1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Privacy-Boxen im Test: Trügerische…

leicht OT: plug'n'play VPN für zwei standorte (privat)?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. leicht OT: plug'n'play VPN für zwei standorte (privat)?

    Autor: %username% 14.04.16 - 17:20

    was gibt es denn da schönes/einfaches?

    idealerweise, echtes plug'n'play ohne das die clients in den jew. netzwerken eine softwarelösung brauchen.
    die jew. endgeräte sollen sich so sehen können, wie sie es auch in EINEM lokalen WLAN könnten...

    1337 mal bearbeitet, zuletzt am 32.13.2599 13:61 durch %username%.

  2. Re: leicht OT: plug'n'play VPN für zwei standorte (privat)?

    Autor: Tigerf 14.04.16 - 17:44

    Die Fritzboxen können das, völlig transparent. Allerdings sind die beiden Netze in unterschiedlichen Sub-Netzen.

    otto.fritz.box ist nicht auf beiden Seiten das selbe. Vielleicht gibt es ja hier jemand, der weis wie man DHCP auf beiden Seiten vereinheitlichen kann.

    Wenn man mit spröden IP-Adressen arbeiten kann, funktioniert es aber.

  3. Re: leicht OT: plug'n'play VPN für zwei standorte (privat)?

    Autor: humpfor 14.04.16 - 17:46

    Habe ich zwischen Elternhaus und meiner Wohnung (sogar das gleiche Subnetz).

    Plug und Play oder leicht ist da aber nix..

    Du musst/solltest auch, die DHCP-Pools anpassen, damit es keine doppelten IPs gibt (wenn man das gleiche Netz haben will).

    Will man ein anderes Netz haben, muss man noch Routen pushen. Und OpenVPN ist meist nur via Shell/SSH/Cmd-Line bedienbar/konfigurierbar.

    Mein neuer Asus-Router bietet so VPN Support schon von Haus aus, aber die Einschränkungen oder Rechte sind nicht so super. So sind die Netze meist getrennt oder der eine darf nicht auf die anderen Ranges/IPs/Geräte zugreifen (meist zum Schutz für Leute die halt nur PlugNPlay können).

  4. Re: leicht OT: plug'n'play VPN für zwei standorte (privat)?

    Autor: humpfor 14.04.16 - 17:47

    Wenn es nicht das gleiche Subnetz ist, könnte man eventuell eine route add drauflegen und halt den Adapter angeben (auf beiden Geräten).

    Dazu bräuchte man aber root-SSH/Telnet Zugang zu den Fritzboxen. Keine Ahnung wie gut/schlecht das geht.

  5. Re: leicht OT: plug'n'play VPN für zwei standorte (privat)?

    Autor: Moe479 14.04.16 - 18:40

    was spricht denn gegen eine softwarelösung? ich meine die router machen das auch nur mit ... software, richtig?

  6. Re: leicht OT: plug'n'play VPN für zwei standorte (privat)?

    Autor: phre4k 14.04.16 - 23:18

    Softether funktioniert sehr einfach.

  7. Re: leicht OT: plug'n'play VPN für zwei standorte (privat)?

    Autor: Angry_Dude 17.04.16 - 11:26

    Schau dir mal von Phoenix Contact die mGuards an, wir haben recht viele davon in der Firma im Einsatz und sind begeistert:
    http://www.phoenixcontact-cybersecurity.com/de/produkte/mguard-smart2
    Wobei wir natürlich die Geräte für Hutschienenmontage verwenden.

  8. Re: leicht OT: plug'n'play VPN für zwei standorte (privat)?

    Autor: Auric 18.04.16 - 09:05

    https://www.conrad.de/de/phoenix-contact-fl-mguard-smart2-vpn-router-2700639-193775.html

    705¤ pro Stück? echt jetzt?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hochschule Heilbronn, Sontheim
  2. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Koblenz
  3. VEKA AG, Sendenhorst
  4. Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz, Koblenz, Mainz, Trier

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 65,95€
  2. 39,97€
  3. (u. a. Nintendo Switch Lite inkl. Super Mario 3D All-Stars für 236,09€)
  4. 424€ (mit Rabattcode "YDENUEDR6CZQWFQM" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Differential Privacy: Es bleibt undurchsichtig
Differential Privacy
Es bleibt undurchsichtig

Mit Differential Privacy soll die Privatsphäre von Menschen geschützt werden, obwohl jede Menge persönlicher Daten verarbeitet werden. Häufig sagen Unternehmen aber nicht, wie genau sie das machen.
Von Anna Biselli

  1. Strafverfolgung Google rückt IP-Adressen von Suchanfragen heraus
  2. Datenschutz Millionenbußgeld gegen H&M wegen Ausspähung in Callcenter
  3. Personenkennziffer Bundestagsgutachten zweifelt an Verfassungsmäßigkeit

Watch SE im Test: Apples gelungene Smartwatch-Alternative
Watch SE im Test
Apples gelungene Smartwatch-Alternative

Mit der Watch SE bietet Apple erstmals parallel zum Topmodell eine zweite, günstigere Smartwatch an. Die Watch SE eignet sich unter anderem für Nutzer, die auf die Blutsauerstoffmessung verzichten können.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Series 6 im Test Die Apple Watch zwischen Sport, Schlaf und Sättigung
  2. Apple empfiehlt Neuinstallation Probleme mit WatchOS 7 und Apple Watch lösbar
  3. Smartwatch Apple Watch 3 hat Probleme mit Watch OS 7

Mafia Definitive Edition im Test: Ein Remake, das wir nicht ablehnen können
Mafia Definitive Edition im Test
Ein Remake, das wir nicht ablehnen können

Familie ist für immer - nur welche soll es sein? In Mafia Definitive Edition finden wir die Antwort erneut heraus, anders und doch grandios.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Mafia Definitive Edition angespielt Don Salieri wäre stolz
  2. Mafia Definitive Edition Ballerei beim Ausflug aufs Land
  3. Definitive Edition Das erste Mafia wird von Grund auf neu erstellt

  1. Notpetya: USA klagen russische Staatshacker an
    Notpetya
    USA klagen russische Staatshacker an

    Die sechs Angeklagten sollen für etliche Angriffe verantwortlich sein, darunter die Ransomware Notpetya, die weltweit Schäden angerichtet hatte.

  2. Hashfunktion: Git 2.29 unterstützt SHA-256
    Hashfunktion
    Git 2.29 unterstützt SHA-256

    Nach praktischen Angriffen auf SHA-1 musste auch Git seine Technik ändern. Nun gibt es ersten experimentellen Support für SHA-256.

  3. Microsoft: Teams bekommt verbesserte Geräuschunterdrückung
    Microsoft
    Teams bekommt verbesserte Geräuschunterdrückung

    Die neue zweite Stufe der Geräuschunterdrückung von Teams ist KI-basiert und soll nur noch die Stimme durchlassen.


  1. 10:55

  2. 10:39

  3. 09:57

  4. 09:42

  5. 09:12

  6. 09:00

  7. 08:52

  8. 08:00