrheit kotzt aber ab, wenn gar nichts mehr geht, weil da ein paar Bekloppte meinen allen anderen das Weihnachtsfest versauen zu müssen.

  3. Re: Meine Verschwörungstheorie

    Autor: jsm 17.11.16 - 16:07

    Pass blos auf, "Verschwörungstheorien" werden bei Golem gerne "verschoben". ;-)

  4. Re: Meine Verschwörungstheorie

    Autor: plastikschaufel 17.11.16 - 16:39

    Naja, ich denke die sehen das auch gar nicht so dramatisch.

    Probleme zu Spitzenzeiten, 1 oder 2 mal im Jahr?
    Lohnt sich wahrscheinlich nicht, dafür aufzurüsten, Konsequenzen gibts ja keine.

  5. Re: Meine Verschwörungstheorie

    Autor: deadeye 17.11.16 - 23:08

    Anonymouse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Würde mich nicht wundern, wenn diese angeblichen "Angriffe" nur inszeniert
    > sind, um von den für Spitzenzeiten unterdimensionierten Ressourcen
    > abzulenken.
    > Deshalb gibt es zufällig immer Angriffe zu Weihnachten, wo viele neue
    > Konsolen online gehen, sowie zum Release eines großen Blockbuster-Spiels.

    Ich kann mich erinnern, dass Valve mehr als einmal dieses Problem hatte. Am Tag der Veröffentlichung war nichts mit dem Download.

  6. Re: Meine Verschwörungstheorie

    Autor: Anonymouse 17.11.16 - 23:48

    Mir ist schon klar, dass das wirtschaftlich wenig Sinn macht, diese Spitzen abzufangen. Darum ging es ja aber auch gar nicht.
    Früher hieß es halt immer ,dass die Server überlastet sind. Heute sind komischerweise immer "Hacker" die dort angreifen.

  7. Re: Meine Verschwörungstheorie

    Autor: User_x 18.11.16 - 00:39

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Anonymouse schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > Die große Mehrheit der Kunden lässt sich von a bisserl Spitzenbelastung zu
    > Weihnachten nicht entmutigen. Die große Mehrheit kotzt aber ab, wenn gar
    > nichts mehr geht, weil da ein paar Bekloppte meinen allen anderen das
    > Weihnachtsfest versauen zu müssen.

    schon geil, gelle. Auf die paar bekloppten wird geschimpft, aber beim Lieferanten der grad mal "Kunde wer?" nuschelt, wird geduldig und höflich gewartet. Gehirnwäschewerbung wirkt :D

    was kauft ihr überhaupt so nen rotz?

  8. Re: Meine Verschwörungstheorie

    Autor: deadeye 18.11.16 - 09:34

    Ja, wie bereits geschrieben. Vorgekommen ist es ja schon öfters. So weit hergeholt ist die Theorie gar nicht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  2. Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main
  3. Vodafone GmbH, Düsseldorf, Eschborn, Unterföhring
  4. ITSCare ? IT-Services für den Gesundheitsmarkt GbR, Frankfurt am Main, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 279,99€ (Bestpreis)
  2. (u. a. Galaxy S21 mit Galaxy Buds Pro In-Ears und Galaxy Smart Tag für 849€)
  3. 249,09€ mit Rabattcode "POWEREBAY6" (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Moodle: Was den Lernraum Berlin in die Knie zwang
Moodle
Was den Lernraum Berlin in die Knie zwang

Eine übermäßig große Datenbank und schlecht optimierte Abfragen in Moodle führten zu Ausfällen in der Online-Lernsoftware.
Eine Recherche von Hanno Böck


    Quereinsteiger: Mit dem Master in die IT
    Quereinsteiger
    Mit dem Master in die IT

    Bachelorabsolventen von Fachhochschulen gehen überwiegend sofort in den Job. Einen Master machen sie später und dann gerne in IT. Studienangebote für Quereinsteiger gibt es immer mehr.
    Ein Bericht von Peter Ilg

    1. IT-Arbeit Es geht auch ohne Chefs
    2. 42 Wolfsburg Programmieren lernen ohne Abi, Lehrer und Gebühren
    3. Betriebsräte in der Tech-Branche Freunde sein reicht manchmal nicht

    20 Jahre Wikipedia: Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt
    20 Jahre Wikipedia
    Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt

    Noch nie war es so einfach, per Wikipedia an enzyklopädisches Wissen zu gelangen. Doch scheint es viele Menschen gar nicht mehr zu interessieren.
    Ein IMHO von Friedhelm Greis

    1. Desktop-Version Wikipedia überarbeitet "klobiges" Design