Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Prism: US-Politiker fordern…

Asyl in Deutschland ... der war gut!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Asyl in Deutschland ... der war gut!

    Autor: BiGfReAk 10.06.13 - 13:11

    Deutschland ist seit dem 2. Weltkrieg nur eine Marionette der Amis. Sobald er in Deutschland landet fangen ihn die Amis ab und 5 Minuten später sitzt er im nächsten Flugzeug auf dem Weg nach Guantanamo.
    Nicht mal die eigenen Bürger werden hier beschützt:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Khaled_al-Masri

  2. Re: Asyl in Deutschland ... der war gut!

    Autor: alwas 10.06.13 - 13:30

    eigentlich sind die USA ja eine Marionette der Briten

  3. Re: Asyl in Deutschland ... der war gut!

    Autor: Der schwarze Ritter 10.06.13 - 14:10

    Und die Briten eine Marionette des römischen Reichs... also letztlich von uns!

  4. Re: Asyl in Deutschland ... der war gut!

    Autor: peadaran 10.06.13 - 14:27

    Ja, am besten gleich ein Volksbegehren starten. Ich wundere mich wie unsere Politiker da reagieren würden...

  5. Re: Asyl in Deutschland ... der war gut!

    Autor: the_spacewürm 10.06.13 - 14:40

    "Ein Teufelskreis!"

  6. Re: Asyl in Deutschland ... der war gut!

    Autor: Alkenix 10.06.13 - 14:42

    peadaran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, am besten gleich ein Volksbegehren starten. Ich wundere mich wie unsere
    > Politiker da reagieren würden...

    Das wäre der HAMMER. o.O Ich bin dabei!

  7. Re: Asyl in Deutschland ... der war gut!

    Autor: vistahr 10.06.13 - 15:03

    Alkenix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > peadaran schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ja, am besten gleich ein Volksbegehren starten. Ich wundere mich wie
    > unsere
    > > Politiker da reagieren würden...
    >
    > Das wäre der HAMMER. o.O Ich bin dabei!

    youre drunk go home

  8. Re: Asyl in Deutschland ... der war gut!

    Autor: Charles Marlow 10.06.13 - 17:02

    Deutschland würde es so wie die Briten machen: ein willfähriges Gericht finden, dass sich an besonders fadenscheinige Auslegungen der Gesetzeslage klammert und im Endeffekt schon von vornherein negativ entschieden hat, während der Ruf des Asylsuchenden systematisch von den Medien untergraben wird, dann einen auf schnelle Abschiebung machen und Frau Merkel (wie üblich anstelle des wirbellosen Aussenministers) von "alternativlos" plappern lassen.

  9. Re: Asyl in Deutschland ... der war gut!

    Autor: Ach 10.06.13 - 18:07

    Was anderes wäre es wenn er ohne vorherige Abklärung einreist, aber wenn ihm offiziell Asyl gewährt wird, dann würde man in sicher nicht am nächsten Tag ausliefern.

  10. Re: Asyl in Deutschland ... der war gut!

    Autor: Kasabian 10.06.13 - 18:26

    wozu.... wir haben damals und später auch noch mehrfach andere Bilaterale Abkommen mit den USA abgeschlossen. Glaubst du dass da noch rigendwer gefragt wird?

  11. Re: Asyl in Deutschland ... der war gut!

    Autor: Little_Green_Bot 10.06.13 - 19:54

    Asyl beantragen kann er ja. Wird mit Sicherheit nicht gewährt, um diplomatische Spannungen zu vermeiden. Wenn ich falsch liege und er's vor den EuGH schafft (Auslieferungs-Abkommen mit den Amis abschmettern), darf er wahrscheinlich bleiben. Der BND nimmt ihn bestimmt. :-)

    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland!

  12. Re: Asyl in Deutschland ... der war gut!

    Autor: divStar 10.06.13 - 20:02

    Ich weiß nicht wie verzweifelt man sein müsste, um in Deutschland - einem amerikanischen Handlangerland - Asyl zu suchen, obwohl man von Amerika verfolgt wird. Grundsätzlich würde ich aber zu diesem Zweck sogar China vorziehen.

    Und nur so am Rande: mal wieder zeigen die amerikanischen Politiker, dass ihnen die Einschnitte in die Demokratie und Freiheit absolut egal sind. Vielmehr möchten sie das Datenleck beseitigen. Mal wieder typisch. Da kann man sich nicht helfen, als sich zu schämen ebenso Mensch wie dieser Politiker-Unrat zu sein.

  13. Re: Asyl in Deutschland ... der war gut!

    Autor: Charles Marlow 11.06.13 - 09:18

    Naja, die USA wollten ja immer das Britische Empire "beerben" und das ist ihnen gelungen - Völkermord, Raubkriege, Kanonenbootpolitik, Konzentrationslager.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe
  2. Robert Bosch GmbH, Ludwigsburg
  3. BVG Berliner Verkehrsbetriebe, Berlin
  4. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Game Night 5,98€, Maze Runner 6,98€, Coco 5,98€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
Es kann nur eines geben

Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
  2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
  3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

  1. BVG: Mit bis zu 500 MBit/s im Bus-WLAN unterwegs
    BVG
    Mit bis zu 500 MBit/s im Bus-WLAN unterwegs

    Berliner Linienbusse werden über LTE Advanced mit WLAN angebunden. Der Fahrgast könne damit 100 und 150 MBit/s erwarten, meint die BVG.

  2. Europäischer Gerichtshof: Kein schwarzer Tag für alle Filesharing-Abgemahnten
    Europäischer Gerichtshof
    Kein schwarzer Tag für alle Filesharing-Abgemahnten

    Das Urteil des Europäischen Gerichtshofs zum Filesharing ändert nichts. Es bestätigt nur die bisherige Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs. Anschlussinhaber haben nach der grundrechtlich weiterhin besonders geschützten Familie keine näheren Nachforschungspflichten und müssen Angehörige nicht ausspionieren.

  3. Sicherheitslücke in Windows: Den Gast zum Admin machen
    Sicherheitslücke in Windows
    Den Gast zum Admin machen

    Eine Sicherheitslücke in Windows erlaubt, die Rechte von Nutzerkonten auszuweiten. Die Lücke ist seit zehn Monaten bekannt und wurde noch nicht geschlossen. Schadsoftware-Autoren dürften sich freuen.


  1. 19:03

  2. 18:40

  3. 17:44

  4. 17:29

  5. 17:17

  6. 17:00

  7. 17:00

  8. 16:48