1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Prism: Google und Facebook leugnen…

Diese Milliardäre würden ihre Mutter verkaufen, wenn es nötig wäre.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Diese Milliardäre würden ihre Mutter verkaufen, wenn es nötig wäre.

    Autor: Anonymer Nutzer 08.06.13 - 16:12

    Die würden alles machen um ihren erlangten Status zu behalten. Hier glaubt doch nicht ernsthaft jemand, dass das Leute mit Ruckgrat wären.

    Gabs nicht sogar mal eine Meldung, dass in den Anfangsjahren von Facebook der Zuckerberg persönlich in anderer Leute Privatmails geschnüffelt hatte? Also der "richtige Geist" scheint ja schon an der Spitze positioniert, wenn ich auch an seine Äußerung "Privatsphäre wird überbewertet" denke.

  2. Re: Diese Milliardäre würden ihre Mutter verkaufen, wenn es nötig wäre.

    Autor: nmSteven 08.06.13 - 16:26

    Wahrscheinlich hast selbst ein Facebook Konto ? Ja ? Warum ? Nein ? Warum regst du dich dann auf ?

  3. Re: Diese Milliardäre würden ihre Mutter verkaufen, wenn es nötig wäre.

    Autor: zertle 08.06.13 - 16:51

    nmSteven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wahrscheinlich hast selbst ein Facebook Konto ? Ja ? Warum ? Nein ? Warum
    > regst du dich dann auf ?

    Und wer nich in China wohnt dasrf sich nicht über deren Diktatur aufregen? Dümmer gehts wohl nicht...

  4. Re: Diese Milliardäre würden ihre Mutter verkaufen, wenn es nötig wäre.

    Autor: brill 08.06.13 - 17:03

    Selbst bei dieser Antwort machst Du noch gedankliche Fehler. Bei nmStevens Antwort geht es darum, dass Du wahrscheinlich selber ein Facebook-Konto hast, Dich aber über das Facebook-Management beschwerst. Demzufolge müsste Deine Gegenfrage lauten "Und wer in China lebt darf sich nicht über die Regierung aufregen?"

    Die Chinesen dürfen das. Denn hier werden Äpfel mit Birnen verglichen. Es ist ja wohl ein unterschied, ob man sein Heimatland verlässt oder sich von Facebook verabschiedet.

  5. Re: Diese Milliardäre würden ihre Mutter verkaufen, wenn es nötig wäre.

    Autor: Nephtys 08.06.13 - 17:41

    fluppsi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die würden alles machen um ihren erlangten Status zu behalten. Hier glaubt
    > doch nicht ernsthaft jemand, dass das Leute mit Ruckgrat wären.
    >
    > Gabs nicht sogar mal eine Meldung, dass in den Anfangsjahren von Facebook
    > der Zuckerberg persönlich in anderer Leute Privatmails geschnüffelt hatte?
    > Also der "richtige Geist" scheint ja schon an der Spitze positioniert, wenn
    > ich auch an seine Äußerung "Privatsphäre wird überbewertet" denke.

    ALLE reichen Menschen sind böse.
    Ebenso alle schönen Menschen.

    Und lass mich gar nicht erst anfangen von diesen Leuten in der Politik. Das pure Böse.

    Und da sind dann noch die Leute die diese Leute in der Politik gewählt haben. Auch die gehören zur Achse des Bösen.

    Und wenn wir schon dabei sind: Eigentlich sind alle Menschen böse außer uns zwei.

    Ach was... seien wir ehrlich. Selbst unter uns zwei bist nur du nicht böse.

  6. Re: Diese Milliardäre würden ihre Mutter verkaufen, wenn es nötig wäre.

    Autor: DrWatson 08.06.13 - 18:06

    +1

  7. Re: Diese Milliardäre würden ihre Mutter verkaufen, wenn es nötig wäre.

    Autor: Anonymer Nutzer 08.06.13 - 18:28

    schön ins Lächerliche gezogen.

    Hast Du auch Argumente?

    nach Deiner Logik könnten wir ja auch gleich die Gefängnisse abschaffen, weil ja wir auch nicht besser sind als die Leute da drinnen.

  8. Re: Diese Milliardäre würden ihre Mutter verkaufen, wenn es nötig wäre.

    Autor: Anonymer Nutzer 09.06.13 - 12:26

    nmSteven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wahrscheinlich hast selbst ein Facebook Konto ? Ja ? Warum ? Nein ? Warum
    > regst du dich dann auf ?

    Offenbar ist dir nicht klar, dass von dir Daten in Facebook auftauchen können ohne dass du dort ein Konto hast. Reicht schon, dass Freunde von dir - sofern du welche hast - dort Fotos veröffentlichen auf denen du mit drauf bist. Ausserdem durchsucht die Facebook App die Kontaktliste des Nutzers in der du gespeichert sein könntest.

    Aber das ist mal wieder typisch. Keine Ahnung und trotzdem labern.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.06.13 12:27 durch fluppsi.

  9. Re: Diese Milliardäre würden ihre Mutter verkaufen, wenn es nötig wäre.

    Autor: sparvar 10.06.13 - 09:37

    klar und du würdest anders handeln wenn eine Regierungsorganisiation auf dich zukommt :D

  10. Re: Diese Milliardäre würden ihre Mutter verkaufen, wenn es nötig wäre.

    Autor: Wakarimasen 11.06.13 - 08:47

    brill schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Selbst bei dieser Antwort machst Du noch gedankliche Fehler. Bei nmStevens
    > Antwort geht es darum, dass Du wahrscheinlich selber ein Facebook-Konto
    > hast, Dich aber über das Facebook-Management beschwerst. Demzufolge müsste
    > Deine Gegenfrage lauten "Und wer in China lebt darf sich nicht über die
    > Regierung aufregen?"
    >
    > Die Chinesen dürfen das. Denn hier werden Äpfel mit Birnen verglichen. Es
    > ist ja wohl ein unterschied, ob man sein Heimatland verlässt oder sich von
    > Facebook verabschiedet.


    also nachdem was ich da so gehört habe dürfen sich die Chinesen nicht über die Regierung aufregen wenn sie das tun und der staat davon wind bekommt wartet die Haft strafe. Man möchte doch nicht die perfekte diktatur schlecht gemacht bekommen und wenn keiner darüber redet denken alle es wäre normal..

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadt Hildesheim, Hildesheim
  2. NEW AG, Mönchengladbach
  3. FRISTO GETRÄNKEMARKT GmbH, Buchloe
  4. Universität Passau, Passau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Anno 2205 Ultimate Edition für 11,99€, Rayman Legends für 4,99€, The Crew 2 - Gold...
  2. 7,99€
  3. 24,99€
  4. 12,39€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de