1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Prism-Skandal: US-Senatoren…

Von wegen Skandal

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Von wegen Skandal

    Autor: gpisic 12.06.13 - 15:54

    Ich finde es immer wieder amüsant das Dinge die bereits seit ewigen Zeiten bekannt sind plötzlich einen Skandal verursachen. Seit 9/11 wird von den USA der gesammte Datenverkehr der USA in Serverfarmen analysiert und verarbeitet. Dies wurde damals bereits öffentlich gemacht und keiner hatt einen großen Aufstand deswegen gemacht. Nun soll es sich dabei um einen Skandal handeln nur weil ein vermeintlicher ex NSA Mitarbeiter dies bei diversen Zeitungen in den USA publik gemacht hatt ? WTF ?
    Es ist doch nur Logisch das ein Instrument das ursprünglich zum Aufspüren von Terroristen gedacht war auch dazu missbraucht wird um die eigene und fremde Bevölkerung auszuspionieren. Wo waren damals die Leute die sich dagegen aufgestellt haben?

  2. Re: Von wegen Skandal

    Autor: teenriot 12.06.13 - 18:55

    Es ist ein Unterschied ob (verschlüsselter) Verkehr analysiert wird
    oder ob man direkt auf die Anbieter-Server/Datenbanken zugreift.

  3. Re: Von wegen Skandal

    Autor: gpisic 12.06.13 - 19:13

    teenriot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist ein Unterschied ob (verschlüsselter) Verkehr analysiert wird
    > oder ob man direkt auf die Anbieter-Server/Datenbanken zugreift.

    Ja sicher ist es ein Unterschied nur das Endergebnis ist trotzdem das Gleiche. Wenn die sich auf jemanden bestimmten konzentrieren dann nützt auch die Verschlüsselung nichts. Die gewünschten Daten bekommen sie so oder so.

  4. Re: Von wegen Skandal

    Autor: teenriot 13.06.13 - 01:55

    Es ist tausend mal komplizierter mittels Internet die gleichen Daten zu erhalte, die durch Sessions entstehen und schön aufbereitet in Datenbanken landen.
    Es wird nicht mit jeder Kommunikation die gesamte letzte Kommunikation gespeichert.
    Ich würde das mit einem Berg an losem Papierseiten vs Akten-Archiv vergleichen.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Augenoptiker als technischer Kundenberater (m/w/d) Hardware / Software
    Rodenstock GmbH, Düsseldorf
  2. ERP-Systemadministrator/IT-A- dministrator / (Fach) Informatiker (m/w/d)
    Ankerkraut GmbH, Hamburg
  3. SAP SD/MM Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Bremen
  4. Datenbankadministrator (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Art of Rally für 11€, Mable and the Wood für 2,20€, REZ PLZ für 2,20€)
  2. täglich wechselnde Angebote
  3. u. a. Assassin's Creed Valhalla - Deluxe Edition für 28,99€, Devil May Cry 5 Deluxe + Vergil...
  4. 54,99€ statt 79,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de