1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Prism: Daten von IT-Firmen offenbar…

und niemand geht auf die straße... :(

Am 17. Juli erscheint Ghost of Tsushima; Assassin's Creed Valhalla und Watch Dogs Legions konnten wir auch gerade länger anspielen - Anlass genug, um über Actionspiele, neue Games und die Next-Gen-Konsolen zu sprechen! Unser Chef-Abenteurer Peter Steinlechner stellt sich einer neuen Challenge: euren Fragen.
Er wird sie am 16. Juli von 14 Uhr bis 16 Uhr beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. und niemand geht auf die straße... :(

    Autor: taxman 01.07.13 - 20:40

    Kwt

  2. Re: und niemand geht auf die straße... :(

    Autor: xenoxia 01.07.13 - 21:31

    echt traurig ... ich versteh das nicht wie kann man so gelassen sein wärend die affen von amis so ne scheiße machen

  3. Re: und niemand geht auf die straße... :(

    Autor: Anonymer Nutzer 01.07.13 - 22:37

    Und ihr zwei wart schon auf der Straße?
    Wenn nicht, dann versteh ich nicht, warum ihr andere nicht versteht, die das ebenfalls nicht tun.

  4. Re: und niemand geht auf die straße... :(

    Autor: Tamashii 01.07.13 - 22:52

    Traurig, aber der Mann hat recht...

    Ich habe leider erst heute erfahren, dass es am Samstag eine Dema gegen Prism in Hannover gab. Hätte ich das gewusst, wäre ich hingefahren.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.07.13 22:52 durch Tamashii.

  5. Wofür auch? Nutzlos^10

    Autor: Bouncy 02.07.13 - 09:39

    welche Hoffnung oder Forderung sollte hinter dieser Demo stehen? Der Witz ist: wofür demonstriert man? Für nichts! Man demonstriert nur _gegen_ etwas, und auf diese Weise hat es keine Aussicht auf Erfolg.
    Bekritzelte "DAGEGEN"-Schilder in die Luft zu halten wird an der Situation nichts ändern, die Größenordnungen die hier passieren sind weit jenseits dessen, was wir Normalos einsehen, verstehen oder gar steuern könnten. Zumal man mit Demos der Regierung seinen Unmut mitteilen will, aber die Regierung - unsere Regierung - macht das alles vollkommen bewußt und muß nicht auf sowas hingewiesen werden, die wissen genau was sie da tun, sind ja nun keine Idioten.

    Imho ist alles Herumgeplärre einfach Quatsch. Man muß am eigenen Verhalten etwas ändern und nicht auf utopische Wunder hoffen, man muß sich informieren, klarmachen was passiert, Alternativen finden damit umzugehen und vor allem auch die weniger informierten Leute um einen herum aufklären. Nur so erschwert man den Geheimdiensten den Zugriff, ganz sicher aber nicht durch lächerliche Gesetze o.ä...

  6. Re: Wofür auch? Nutzlos^10

    Autor: Anonymer Nutzer 02.07.13 - 14:28

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > welche Hoffnung oder Forderung sollte hinter dieser Demo stehen? Der Witz
    > ist: wofür demonstriert man? Für nichts! Man demonstriert nur _gegen_
    > etwas, und auf diese Weise hat es keine Aussicht auf Erfolg.

    Wow, es gibt noch andere, die so denken :)

    "Dagegen" hilft nur, wenn es ein "Dafür aber so" Konzept gibt.
    Sonst ist "Dagegen!" nicht nur völlig sinnlos, sondern führt sogar dazu, sich unterbewußt damit zu identifizieren (siehe zb Radikalfeministinnen, die ziemlich exakt das leben, wogegen sie angeblich sind, also Sexismus, Homophobie, Gewalt usw.).

  7. Re: Wofür auch? Nutzlos^10

    Autor: tibrob 03.07.13 - 10:26

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Imho ist alles Herumgeplärre einfach Quatsch. Man muß am eigenen Verhalten
    > etwas ändern und nicht auf utopische Wunder hoffen, man muß sich
    > informieren, klarmachen was passiert, Alternativen finden damit umzugehen
    > und vor allem auch die weniger informierten Leute um einen herum aufklären.
    > Nur so erschwert man den Geheimdiensten den Zugriff, ganz sicher aber nicht
    > durch lächerliche Gesetze o.ä...

    Einfach gesagt als getan. Erklär mal das den Leuten, die davon keine Ahnung haben, es einfach nicht verstehen wollen oder auf bestimmte "Gewohnheiten" bzw. "Verhaltensweisen" nicht verzichten möchten. Leider ist auch das die kritische Masse.

    Probiers mal bei yahoo clever oder gutefragenet - denn dort hängt ein großer Teil von denen rum, die es zu überzeugen gilt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Gemeinde Niedernhausen, Niedernhausen
  2. Hays AG, Mannheim
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Düsseldorf
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Heilbronn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Deal des Tages: Honor MagicBook 15 15,6 Zoll Full-HD-IPS Ryzen 5 für 548,53€, Asus ROG...
  2. (u. a. be quiet! Dark Rock Pro TR4 CPU-Kühler für 62,90€, be quiet! Dark Base Pro 900 rev.2 Big...
  3. 94,99€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. Boxsets, Neuheiten, 10 Blu-rays für 50€, Hörspiele, Serien)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de