1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Prism: Geben Microsoft, Google…
  6. Th…

Alternativen?! !!!KEINE IRONIE!!!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Alternativen?! !!!KEINE IRONIE!!!

    Autor: Cöcönut 07.06.13 - 22:40

    Die einzig sinnvolle Option in dem Verfahren ist doch, dass beide Seiten GPG unterstützen, dann sind ein- und ausgehende Mails gleichermaßen verschlüsselt. Mails werden da ja immer so verschlüsselt, dass beide Gesprächspartner die Mail öffnen können.
    Das Erzeugen und Verteilen ist mit der entsprechenden Software sowohl unter Windows als auch Linux echt simpel, das kriegt jeder mit den Anleitungen hin.

    > Dann kann man sich das ganze auch gleich schenken.
    DIE Einstellung ist das einzige Problem an dem System. Wenn es von genug Personen unterstützt wird kommt der Rest von alleine, aber so lang es Personen gibt die sagen "bringt ja eh nix" hat das System Lücken. (ist übrigens auch auf andere Bereiche übertragbar, z.B. Umweltschutz,... was sollen wir denn auf CO2 Reduktion setzen wenns den Ammis und Chinesen sch*** egal ist)

  2. Re: Alternativen?! !!!KEINE IRONIE!!!

    Autor: Michael.Ge 11.12.13 - 15:10

    Klar, so ganz ohne Bequemlichkeit gehts dann leider nicht. Etwas leichter lässt sich die Dropbox-Verschlüsselung z.B. mit BoxCryptor (www.boxcryptor.de) erreichen, wo jeder verschlüsselte Container als 'Festplatte' (gemountet) genutzt werden kann. Bei Kalendern und Kontakten kann man OwnCloud (www.owncloud.org), Zimbra (www.zimbra.com) oder - wenn man nicht selber hosten möchte - z.B. landmarks (landmarks.skyrise.de) nutzen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schöck Bauteile GmbH, Baden-Baden
  2. nova-Institut für politische und ökologische Innovation GmbH, Hürth
  3. Landkreis Stade, Stade
  4. über duerenhoff GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,99€
  2. 69,99€ (Vergleichspreis 105,98€)
  3. 34,90€ (Vergleichspreis 44,85€)
  4. 25€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand) - Bestpreis mit Saturn, Vergleichspreis 40€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Radeon RX 5600 XT im Test: AMDs Schneller als erwartet-Grafikkarte
Radeon RX 5600 XT im Test
AMDs "Schneller als erwartet"-Grafikkarte

Für 300 Euro ist die Radeon RX 5600 XT interessant - trotz Konkurrenz durch Nvidia und AMD selbst. Wie sehr die Navi-Grafikkarte empfehlenswert ist, hängt davon ab, ob Nutzer sich einen Flash-Vorgang zutrauen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte AMD bringt RX 5600 XT im Januar
  2. Grafikkarte Radeon RX 5600 XT hat 2.304 Shader und 6 GByte Speicher
  3. Radeon RX 5500 XT (8GB) im Test Selbst mehr Speicher hilft AMD nicht

SpaceX: Der Weg in den Weltraum ist frei
SpaceX
Der Weg in den Weltraum ist frei

Das Raumschiff hob noch ohne Besatzung ab, aber der Testflug war ein voller Erfolg. Der Crew Dragon von SpaceX hat damit seine letzte große Bewährungsprobe bestanden, bevor die Astronauten auch mitfliegen dürfen.
Ein Bericht von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX macht Sicherheitstest bei höchster Belastung
  2. Raumfahrt SpaceX testet dunkleren Starlink-Satelliten
  3. SpaceX Starship platzt bei Tanktest

Elektroautos in Tiefgaragen: Was tun, wenn's brennt?
Elektroautos in Tiefgaragen
Was tun, wenn's brennt?

Was kann passieren, wenn Elektroautos in einer Tiefgarage brennen? Während Brandschutzexperten dringend mehr Forschung fordern und ein Parkverbot nicht ausschließen, wollen die Bundesländer die Garagenverordnung verschärfen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mercedes E-Econic Daimler elektrifiziert den Müllwagen
  2. Umweltprämie für Elektroautos Regierung verzögert Prüfung durch EU-Kommission
  3. Intransparente Preise Verbraucherschützer mahnen Ladenetzbetreiber New Motion ab

  1. Wasserverbrauch: Musk verteidigt Gigafactory als umweltfreundlich
    Wasserverbrauch
    Musk verteidigt Gigafactory als umweltfreundlich

    Nach Kritik aus der Bevölkerung hat sich Tesla-Chef Elon Musk persönlich in die Debatte um die geplante Gigafactory für Elektroautos in Brandenburg eingeschaltet. Auch die Landesregierung sieht die Gerüchteküche brodeln.

  2. United States Space Force: Sternenflotten-artiges Logo verärgert Star-Trek-Fans
    United States Space Force
    Sternenflotten-artiges Logo verärgert Star-Trek-Fans

    Präsident Donald Trump hat das Logo der Space Force präsentiert, einer neuen Teilstreitkraft der Vereinigten Staaten. Weil das Logo der Militärsparte stark an das der Sternenflotte von Star Trek erinnert, gibt es Kritik.

  3. ROG Strix XG17AHPE: Asus zeigt USB-Monitor mit 17 Zoll und 240 Hz
    ROG Strix XG17AHPE
    Asus zeigt USB-Monitor mit 17 Zoll und 240 Hz

    Portables Display für unterwegs: Der ROG Strix XG17AHPE ist ein 17-Zöller mit 1080p-Auflösung und 240 Hz. Laut Asus eignet sich der Bildschirm für Gaming am Notebook, selbst ein Akku ist integriert.


  1. 13:15

  2. 12:50

  3. 11:43

  4. 19:34

  5. 16:40

  6. 16:03

  7. 15:37

  8. 15:12