1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Potenzielles Sicherheitsproblem: iOS…
  6. Thema

Ist bei Android auch so

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Ist bei Android auch so

    Autor: Anonymer Nutzer 19.09.14 - 14:13

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    > Du hast also die Problematik verstanden, wieso nicht jeder sein 600 EUR
    > Phone rootet?
    Das Problem ist da auch selbst gemacht. Man kann sich hier ja im Vorfeld über das genutzte Gerät informieren. Das machen wir ja mit anderen Produkten ja auch. Auto, Entertainment usw. Ich habe das Gefühl, dass es auch oft an "subventionieren" Handies liegt. Die Menschen möchten nicht viel Geld ausgeben, ein aktuelles Gerät haben und am besten noch alle paar Jahre wechseln. Dafür gibt es dann weniger Sicherheit, mehr Bevormundung und bei einer Vollkostenrechnung ist das Handy meist auch noch teurer.

    > CM11 ist für das HTC One M8 noch zu instabil. Daher werde ich es wohl nur
    > rooten und die originale Firmware behalten. Mit Root würde ich nur kurz die
    > Rechte einstellen und die SD-Karte wieder brauchbar machen (damit ich auch
    > mit einem anderen Bildbetrachter oder einem Dateimanager Dateien löschen
    > kann auf der SD-Karte).
    >
    > Ich will also nur rooten, nicht flashen.
    Da kann ich nichts empfehlen und persönlich halte ich von den Hersteller-Images nicht viel.

  2. Re: Ist bei Android auch so

    Autor: Lala Satalin Deviluke 19.09.14 - 14:21

    XoGuSi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lala Satalin Deviluke schrieb:
    > > Du hast also die Problematik verstanden, wieso nicht jeder sein 600 EUR
    > > Phone rootet?
    > Das Problem ist da auch selbst gemacht. Man kann sich hier ja im Vorfeld
    > über das genutzte Gerät informieren. Das machen wir ja mit anderen
    > Produkten ja auch. Auto, Entertainment usw. Ich habe das Gefühl, dass es
    > auch oft an "subventionieren" Handies liegt. Die Menschen möchten nicht
    > viel Geld ausgeben, ein aktuelles Gerät haben und am besten noch alle paar
    > Jahre wechseln. Dafür gibt es dann weniger Sicherheit, mehr Bevormundung
    > und bei einer Vollkostenrechnung ist das Handy meist auch noch teurer.

    Dann nenn mir doch mal ein Gerät, was genauso toll aussieht, genauso gut verarbeitet ist, auch aus Alu ist, die selbe gute Hardware hat und am besten noch zu einem günstigeren oder zum gleichen Preis, welches von Haus aus gerootet ist.

    Mir bleibt als Verbraucher keine andere Wahl.

    Vielleicht kann ich mein Gerät ja in die Google Play Edition verwandeln? Diese Überlegung habe ich seit langem und das soll sogar ohne Garantieverlust möglich sein.

    > > CM11 ist für das HTC One M8 noch zu instabil. Daher werde ich es wohl
    > nur
    > > rooten und die originale Firmware behalten. Mit Root würde ich nur kurz
    > die
    > > Rechte einstellen und die SD-Karte wieder brauchbar machen (damit ich
    > auch
    > > mit einem anderen Bildbetrachter oder einem Dateimanager Dateien löschen
    > > kann auf der SD-Karte).
    > >
    > > Ich will also nur rooten, nicht flashen.
    > Da kann ich nichts empfehlen und persönlich halte ich von den
    > Hersteller-Images nicht viel.

    Warum nicht? CM11 ist halt noch zu sehr buggy auf dem HTC One M8. Es muss für mich eben keine andere ROM sein, die ist ok. Sense 6 mag ich ganz gerne. Nur eben die fehlende Rechtesteuerung und die funktionierende SD-Karte fehlen.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  3. Re: Ist bei Android auch so

    Autor: Lala Satalin Deviluke 19.09.14 - 14:23

    XoGuSi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lala Satalin Deviluke schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Swiftkey ist aber die einzige Tastatur, die halbwegs brauchbare
    > Vorschläge
    > > macht und halbwegs gut funktioniert...
    >
    > Und deswegen muss man es dann auch alles akzeptieren? Jeder muss seine
    > Risikobeurteilung selber durchführen.

    Die können mit meinem Geschreibsel aus dem Kontext gerissen eh nichts anfangen. Passwörter gebe ich mit der Stock-Tastatur ein.

    > Mal nen anderen Beispiel, wo die Antworten eindeutiger ausfallen werden: Da
    > gibts jemanden mit allen möglichen Geschlechtskrankheiten. Ohne Gummi soll
    > der Sex besonders gut sein, man hat jedoch das Risiko, dass man sich
    > irgendwas einfängt und evtl. nicht mal mehr los wird. Wenn jemand das
    > weiss, wird er sich doch sogar mit sogar mit zwei Gummies überlegen, ob es
    > das Risiko wert ist.

    Also dieser Vergleich hinkt nun wirklich extrem. oO

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  4. Re: Ist bei Android auch so

    Autor: Lala Satalin Deviluke 19.09.14 - 15:19

    Ui, da hat sich bei CM einiges für das One M8 getan:
    http://wiki.cyanogenmod.org/w/Known_Issues_page_for_m8
    Nahezu alle Issues sind verschwunden.
    http://download.cyanogenmod.org/?type=snapshot&device=m8

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  5. Re: Ist bei Android auch so

    Autor: Anonymer Nutzer 19.09.14 - 15:30

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > XoGuSi schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Lala Satalin Deviluke schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Swiftkey ist aber die einzige Tastatur, die halbwegs brauchbare
    > > Vorschläge
    > > > macht und halbwegs gut funktioniert...
    > >
    > > Und deswegen muss man es dann auch alles akzeptieren? Jeder muss seine
    > > Risikobeurteilung selber durchführen.
    >
    > Die können mit meinem Geschreibsel aus dem Kontext gerissen eh nichts
    > anfangen. Passwörter gebe ich mit der Stock-Tastatur ein.
    Du bist sicherlich absolut uninteressant für andere. Das ist immer der beste Schutz.

    > > Mal nen anderen Beispiel, wo die Antworten eindeutiger ausfallen werden:
    > Da
    > > gibts jemanden mit allen möglichen Geschlechtskrankheiten. Ohne Gummi
    > soll
    > > der Sex besonders gut sein, man hat jedoch das Risiko, dass man sich
    > > irgendwas einfängt und evtl. nicht mal mehr los wird. Wenn jemand das
    > > weiss, wird er sich doch sogar mit sogar mit zwei Gummies überlegen, ob
    > es
    > > das Risiko wert ist.
    >
    > Also dieser Vergleich hinkt nun wirklich extrem. oO
    Findest Du? Du willst etwas schönes/tolleres haben, musst aber ein gewisses Risiko dafür in Kauf nehmen. Informationen können eine Menge Geld wert sein. Ich spreche nicht von Deinen Passwörtern oder so was. Es gibt durchaus wertvollere Informationen über Dich.

  6. Re: Ist bei Android auch so

    Autor: __destruct() 19.09.14 - 15:32

    Vll. solltest du dann das deutsche Tastaturlayout verwenden.

  7. Re: Ist bei Android auch so

    Autor: TrudleR 19.09.14 - 16:10

    XoGuSi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn ich ein Auto steuere, will ich ja auch nicht immer hoffen, dass
    > irgendwer anders für mich bremst. Keiner würde freiwillig diese Kontrolle
    > abgeben wollen. Beim Handy machen das aber erstaunlich viele Menschen.

    Achja?
    Hier mal ein paar Features moderner Autos:
    - Wenn rechts ein Fahrradfahrer durchfährt und du abbiegen willst, vibriert das Lenkrad.
    - Wenn du etwas stärker auf die Bremse drückst, erkennt die Elektronik, dass du vermutlich ne Vollbremse machen willst und bremst voll rein. Du hast keine Kontrolle, ab welchem Punkt das passiert.
    - Du hast keine Kontrolle darüber, wann dir der Airbag in die Fresse ballert.
    - Das Licht ist heutzutage selbstständig. Zündet im Tunnel an und schaltet automatisch auf Tagfahrlicht, wenns draussen hell ist.
    - Handbremsen sind Häufig nur noch in Knopfform vorhanden, du hast 0 Kontrolle, ob die Bremse wirklich zieht, du hast keinen Einfluss mehr auf die Mechanik
    - Autos bremsen automatisch, wenn du zu nah auffahren willst.
    - .............. es gibt noch so viel mehr.

    -> Und Google beweist gerade, dass autonome Fahrzeuge ein Feature der näheren Zukunft sein könnten.

    Teilweise kann man diese Features deaktivieren, aber das machen die wenigsten, was ich persönlich auch richtig finde.

    Die Kontrolle wird einem überall entzogen. Warum? Weil der Benutzer in der Regel der Dumme ist. Warum braucht jemand root? Höchstens, weil das System die Sicherheit nicht selbst auf die Reihe kriegt. Ansonsten kann man bei Android ja eig alles machen, selbst Filebrowser sind kein Problem. :)

    Die Menschen sind alle in ihren Bereichen irgendwo gut, aber nicht in ALLEN bereichen. Der eine verhält sich auf der Strasse unverhältnismässig, dafür ist er in der Informatik der crack und regt sich darüber auf, dass man dort beschnitten wird. Ein anderer würde auf seinem Smartphone von lauter Ahnungslosigkeit unbewusst Viren laden, fährt aber vorsichtig auf der Strasse und will nicht, dass ihm da die Elektronik reinpfuscht. Es braucht halt einen gewissen Konsens, um den allgemeinen Sicherheitslevel heben zu können.

  8. Re: Ist bei Android auch so

    Autor: TrudleR 19.09.14 - 16:22

    Wie gesagt, beim Samsung klappte es problemlos.

    Beim HTC nicht, was vl am Cyanogenmod liegt, was ich zwar nicht vermute. Sieht schon sehr Standard aus das Layout und sie brüsten sich ja eigentlich damit, dass sie nahe an einer "Stock-Version" sind.

  9. Re: Ist bei Android auch so

    Autor: agulon 19.09.14 - 16:39

    Swiftkeys Cloud-Feature ist optional. Man kann sein Device jederzeit abmelden.
    (ja, auf einem gewissen Misstrauenslevel kann man immer noch glauben, da die App weiterhin Internet-Rechte hat, überträgt sie dennoch die Daten. Glaub ich nicht, aber YMMV).

    http://support.swiftkey.net/knowledgebase/articles/372617-how-do-i-add-remove-a-device-to-swiftkey-cloud

    Ich finde auch, wenn man mal Swiftkey hatte, will man nichts anderes mehr. Vor allem, wenn man Deutsch und Englisch schreiben will. Vielleicht sogar beides im gleichen Text.

  10. Re: Ist bei Android auch so

    Autor: Anonymer Nutzer 20.09.14 - 11:28

    TrudleR schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > +1
    >
    > Ich hatte auch mal eine andere Tastatur installiert, weil die Android
    > Standardtastatur es noch immer nicht hinzubekommen scheint, dass ä, ö, ü's
    > angezeigt werden (ausser z.B. bei Samsung, die haben das eingebaut).
    >
    > Eigentlich der perfekte Keylogger. :)

    Ja,die Finnen haben zB wenigstens das Ä und Ö und das komische Å.
    Das Layout wäre mMn auch immer noch passabel.
    Keine Ahnung ,ggf kann man da ja trotzdem noch irgendwo was konfigurieren aber ich wüsste nicht wo?



    Eigentlich merkt man beim schreiben auch keinen Größenunterschied.
    Ich nutze aber eigentlich am liebsten das Keyboard von NextApp.
    Von denen nutze ich eigentlich alles und kann auch alles uneingeschränkt empfehlen, bzw gibt es auch neuerdings einen NextApp Browser und der gefällt wahrscheinlich nicht jedem.

  11. Re: Ist bei Android auch so

    Autor: Anonymer Nutzer 20.09.14 - 11:54

    SR schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also da sagen die Berechtigungen aber was anderes.
    >
    > In-App-Käufe
    > Identität
    > Konten auf dem Gerät suchen
    > Kontakte/Kalender
    > Kontakte lesen
    > Standort
    > Ungefährer Standort (netzwerkbasiert)
    > Genauer Standort (GPS- und netzwerkbasiert)
    > SMS
    > SMS oder MMS lesen
    > Telefon
    > Anrufliste lesen
    > Fotos/Medien/Dateien
    > Zugriff auf geschützten Speicher testen
    > USB-Speicherinhalte ändern oder löschen
    > Kamera/Mikrofon
    > Audio aufnehmen
    > WLAN-Verbindungsinformationen
    > WLAN-Verbindungen abrufen
    > Geräte-ID & Anrufinformationen
    > Telefonstatus und Identität abrufen
    > Sonstige
    > Begriffe lesen, die Sie zum Wörterbuch hinzugefügt haben
    > Zugriff auf alle Netzwerke
    > Pairing mit Bluetooth-Geräten durchführen
    > Google Play-Lizenzprüfung
    > Vibrationsalarm steuern
    > Ruhezustand deaktivieren
    > Netzwerkverbindungen abrufen


    Viel wichtiger wäre hier eigentlich die Frage,warum die Tastatur bei dir die Berechtigung für Kamera/Mikrofon, Audio aufnehmen,Konten auf dem Gerät suchen,Kontakte/Kalender,Ungefährer Standort (netzwerkbasiert) und Genauer Standort (GPS- und netzwerkbasiert) haben will und bei mir nicht?

    Denn interessanterweise sehen die Berechtigungen im original so aus:

    Swiftkey


    Und hier die der AOSP Tastatur (KitKat)



    Könntest du mal erklären wo dieser "kleine" Unterschied herkommt?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Bonn
  2. über Jobware Personalberatung, Köln, Bonn
  3. ARTHEN Kommunikation GmbH, Karlsruhe
  4. HxGN Safety & Infrastructure GmbH, Ismaning bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,50€
  2. (u. a. Battlefield 5 für 14,99€, Star Wars Jedi: Fallen Order für 24,99€, Battlefield 1 für...
  3. 19,90€
  4. 19,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de