Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Prism: US-Politiker fordern…

Prism: US-Politiker fordern Auslieferung des NSA-Whistleblowers

Der Vorsitzende des US-Homeland Security Committee will verhindern, dass der NSA-Whistleblower Edward Snowden irgendwo auf der Welt Asyl bekommt. Andere fordern, dass Deutschland ihn aufnehmen sollte.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Das ist das Schöne am Internet 6

    mmgd | 10.06.13 15:22 12.06.13 12:14

  2. Unabhängigkeitserklärung der Vereinigten Staaten 1

    frankhesse234 nE5OOFrR | 11.06.13 12:46 11.06.13 12:46

  3. Asyl in Deutschland ... der war gut! 13

    BiGfReAk | 10.06.13 13:11 11.06.13 09:18

  4. Entweder er hat einen tödlichen Autounfall, oder es kommen Vergewaltigungsvorwürfe 5

    genab.de | 10.06.13 17:33 11.06.13 08:35

  5. Mal ne Frage ... 2

    Sukram71 | 10.06.13 19:58 10.06.13 21:20

  6. Alles halb so wild 9

    Anonymer Nutzer | 10.06.13 16:25 10.06.13 21:16

  7. Das ist der Zustand der Welt 1

    Anonymer Nutzer | 10.06.13 19:50 10.06.13 19:50

  8. Interessant wie die NSA reagiert, wenn ja angeblich nichts dran ist 6

    Anonymer Nutzer | 10.06.13 14:45 10.06.13 18:23

  9. Auslieferung ? 1

    Poster2013 | 10.06.13 18:12 10.06.13 18:12

  10. Die haben gar nichts zu fordern!!! 1

    Internetverrückter | 10.06.13 18:02 10.06.13 18:02

  11. Ich wäre dafür 3

    TheBigLou13 | 10.06.13 13:18 10.06.13 17:41

  12. Nach Deutschlad mit ihm! (Seiten: 1 2 ) 30

    red creep | 10.06.13 13:25 10.06.13 16:50

  13. Deutschland? 7

    throgh | 10.06.13 13:41 10.06.13 16:31

  14. NSA in die Produktion! (kwt) 1

    mfeldt | 10.06.13 16:10 10.06.13 16:10

  15. Schande 1

    theWhip | 10.06.13 16:03 10.06.13 16:03

  16. DOTCOM kann mal zeigen das er für's Gute steht! 3

    Alkenix | 10.06.13 14:40 10.06.13 15:28

  17. oder noch mehr und sehr interessant hier zu.... 1

    Kasabian | 10.06.13 15:03 10.06.13 15:03

  18. ...Lächerlich er hat sie doch nur mit ihren eigenen Waffen geschlagen... 2

    3rain3ug | 10.06.13 14:51 10.06.13 14:59

  19. Damit haben wir den Beweis. 1

    Kasabian | 10.06.13 14:45 10.06.13 14:45

  20. Verwirrt + bewaffnet = gefährlich 2

    spambox | 10.06.13 13:36 10.06.13 14:33

  21. Freizone für das Internet und für Menschen 1

    jude | 10.06.13 14:27 10.06.13 14:27

  22. Gefährlich... für wen? 1

    Der schwarze Ritter | 10.06.13 14:07 10.06.13 14:07

  23. China und Russland 1

    t_e_e_k | 10.06.13 14:01 10.06.13 14:01

  24. Das nächste Exempel muss statuiert werden. 1

    Charles Marlow | 10.06.13 13:57 10.06.13 13:57

  25. Bürger gegen "Sicherheits"dienst ist schlimm, alle andere egal 2

    Henny T | 10.06.13 13:31 10.06.13 13:51

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Höfelmeyer Waagen GmbH, Georgsmarienhütte
  2. speisekarte.de, Nürnberg
  3. Hays AG, Frankfurt
  4. Metabion GmbH Gesellschaft für angewandte Biotechnologie, Planegg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


E-Mail-Verschlüsselung: 90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir
E-Mail-Verschlüsselung
"90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir"

Der Entwickler des beliebten OpenPGP-Addons für Thunderbird, Patrick Brunschwig, hätte nichts gegen Unterstützung durch bezahlte Vollzeitentwickler. So könnte Enigmail vielleicht endlich fester Bestandteil von Thunderbird werden.
Ein Interview von Jan Weisensee

  1. SigSpoof Signaturen fälschen mit GnuPG
  2. Librem 5 Purism-Smartphone bekommt Smartcard für Verschlüsselung

Amazons Echo Show (2018) im Test: Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude
Amazons Echo Show (2018) im Test
Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude

Die zweite Generation des Echo Show ist da. Amazon hat viele Kritikpunkte am ersten Modell beseitigt. Der Neuling hat ein größeres Display als das Vorgängermodell und das sorgt für mehr Freude bei der Benutzung. Trotz vieler Verbesserungen ist nicht alles daran perfekt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Alexa-Display im Hands on Browser macht den Echo Show viel nützlicher
  2. Amazon Echo Show mit Browser, Skype und großem Display

Flexibles Smartphone: Samsung verspielt die Smartphone-Führung
Flexibles Smartphone
Samsung verspielt die Smartphone-Führung

Jahrelang dominierte Samsung den Smartphone-Markt mit Innovationen, in den vergangenen Monaten verliert der südkoreanische Hersteller aber das Momentum. Krönung dieser Entwicklung ist das neue flexible Nicht-Smartphone - die Konkurrenz aus China dürfte feiern.
Eine Analyse von Tobias Költzsch

  1. Flexibles Display Samsungs faltbares Smartphone soll im März 2019 erscheinen
  2. Samsung Linux-on-Dex startet in privater Beta
  3. Infinity Flex Samsung zeigt statt Smartphone nur faltbares Display

  1. FTTH/B: Nur 8,5 Prozent der deutschen Haushalte haben Glasfaser
    FTTH/B
    Nur 8,5 Prozent der deutschen Haushalte haben Glasfaser

    Besonders in Bundesländern ohne kommunale Netzbetreiber sieht die Glasfaserversorgung (FTTB/H) schlimm aus. Das belegen aktuelle Angaben der Bundesregierung. Schleswig-Holstein steht wegen seiner klugen Förderpolitik am besten da.

  2. Buglas: Stadtnetzbetreiber wollen Open Access für 5G-Netze
    Buglas
    Stadtnetzbetreiber wollen Open Access für 5G-Netze

    Kommunale Netzbetreiber haben eigene Pläne für lokale Mobilfunknetze. Anderen Netzbetreibern will man Open-Access-Zugang gewähren.

  3. Förderung: Verzicht auf Vectoring kostet viele Millionen Euro
    Förderung
    Verzicht auf Vectoring kostet viele Millionen Euro

    Das Upgrade von Vectoring auf Glasfaser für die Kommunen kostet einige hundert Millionen Euro. Doch auch andere Kosten steigen stark an.


  1. 22:01

  2. 21:24

  3. 20:49

  4. 20:12

  5. 18:52

  6. 18:05

  7. 17:57

  8. 17:27