1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Playstation und Messenger: IS…

Warum werden diese Leute IS genannt?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum werden diese Leute IS genannt?

    Autor: Unix_Linux 16.11.15 - 14:05

    die Amerikaner nennen die nicht so, die Briten nicht, die Russen nicht, eigentlich fast niemand.

    Die Organisation wird "Daesh" genannt, auch beim G20 ist immer von daesh die Rede. Also warum wird sie in Deutschland, IS genannt, vielleicht weil das Wort "Islam" dort vorkommt?

    Ich finde das sehr problematisch.

    99% der Muslime sind mit dieser Terror Organisation nicht einverstanden, trotzdem werden sie durch so einen Begriff in einen Topf geworfen.

    Ich meine Nazis werden ja auch nicht "deutsche" genannt. Man spricht von Nazi - Deutschland.

    Ich finde man sollte mit Begrifflichkeiten schon Vorsicht umgehen.

  2. Re: Warum werden diese Leute IS genannt?

    Autor: M.P. 16.11.15 - 14:39

    https://pietervanostaeyen.wordpress.com/2014/02/18/on-the-origin-of-the-name-daesh-the-islamic-state-in-iraq-and-as-sham/

    DAESH ist anscheinend auch eine Abkürzung, in der "Islam" vorkommt....

  3. Re: Warum werden diese Leute IS genannt?

    Autor: root666 16.11.15 - 14:50

    Unix_Linux schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > die Amerikaner nennen die nicht so, die Briten nicht, die Russen nicht,
    > eigentlich fast niemand.
    >
    > Die Organisation wird "Daesh" genannt, auch beim G20 ist immer von daesh
    > die Rede. Also warum wird sie in Deutschland, IS genannt, vielleicht weil
    > das Wort "Islam" dort vorkommt?
    >
    > Ich finde das sehr problematisch.

    Weil Daesh, ISIS, ISIL und IS immernoch das selbe sind, die haben nur geographisch gesehen etwas andere Namen. IS ist eher ein Überbegriff.

    > 99% der Muslime sind mit dieser Terror Organisation nicht einverstanden,
    > trotzdem werden sie durch so einen Begriff in einen Topf geworfen.

    Mit IS bezeichnet man die Terroristenarmee und nicht alle Muslime...

    > Ich meine Nazis werden ja auch nicht "deutsche" genannt. Man spricht von
    > Nazi - Deutschland.

    Nein aber deutsche werden Nazis genannt...

    > Ich finde man sollte mit Begrifflichkeiten schon Vorsicht umgehen.

    Stimmt. Terroristenungeziefer wäre passender.

  4. Re: Warum werden diese Leute IS genannt?

    Autor: theWhip 16.11.15 - 15:46

    Bei uns deutschen werden noch recht oft alte Ressentiments benutzt und wir werden noch häufig als Nazis abgestempelt... Es sind schlichte Mörder

  5. Re: Warum werden diese Leute IS genannt?

    Autor: MrPrometheus 16.11.15 - 16:00

    Unix_Linux schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich finde das sehr problematisch.
    >
    > 99% der Muslime sind mit dieser Terror Organisation nicht einverstanden,
    > trotzdem werden sie durch so einen Begriff in einen Topf geworfen.

    Der IS besteht aus Muslimen. So wie der NSU (meines Wissens ausschließlich!?) aus Deutschen bestand. Hätten die sich "DNSU" genannt ("Deutscher nationalsozialistischer Untergrund"), hättest du dann auch dafür plädiert, das D wegzulassen?
    Hier ist ein sehr guter Kommentar eines Muslimen zu dem gefährlichen Reflex, so zu tun, als hätten islamistischer Terror und der Islam nichts miteinander zu tun.

    > Ich finde man sollte mit Begrifflichkeiten schon Vorsicht umgehen.

    Finde ich auch. So sollte man auch nicht aus politischer Korrektheit Begriffe zensieren oder umdefinieren. Nur weil man anerkennt, dass islamistischer Terror eine menschenverachtende, gewalttätige Variante des Islam ist, heißt das noch nicht, dass man damit alle Muslime verurteilt. Ich behaupte ja auch nicht, dass die NSU-Mitglieder keine "wahren Deutschen" waren/sind.

    Es gibt übrigens auch einen Begriff für diesen Reflex: "Kein wahrer Schotte" (einfach mal bei Wikipedia suchen).

  6. Re: Warum werden diese Leute IS genannt?

    Autor: MrPrometheus 16.11.15 - 16:09

    root666 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Stimmt. Terroristenungeziefer wäre passender.

    "Ungeziefer"? Diese Terminologie kommt mir doch bekannt vor. So haben nicht nur die Nazis die Juden bezeichnet, sondern auch viele andere Regimes, die ethnische "Säuberungen" durchgeführt haben.

    Es hilft nichts, die Täter als Monster oder "Ungeziefer" zu bezeichnen. Damit tut man so, als seien es keine Menschen gewesen. Das waren sie aber. Menschen lassen sich durch gewalttätige, menschenverachtende Ideologien radikalisieren und instrumentalisieren, und zwar so weit, dass sie bereit sind, sich selbst in die Luft zu jagen.
    Nur wenn wir das erkennen und bereit sind, uns mit der Frage zu beschäftigen, wie der Prozess dieser Radikalisierung funktioniert, nur dann können wir wirksame Maßnahmen ergreifen, um die grundlegende Ursache zu bekämpfen. Das betrifft die Verbesserung ökonomischer Rahmenbedingungen ebenso wie das Verhindern von (religiöser) Indoktrinierung von Kindern, Bildungsmaßnahmen usw.

  7. Re: Warum werden diese Leute IS genannt?

    Autor: SelfEsteem 16.11.15 - 16:30

    MrPrometheus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hier ist ein sehr guter Kommentar eines Muslimen zu dem gefährlichen
    > Reflex, so zu tun, als hätten islamistischer Terror und der Islam nichts
    > miteinander zu tun.

    Hast du grad einen Link vergessen?

  8. Re: Warum werden diese Leute IS genannt?

    Autor: Unix_Linux 16.11.15 - 17:17

    SelfEsteem schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > MrPrometheus schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Hier ist ein sehr guter Kommentar eines Muslimen zu dem gefährlichen
    > > Reflex, so zu tun, als hätten islamistischer Terror und der Islam nichts
    > > miteinander zu tun.
    >
    > Hast du grad einen Link vergessen?

    Ist doch völlig egal, ob der link kommt. Du wirst immer einen link zu irgend einem Thema finden das die persönlichen Vorurteile bestätigen. Heißt noch lange nicht das es auch die Wahrheit ist.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.11.15 17:19 durch Unix_Linux.

  9. Re: Warum werden diese Leute IS genannt?

    Autor: TheUnichi 16.11.15 - 17:32

    theWhip schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei uns deutschen werden noch recht oft alte Ressentiments benutzt und wir
    > werden noch häufig als Nazis abgestempelt... Es sind schlichte Mörder

    Mich hat in meinem ganzen Leben noch nie jemand als "Nazi" bezeichnet und das obwohl ich wie ein klassischer, wie von Adolf gewünschter, Deutscher aussehe.

  10. Re: Warum werden diese Leute IS genannt?

    Autor: violator 16.11.15 - 17:41

    Noch nie ein Videospiel online gespielt und dann im Chat geschrieben, dass man aus Deutschland kommt?

  11. Re: Warum werden diese Leute IS genannt?

    Autor: violator 16.11.15 - 17:47

    Wieso Vorurteile? Wenn das Islamisten sind und die sich auf ihren Glauben berufen, dann ist das so, auch wenn 1 Mrd. andere Islamisten anderer Meinung sind.

    Die Kreuzzüge waren auch Werk der Christen, da hätts den Moslems im Mittelalter auch nicht geholfen, wenn man denen sagt, dass die Kreuzritter, die gerade alle umbringen und Leute in Angst versetzen, mit dem Christentum nichts zu tun haben und dass 99% der Christen liebe Menschen sind und dass das Christentum eine Religion des Friedens ist usw. So ist das nur unnützes Rumdiskutieren, ob die Terroristen überhaupt "echte" Moslems sind, das einen aber nicht weiterbringt.

    Es ist halt alles nur ein "Glauben" und jeder definiert den anders, vor allem weil man so komplexe Religionen eh nicht 100% konform leben kann.

  12. Re: Warum werden diese Leute IS genannt?

    Autor: TheUnichi 16.11.15 - 17:48

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Noch nie ein Videospiel online gespielt und dann im Chat geschrieben, dass
    > man aus Deutschland kommt?

    Doch, regelmässig, aber auch da kommt selten so was wie "Nazi" als Antwort und wenn, wer so was ernst nimmt und als "Beleidigung" ansieht, sollte keine Online-Spiele spielen.

    Wenn die anfangen, sich auf russisch zu unterhalten, schmeißt man aus Prinzip auch erstmal "CYKA BLYAT!" rein und das passiert mit jeder Nation, jeder Rasse und jeder anderen "Richtung".

    Es sei denn man ist einer derer, die nicht über sich selbst lachen können.

  13. Re: Warum werden diese Leute IS genannt?

    Autor: CraWler 17.11.15 - 03:00

    Nunja, diese Terroristischen Barbaren sind ja Islamgläubig, klar sie stehen nicht für den Islam. Schon allein weil die meisten Opfer von Daesh islamischen glaubens sind.

    >99% der Muslime sind mit dieser Terror Organisation nicht einverstanden

    "Nevertheless, there is a real difference between almost no support and no support at all. Since 3 percent of adult Egyptians say they approve of ISIS, that is nearly 1.5 million people."

    http://www.washingtoninstitute.org/policy-analysis/view/isis-has-almost-no-popular-support-in-egypt-saudi-arabia-or-lebanon

    Wenn auch nur 1-5% den IS Terror unterstützen, dann sind das bei über 1 Milliarde Muslimen weltweit immer noch viele Millionen. So 10-50 Millionen. Das ist das Problem.

    Die RAF konnte die BRD jahrzehntelang terrorisieren und hatte quasi nur nen par tausend hardcore stalinistische Kommunisten als Unterstützer, was kann Terror erreichen wenn er sich auf Millionen stützen kann ?

    Es ist hier also die Aufgabe der restlichen 95% der Muslime dem Terror hier den ideologischen Boden zu entziehen, z.B. indem radikale Prediger stärker isoliert bzw verfolg werden, also in den islamischen Ländern. Aber da tun sich islamistische Regimes wie SA natürlich schwer mit.

    ----------------------
    Ich bin Pirat

  14. Re: Warum werden diese Leute IS genannt?

    Autor: gadthrawn 17.11.15 - 06:31

    Unix_Linux schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > die Amerikaner nennen die nicht so, die Briten nicht, die Russen nicht,
    > eigentlich fast niemand.
    >
    > Die Organisation wird "Daesh" genannt, auch beim G20 ist immer von daesh
    > die Rede. Also warum wird sie in Deutschland, IS genannt, vielleicht weil
    > das Wort "Islam" dort vorkommt?
    >
    > Ich finde das sehr problematisch.
    >
    > 99% der Muslime sind mit dieser Terror Organisation nicht einverstanden,
    > trotzdem werden sie durch so einen Begriff in einen Topf geworfen.
    >
    > Ich meine Nazis werden ja auch nicht "deutsche" genannt. Man spricht von
    > Nazi - Deutschland.
    >
    > Ich finde man sollte mit Begrifflichkeiten schon Vorsicht umgehen.

    Sie neben sich selbst übersetzt IS (Obergruppierung), ISIS ( syrien), ISIL, ... Daesh nennen sie sich nicht.

    Das mit der Benamsung ist aber ein Problem bei vielen Dingen, egal ob gut-schlecht-neutral.
    CDU wirkt wenig christlich, möchtest du da das C kürzen? Im Jägerschnitzel sind überraschend wenig Jäger.

    edit- das ist kein Vergleich zwischen CDU und IS, nur dass eine Wortwahl wer auch immer sie traf nicht unbedingt den gleichen Sachverhalt beschreibt, den andere darin sehen. 2. Wshrscheinlich sieht sich die CDU als christlich, aber hat ein anderes Verständnis davon wie ich.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.11.15 06:37 durch gadthrawn.

  15. Re: Warum werden diese Leute IS genannt?

    Autor: AllDayPiano 17.11.15 - 06:41

    Unix_Linux schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > die Amerikaner nennen die nicht so, die Briten nicht, die Russen nicht,
    > eigentlich fast niemand.

    Stimmt. Die sagen Isis. Wir haben halt (endlich auch mal) eine deutsche Bezeichnung.

    > Die Organisation wird "Daesh" genannt, auch beim G20 ist immer von daesh
    > die Rede.

    Wie viele Sprachen sollen wir den noch lernen? Sagst du etwa nicht Moskau? Ich kann den Namen in kyrillischen nicht einmal schreiben...

    > Also warum wird sie in Deutschland, IS genannt, vielleicht weil
    > das Wort "Islam" dort vorkommt?

    Naja, dazu müsste man halt mal das Tagesgeschehen beachten: Weil der IS einen muslimischen Staat ausgerufen hat und in diesem Staat das Gesetz der Scharia gilt.

    > Ich finde das sehr problematisch.
    >
    > 99% der Muslime sind mit dieser Terror Organisation nicht einverstanden,
    > trotzdem werden sie durch so einen Begriff in einen Topf geworfen.

    Ich erinnere gerne an die blutige Geschichte der Christen. Wir hatten unseren CS halt schon vor 500 Jahren. Kaum weniger blutig. Ich denke man nannte uns kaum anders als wir heute den Wildwuchs des radikalen Fundamentalismus.

    > Ich meine Nazis werden ja auch nicht "deutsche" genannt. Man spricht von
    > Nazi - Deutschland.
    >
    > Ich finde man sollte mit Begrifflichkeiten schon Vorsicht umgehen.

  16. Re: Warum werden diese Leute IS genannt?

    Autor: d0p3fish 17.11.15 - 09:05

    TheUnichi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > violator schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Noch nie ein Videospiel online gespielt und dann im Chat geschrieben,
    > dass
    > > man aus Deutschland kommt?
    >
    > Doch, regelmässig, aber auch da kommt selten so was wie "Nazi" als Antwort
    > und wenn, wer so was ernst nimmt und als "Beleidigung" ansieht, sollte
    > keine Online-Spiele spielen.
    >
    > Wenn die anfangen, sich auf russisch zu unterhalten, schmeißt man aus
    > Prinzip auch erstmal "CYKA BLYAT!" rein und das passiert mit jeder Nation,
    > jeder Rasse und jeder anderen "Richtung".
    >
    > Es sei denn man ist einer derer, die nicht über sich selbst lachen können.

    Meine Erfahrungen decken sich da mit violator.
    Gerade auf US server, kam sofort reflexartig "Nazi" als ich sagte das ich aus Deutschland bin.

  17. Re: Warum werden diese Leute IS genannt?

    Autor: Jastol 17.11.15 - 09:05

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Noch nie ein Videospiel online gespielt und dann im Chat geschrieben, dass
    > man aus Deutschland kommt?

    Du nimmst es Ernst was Leute in Videospielen schreiben?

  18. Re: Warum werden diese Leute IS genannt?

    Autor: Anonymer Nutzer 17.11.15 - 09:24

    Jastol schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > violator schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Noch nie ein Videospiel online gespielt und dann im Chat geschrieben,
    > dass
    > > man aus Deutschland kommt?
    >
    > Du nimmst es Ernst was Leute in Videospielen schreiben?


    Du übersiehst die Tatsache das man sich theoretisch im echten Leben kennen könnte. Außerdem ist man mit deiner Einstellung nicht gerade für's Teamplay prädestiniert. Oder nimmst du nur Herkunftsangaben nicht ernst und wenn ja,warum nicht?

  19. Re: Warum werden diese Leute IS genannt?

    Autor: violator 17.11.15 - 10:14

    Hab ich nicht gesagt, aber trotzdem musste man sich oft genug dann irgendwelche Nazisprüche anhören.

  20. Re: Warum werden diese Leute IS genannt?

    Autor: SelfEsteem 17.11.15 - 10:22

    Unix_Linux schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist doch völlig egal, ob der link kommt. Du wirst immer einen link zu
    > irgend einem Thema finden das die persönlichen Vorurteile bestätigen. Heißt
    > noch lange nicht das es auch die Wahrheit ist.

    Was soll das denn bitte fuer ein Argument sein? Klar, warum auch versuchen verschiedene Aussagen aus verschiedenen Blickwinkeln und Standpunkten zu lesen, wenn man sich auch einfach an seinem eigenen festgefahrenen Unfug festbeissen kann, nicht wahr?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.11.15 10:27 durch SelfEsteem.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. EDAG Engineering GmbH, Mönsheim
  2. EPLAN Software & Service GmbH & Co. KG, Stuttgart
  3. Bechtle Onsite Services GmbH, München
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. bis zu 20% auf Nvidia, bis zu 25% auf be quiet!, bis zu 15% auf AMD und bis zu 20% auf Intel...
  2. 79€ (Bestpreis!)
  3. 79€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. 65UM7100PLA für 689€, 49SM8500PLA für 549€ und 75SM8610PLA Nanocell für 1.739€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sendmail: Software aus der digitalen Steinzeit
Sendmail
Software aus der digitalen Steinzeit

Ein nichtöffentliches CVS-Repository, FTP-Downloads, defekte Links, Diskussionen übers Usenet: Der Mailserver Sendmail zeigt alle Anzeichen eines problematischen und in der Vergangenheit stehengebliebenen Softwareprojekts.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Überwachung Tutanota musste E-Mails vor der Verschlüsselung ausleiten
  2. Buffer Overflow Exim-Sicherheitslücke beim Verarbeiten von TLS-Namen
  3. Sicherheitslücke Buffer Overflow in Dovecot-Mailserver

Elektroschrott: Kauft keine kleinen Konsolen!
Elektroschrott
Kauft keine kleinen Konsolen!

Ich bin ein Fan von Retro. Und ein Fan von Games. Und ich habe den kleinen Plastikschachteln mit ihrer schlechten Umweltbilanz wirklich eine Chance gegeben. Aber es hilft alles nichts.
Ein IMHO von Martin Wolf

  1. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
  2. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming

Quantencomputer: Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits
Quantencomputer
Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits

Gebaut für eine Kühlung mit flüssigem Helium ist Horse Ridge wohl der coolste Chip, den Intel zur Zeit in Entwicklung hat. Er soll einen Quantencomputer steuern, dessen Qubits mit ungewöhnlich hohen Temperaturen zurechtkommen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. AWS re:Invent Amazon Web Services bietet Quanten-Cloud-Dienst an
  2. Quantencomputer 10.000 Jahre bei Google sind 2,5 Tage bei IBM
  3. Google Ein Quantencomputer zeigt, was derzeit geht und was nicht

  1. Datendiebstahl: Facebook warnt eigene Mitarbeiter erst nach zwei Wochen
    Datendiebstahl
    Facebook warnt eigene Mitarbeiter erst nach zwei Wochen

    Nach dem Diebstahl von Festplatten mit unverschlüsselten Gehaltsabrechnungen und persönlichen Daten hat sich Facebook laut einem Medienbericht offenbar sehr viel Zeit gelassen, die betroffenen Mitarbeiter zu informieren.

  2. Ultimate Rivals: Apple Arcade eröffnet Sportspielreihe mit Hockey
    Ultimate Rivals
    Apple Arcade eröffnet Sportspielreihe mit Hockey

    Eishockeylegende Wayne Gretzky gegen Fußball-Weltmeisterin Alex Morgan oder andere Sportstars: Das ist die Idee hinter einer neuen Sportspielserie auf Apple Arcade. Nach dem Hockey-Auftakt namens The Rink geht es im Frühjahr mit Basketball weiter.

  3. T-Mobile: John Legere warnt US-Richter vor Scheitern von Fusion
    T-Mobile
    John Legere warnt US-Richter vor Scheitern von Fusion

    Mehrere US-Bundesstaaten kämpfen gegen die Fusion von Sprint mit T-Mobile in den USA. Dessen Chef John Legere hat sich jetzt bei der Gerichtsverhandlung zu dem Thema geäußert - aber die Aktionäre verlieren offenbar die Geduld.


  1. 14:08

  2. 13:22

  3. 12:39

  4. 12:09

  5. 18:10

  6. 16:56

  7. 15:32

  8. 14:52