Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Protonmail: Paypal blockierte…

@Paypal: ob eine "staatliche Erlaubnis zum Verschlüsseln der E-Mails" vorliege ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. @Paypal: ob eine "staatliche Erlaubnis zum Verschlüsseln der E-Mails" vorliege ...

    Autor: StefanJell 04.07.14 - 12:46

    Hallo Paypal,

    NIEMAND braucht eine staatliche Erlaubnis, um seine E-Mails zu verschlüsseln !!! Dann bräuchte man auch eine staatliche Erlaubnis, um seine Briefe zuzukleben ... willkommen in der Zeit der Menschenrechte !!

    Aber genug des Sarkasmus. Selbstverständlich sollten wir alle ab sofort unsere E-Mails verschlüsseln und zwar egal, wie unwichtig der Inhalt ist. Die NSA mag zwar die besten Kryptotools und die besten Hacker der Welt beschäftigen. Aber wenn sagen wir mal 1 Milliarde Thunderbird-Nutzer plötzlich anfangen ihre Mails grundsätzlich zu verschlüsseln, dann dürfte das auch an denen nicht spurlos vorbei gehen.

    Ausserdem sollten wir uns überlegen, ob es wirklich sinnvoll ist weiterhin US Dienste zu nutzen. Zugegeben auch ich nutze Fb, G+, Dropbox und Co. Aber wichtige, sensible Daten lade ich auf keinen dieser Dienste hoch.

    Also unabhängig von der Enthüllung über die NSA-Überwachung des Tor-Netzwerkes:

    nutzen wir Tor, nutzen wir Tail, nutzen wir PGP und verschlüsseln wir am besten selbst die Dateien, die wir auf deutschen/europäischen Cloudservern haben, auch wenn wir sie nicht wirklich für wichtig halten ... damit machen wir denen das Leben so schwer wie möglich...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Transgourmet Deutschland GmbH & Co. OHG, Riedstadt
  2. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Frankfurt
  4. Robert Bosch GmbH, Böblingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)
  2. 4,99€
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


PC Building Simulator im Test: Wenn's doch nur in der Realität so einfach wäre
PC Building Simulator im Test
Wenn's doch nur in der Realität so einfach wäre
  1. Rechenzentrum Feueralarm zerstört Festplatten, Nasdaq betroffen
  2. Patterson und Hennessy ACM zeichnet RISC-Entwickler aus
  3. Airtop2 Inferno Compulab kühlt GTX 1080 und i7-7700K passiv

Hyundai Ioniq im Test: Mit Hartmut in der Sauna
Hyundai Ioniq im Test
Mit Hartmut in der Sauna
  1. ISO 15118 Elektroautos ohne Karte oder App laden
  2. MW Motors Elektroauto im Retro-Look mit Radnabenmotoren
  3. eWayBW Daimler beteiligt sich an Tests mit Elektro-Oberleitungs-Lkw

P20 Pro im Hands on: Huawei erhöht die Anzahl der Kameras - und den Preis
P20 Pro im Hands on
Huawei erhöht die Anzahl der Kameras - und den Preis
  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. P20 Pro im Kameratest Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
  3. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen

  1. Mobilfunk: Was 5G im Bereich Security bringt
    Mobilfunk
    Was 5G im Bereich Security bringt

    In 5G-Netzwerken werden Sim-Karten für einige Anwendungsbereiche optional, das Roaming wird für Netzbetreiber nachvollziehbarer und sicherer. Außerdem verschwinden die alten Signalisierungsprotokolle. Golem.de hat mit einem Experten über Sicherheitsmaßnahmen im kommenden 5G-Netzwerk gesprochen.

  2. Inspiron 11 (3180): Dell verkauft AMD-Notebook für 200 US-Dollar
    Inspiron 11 (3180)
    Dell verkauft AMD-Notebook für 200 US-Dollar

    Mit dem Inspiron 11 (3180) bringt Dell ein 11,6-Zoll-Gerät mit AMDs älterem Stoney-Ridge-Chip auf den Markt. Die Ausstattung des Notebooks ist wie erwartet nicht mehr zeitgemäß, dafür fällt der Preis entsprechend niedrig aus.

  3. Urteil zu Affen-Selfie: Tiere können keine Urheberrechte geltend machen
    Urteil zu Affen-Selfie
    Tiere können keine Urheberrechte geltend machen

    Der Schopfaffe Naruto kann nicht von seinen Urwald-Selfies profitieren. Ein Berufungsgericht empfiehlt dem Affen aber eine Klage gegen die Tierschützer von Peta, die seine Interessen verraten hätten.


  1. 12:01

  2. 11:50

  3. 11:39

  4. 11:30

  5. 11:22

  6. 10:46

  7. 10:26

  8. 09:38