1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Predictive Policing: Noch hat keiner…

Social Media Intelligence+Near Repeat Prediction=Robocop?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Social Media Intelligence+Near Repeat Prediction=Robocop?

    Autor: Anonymer Nutzer 31.03.15 - 05:48

    Kann man nicht erstmal einen vernünftigen und für jedermann erschwinglichen Familien-X-Wing erfinden? Oder zumindest schon mal den Warp-Antrieb? Meinetwegen auch erstmal nur als optionale Sonderausstattung beim VW Golf? Das entwickelt sich hier alles in die völlig falsche Richtung. Man kann ja danach immer noch über so was wie Precobs nachdenken.

  2. Re: Social Media Intelligence+Near Repeat Prediction=Robocop?

    Autor: SelfEsteem 31.03.15 - 06:11

    Tzven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann man nicht erstmal einen vernünftigen und für jedermann erschwinglichen
    > Familien-X-Wing erfinden? Oder zumindest schon mal den Warp-Antrieb?
    > Meinetwegen auch erstmal nur als optionale Sonderausstattung beim VW Golf?
    > Das entwickelt sich hier alles in die völlig falsche Richtung. Man kann ja
    > danach immer noch über so was wie Precobs nachdenken.

    So einfach ist das nicht. Du kannst nicht so einfach SciFi nehmen und in die Gegenwart werfen. Klar mag vieles auf den ersten Blick cool wirken, aber obs dann wirklich praktikabel ist und sich am Markt etabliert?

    Ich mein ... Zeitreisen? Klar, super Sache, aber wer zur Hoelle wuerde heute einen schaebigen Delorean fahren wollen? Zum Todesstern hat sich sogar schon die US-Regierung geaeussert: Eigentlich ein geiles Teil, aber unterm Strich ists nichts weiter als Steuerverschwendung, einen Todesstern zu bauen, der von einem einzigen X-Wing zerstoert werden kann.

    Die Polizei geht hier imho korrekt vor und modifiziert die Ideen aus den Filmen. Hellseher unter Drogen setzen und ins Schwimmbad werfen mag verlockend klingen - insbesondere wenn man an 9Live-Kartenleger und Horoskop-Schreiberlinge denkt, aber da stehen halt ruckzuck Betriebsrat und Gewerkschaft vor der Tuer. Kann man so nicht machen und muss einen neuen Weg finden.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 31.03.15 06:13 durch SelfEsteem.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Lüdenscheid
  2. L-Bank, Karlsruhe
  3. Bayerische Versorgungskammer, München
  4. Lions Clubs International MD 111-Deutschland, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 419,00€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...
  3. 1.199,00€
  4. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gardena: Open Source, wie es sein soll
Gardena
Open Source, wie es sein soll

Wenn Entwickler mit Zeitdruck nach Lösungen suchen und sich dann für Open Source entscheiden, sollte das anderen als Vorbild dienen, sagen zwei Gardena-Entwickler in einem Vortrag. Der sei auch eine Anleitung dafür, das Management von der Open-Source-Idee zu überzeugen - was auch den Nutzern hilft.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

  1. Linux-Kernel Machine-Learning allein findet keine Bugs
  2. KernelCI Der Linux-Kernel bekommt einheitliche Test-Umgebung
  3. Linux-Kernel Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test: Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen
Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test
Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen

Was passiert, wenn ein 13-Zoll-Notebook ein 15-Zoll-Panel erhält? Es entsteht der Surface Laptop 3. Er ist leicht, sehr gut verarbeitet und hat eine exzellente Tastatur. Das bereitet aber nur Freude, wenn wir die wenigen Anschlüsse und den recht kleinen Akku verkraften können.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Surface Laptop 3 mit 15 Zoll Microsoft könnte achtkernigen Ryzen verbauen

Mi Note 10 im Hands on: Fünf Kameras, die sich lohnen
Mi Note 10 im Hands on
Fünf Kameras, die sich lohnen

Mit dem Mi Note 10 versucht Xiaomi, der Variabilität von Huaweis Vierfachkameras noch eins draufzusetzen - mit Erfolg: Die Fünffachkamera bietet in fast jeder Situation ein passendes Objektiv, auch die Bildqualität kann sich sehen lassen. Der Preis dafür ist ein recht hohes Gewicht.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  2. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro
  3. Mi Watch Xiaomi bringt Smartwatch mit Apfelgeschmack

  1. Apple: Mac Pro und Pro Display XDR werden ab Dezember verkauft
    Apple
    Mac Pro und Pro Display XDR werden ab Dezember verkauft

    Apple hat einen Veröffentlichungszeitraum für den modularen Mac Pro und den Bildschirm Pro Display XDR bekanntgegeben. Die im Juni 2019 angekündigten Geräte lassen sich ab Dezember bestellen.

  2. Datenschmuggel: US-Gericht schränkt Durchsuchungen elektronischer Geräte ein
    Datenschmuggel
    US-Gericht schränkt Durchsuchungen elektronischer Geräte ein

    US-Grenzbeamte dürfen nicht mehr so einfach die Smartphones und Laptops von Einreisenden untersuchen. Es muss ein begründeter Verdacht auf Datenschmuggel vorliegen.

  3. 19H2-Update: Microsoft veröffentlicht Windows 10 v1909
    19H2-Update
    Microsoft veröffentlicht Windows 10 v1909

    Das November-Update ist da: Bei Microsoft steht Windows 10 v1909 zum Download bereit. Laut Hersteller handelt es sich um ein Feature Update, die Installation geht schnell und die Neuerungen sind überschaubar.


  1. 07:37

  2. 17:23

  3. 17:00

  4. 16:45

  5. 16:30

  6. 16:12

  7. 15:30

  8. 15:15