Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Politiker-Hack: Wohnung in Heilbronn…

19 Jahre?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 19 Jahre?

    Autor: Vollstrecker 07.01.19 - 10:19

    Ist das der "The good Doctor", nur im IT Bereich?

  2. Re: 19 Jahre?

    Autor: sg-1 07.01.19 - 10:52

    aus dem Artikel: "Schürlein ist Geschäftsführer einer Firma namens Blackprotect. Diese spezialisiert sich neben Sicherheitsberatung auch darauf, unerwünscht veröffentlichte Inhalte wieder aus dem Internet zu entfernen"

    ...DAS inklusive seinen youtube videos zeigen die Fähigkeiten unserer verwöhnten Jugend!

  3. Re: 19 Jahre?

    Autor: Muhaha 07.01.19 - 10:55

    sg-1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > ...DAS inklusive seinen youtube videos zeigen die Fähigkeiten unserer
    > verwöhnten Jugend!

    Sonst alles in Ordnung, ja?

  4. Re: 19 Jahre?

    Autor: logged_in 07.01.19 - 12:53

    Uff, der Junge scheint sich ja ohnehin schon auf dünnem Eis zu bewegen... da braucht er sich nicht zu wundern.

  5. Er hätte wohl noch 2 Jahre warten sollen...

    Autor: M.P. 07.01.19 - 15:42

    Wikipedia sagt über Linus Torvald

    > * 28. Dezember 1969 in Helsinki
    ...
    > Am 26. August 1991 verkündete Torvalds schließlich in der Newsgroup comp.os.minix, er arbeite an einem freien Betriebssystem.[

    Da war er noch keine 22 Jahre alt ...



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 07.01.19 15:54 durch M.P..

  6. Und noch ein Fall

    Autor: M.P. 07.01.19 - 16:07

    Lars Windhorst

    > Lars Windhorst (* 22. November 1976 in Rahden, Ostwestfalen) ist ein deutscher Unternehmer mit Wohnsitz in London.
    ...
    > Im Oktober 1993 gründete Lars Windhorst sein erstes Unternehmen, die Windhorst Electronics GmbH
    ...
    > Ende Mai 2003 legte Windhorst eine eidesstattliche Versicherung (früher Offenbarungseid) ab. Im August 2004 meldete Windhorst für die drei Unternehmen Windhorst AG, Windhorst Electronics GmbH und Windhorst Capital Holding GmbH Insolvenz an.[7] Die Eröffnung des Verfahrens der Windhorst Capital Holding GmbH wurde vom Amtsgericht Berlin-Charlottenburg mangels Masse abgelehnt.[8] 2010 wurde Windhorst vom Landgericht Berlin wegen Veruntreuung im Zusammenhang mit der Insolvenz zu einer Geldstrafe in Höhe von 108.000 Euro und einer einjährigen Bewährungsstrafe verurteilt.[9]

  7. Re: 19 Jahre?

    Autor: jake 07.01.19 - 16:27

    was ist denn das für ein borniertes statement? weil er kontakt zu einem pösen häcker hatte, muss er sich jetzt zu recht die bude durchsuchen und leerräumen lassen? witzigerweise wurde es ja hier im forum vor dem wochenende schon so angekündigt, dass jetzt wieder raids bei allen durchgeführt werden, die auch nur ansatzweise verdächtig erscheinen und dabei "alles mitgenommen wird, was einen stecker hat". dieser gesamte "skandal" wirft mal wieder ein peinliches licht auf die sicherheitsbehörden dieses landes (und andere beteiligte)!

  8. Re: 19 Jahre?

    Autor: bionade24 07.01.19 - 17:17

    +1
    Mittlerweile macht das ja nicht nur unser Land. Versteh nicht welches Gericht so blöd ist.

    Bitte BBCode nutzen und nicht einfach Links reinpasten, wir sind hier schließlich in einem IT-Forum!

  9. Re: 19 Jahre?

    Autor: m8Flo 07.01.19 - 21:06

    jake schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > was ist denn das für ein borniertes statement? weil er kontakt zu einem
    > pösen häcker hatte, muss er sich jetzt zu recht die bude durchsuchen und
    > leerräumen lassen?
    joa und abgesehen davon wurde er bereits einmal wegen ähnlichen Dingen verurteilt und der Staatsschutz hat ihn schon besucht. xd

  10. Re: 19 Jahre?

    Autor: Niaxa 08.01.19 - 00:32

    Sag mal hast du überhaupt irgend nen blassen von was du da redest? Der Kerl ist wegen vergleichbaren Dingen bereits ins Blickfeld der Behörden geraten, hat dann gaaaanz zufällig noch Kontakt zu dem Hacker, den sonst niemand benennen kann. Dazu will er nicht hilfreich sein, sondern nur die Klappe aufreißen wenn ich das mal so richtig zusammenfassen konnte.

    Für so was sollte man sogar über Erzwingungshaft nachdenken. Ja genau... weil wir in einem Rechtsstaat leben, in dem Bürger wie auch Politiker Rechte besitzen. Muss dir entgangen sein.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  3. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  4. thyssenkrupp AG, Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 119,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kaufberatung: Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung
Die richtige CPU und Grafikkarte

Bei PC-Hardware gab es 2018 viele Neuerungen: AMD hat 32 CPU-Kerne etabliert, Intel verkauft immerhin acht Cores statt vier und Nvidias Turing-Grafikkarten folgten auf die zwei Jahre alten Pascal-Modelle. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick auf die kommenden Monate.
Von Marc Sauter

  1. Fujian Jinhua USA verhängen Exportverbot gegen chinesischen DRAM-Fertiger
  2. Halbleiter China pumpt 47 Milliarden US-Dollar in eigene Chip-Industrie
  3. Dell Neue Optiplex-Systeme in drei Größen und mit Dual-GPUs

Hunt Showdown (Beta) im Test: Hmmm Hmmm Hmmm Hmmm
Hunt Showdown (Beta) im Test
Hmmm Hmmm Hmmm Hmmm

Tolle Optik, klasse Sound, dichte Atmosphäre: Hunt Showdown von Crytek macht solo oder im Duo schon im Early Access viel Spaß, wenn man sich auf das Spielprinzip einlässt. Wer laut ist, stirbt oft und schnell.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Laufzeitumgebung Cryengine 5.5 unterstützt Raytracing-Schatten

Privatsphäre: Kaum wird die App geöffnet, landen Daten bei Facebook
Privatsphäre
"Kaum wird die App geöffnet, landen Daten bei Facebook"

Viele Apps schicken ohne Zustimmung Daten an das soziale Netzwerk Facebook. Frederike Kaltheuner von der Organisation Privacy International erklärt, wie Nutzer sich wehren können.
Ein Interview von Hakan Tanriverdi

  1. Facebook 15.000 Moderatoren und ein lückenhaftes Regelwerk
  2. Facebook Netflix und Spotify bekamen Zugriff auf private Nachrichten
  3. Datenschutz Löschen des Tracking-Verlaufs auf Facebook macht Probleme

  1. DEV Systemtechnik: Distributed CCAP Nodes sollen 10 GBit/s im Kabelnetz bringen
    DEV Systemtechnik
    Distributed CCAP Nodes sollen 10 GBit/s im Kabelnetz bringen

    Mit neuen Distributed-CCAP-Geräten, die bis zu 1.000 angeschlossene Kabelmodems pro Gerät unterstützen, soll ein maximaler Datendurchsatz von mehr als 10 GBit/s pro Knoten im Kabelnetz erreicht werden. Die Docsis-3.1.-Technik kommt aus Deutschland.

  2. Ausrüster: Nokia Deutschland baut massiv Arbeitsplätze ab
    Ausrüster
    Nokia Deutschland baut massiv Arbeitsplätze ab

    Bei Nokia Deutschland werden 15 Prozent der Arbeitsplätze in allen Bereichen gestrichen. Offenbar laufen die Geschäfte trotz 5G-Einführung nicht zufriedenstellend, weil die USA den Handelskrieg mit China weiter anheizen.

  3. Amazon: Fire TV Stick erhält verbesserte Fernbedienung ohne Aufpreis
    Amazon
    Fire TV Stick erhält verbesserte Fernbedienung ohne Aufpreis

    Amazon verkauft den normalen Fire TV Stick mit einer verbesserten Fernbedienung. Damit lässt sich auch die Lautstärke des Fernsehers oder einer Soundbar steuern. Kurzzeitig gibt es die Fire-TV-Fernbedienung einzeln zum halben Preis.


  1. 20:07

  2. 18:46

  3. 18:00

  4. 17:40

  5. 17:25

  6. 17:13

  7. 17:04

  8. 16:22