Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › PS3 Jailbreak: Sony droht Blogs und…
  6. Thema

Den Kommentar sollte jeder gelesen haben

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. OT: Diskussionskultur

    Autor: book 26.02.11 - 14:10

    Jonas Kevlar schrieb:

    > Der ist kindisch, das ist kindisch, gehot ist kindisch

    Du übertreibst. "Kindisch" wurde von mir genau für zwei Personen verwendet (und natürlich nicht gegen Forenposter hier). Und das wären dieser Graf und Geohot. Deren Verhalten halte ich in der Tat für kindisch.

    Die Diskussions-"Kultur" von Dir und "Guttroll" ist allerdings schon etwas bedenklich. "spanther" fängt jetzt auch damit an, indem er Diskutanten unterstellt, sie hätten noch nie so etwas geleistet und sie seien "neidisch".

    > wer nicht Sony nachplappert ist kindisc, wer
    > meint sich gegen Sony wehren zu muessen ist kindisch, bei dir ist alles
    > kindisch und das wars.

    Du solltest vielleicht mal die Beiträge, die Du anklickst, genauer lesen.

    Was Du hier behauptest, habe ich nie geschrieben.

    Danke.

  2. Re: Den Kommentar sollte jeder gelesen haben

    Autor: Xstream 26.02.11 - 14:10

    aber nicht die freie wahl nachträglich betrogen zu werden

  3. Re: Den Kommentar sollte jeder gelesen haben

    Autor: tomek 26.02.11 - 14:12

    Ihr tut gerade so, als wäre man gezwungen sich eine Ps3 zu kaufen, als wenn Sony ein Monopol auf Spielkonsolen halt, als wenn in jedem Elektro-Fachmarkt ein Sony-Mitarbeiter stünde, der einem unter Androhung physischer und psychischer Gewalt zum kauf der Playstation nötig. Ihr tut gerade so, als sei es nicht ein leichtes Produkte dieses Herstellers zu meiden. Und ihr argumentiert damit, dass, weil euch die im vornherein bekannten Spielregeln dieses Produktes, das ihr freiwillig gekauft habt, nicht gefallen, ihr das Recht - manche meinen sogar die (Bürger-)Pflicht - diese Spielregeln während des laufenden Spiels zu ändern.

    Da fragt man sich echt, was in dem Kopf von so manchem hier abläuft. An welchem Punkt hat die Fähigkeit zum rationalen und reflektiven Denken ausgesetzt?

    Hier werden Leute (namentlich "geohot" und "graf_chokolo") in Schutz genommen, die mutmaßlich eine Straftat begannen haben. Und nicht nur in Schutz genommen, nein, sie werden zu Helden geadelt. Neue Che Guevaras im Kampf gegen ein diabolisches System namens Sony. Es werden parallelen zu Tunesien, Ägypten und Libyen gezogen. Und aus einem Konzern, den man problemlos meiden kann, wird ein diktatorischer Staat, der seine Bürger unterdrückt, misshandelt und ermordet.

    Doch das hier hat nichts mit Klassenkampf, nichts mit Rebellion und nichts mit Märtyrertum zu tun. Und wer das wirklich glaubt, das lebt zu lange in unserer Wohlstandsgesellschaft oder ist einfach nur zu dumm. Die Einwohner von Tunesien, Ägypten oder Libyen würden euch auslachen, die 68er-Generation ebenfalls. Fragt mal eure Väter und Großväter.

    Und irgendwie scheint hier keiner zu begreifen, dass es mutmaßlich "nur" um eine profane Urheberrechtsverletzung geht. Eurem Beispiel folgend können wir auch den guten Herrn von oder zu Guttenberg bejubeln. Nichts anderes hat der Mann getan als kopiert, Sicherheitsmechanismen ausgehebelt (wenn man so will) und das großen System Uni Bayreuth überlistet. Aber bei dem ist das dann doch wieder was anderes.

  4. Re: Den Kommentar sollte jeder gelesen haben

    Autor: SeveQ 26.02.11 - 14:13

    book schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Xstream schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > wenn mut und prinzipientreue kindliche eigenschaften sind sicherlich
    >
    > Das hat nichts mit Mut und Prinzipientreue zu tun, sondern eher mit
    > Selbstüberschätzung und Dummheit.

    Vor einem PRIVATEN Unternehmen und seiner Sicht der Rechtslage zu kuschen ist besser?

    Wenn Sonys Sicht der Rechtslage auch nur im Ansatz stimmt, dann ist hier irgendwas ganz eindeutig in Schieflage geraten. Nämlich das für eine freiheitliche Demokratie essenziell notwendige Gleichgewicht aus Menschen- und Unternehmensrechten.

    Sogesehen leben wir bereits in einer Welt ähnlich der aus Shadowrun. Nur (leider) ohne Magie und Fabelwesen.

  5. Re: Den Kommentar sollte jeder gelesen haben

    Autor: Milber 26.02.11 - 14:18

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Das hat nichts mit Mut und Prinzipientreue zu tun,
    > > sondern eher mit Selbstüberschätzung und Dummheit.
    >
    > Wenn ein Einzelner gegen einen Diktator aufbegehrt,
    > ist das auch Selbstüberschätzung und Dummheit.
    >
    > Aber wenn es immer mehr werden, fällt der Diktator.
    >
    > Sony verhält sich wie ein Despot, sie verkaufen
    > einen Computer, den man nicht frei nutzen kann.
    > Es ist gut, das sich mutige Menschen dagegen
    > auflehnen.
    >
    > Ich gestehe Sony durchaus das Recht zu, gegen
    > Raubkopien vorzugehen, aber sie haben in meinen
    > Augen nicht das Recht zu bestimmen, welche
    > Software ich benutze.
    >
    > Genau das aber macht Sony. Alle Homebrew Software
    > inclusive Linux wird verboten, Features mit denen
    > geworben wurde werden einfach gecancelt, so verhält
    > sich kein fairer Geschäftspartner sondern ein Despot.
    >
    > Nebenbei, ich habe kein Linux auf meiner PS3 gehabt,
    > meine Konsole hat keinen Jailbreak, weil ich derzeit
    > keinen Bedarf für mich sehe.
    >
    > Aber ich würde gerne Linux auf der PS3 ausprobieren
    > können, wenn ich wollte und dieser Feldzug von Sony
    > gegen die eigenen Kunden wird hoffentlich ein riesen
    > Schuss in den Ofen.
    >
    > Ich drücke diesen mutigen hackern die Daumen :)

    Ich würde gerne Linux (das zieht wie eine Seuche durch die Wirrköpfe von Computermissbrauchern) auf meiner Waschmaschine installieren. Soll ich jetzt Miele verklagen?
    Kauf doch die Konsole nicht, ganz einfach. Wenn Du Linux willst, dann kauf die einen Computer oder einen Router.

  6. Re: Den Kommentar sollte jeder gelesen haben

    Autor: tomek 26.02.11 - 14:19

    Xstream schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > aber nicht die freie wahl nachträglich betrogen zu werden

    Quid pro quo? Ernsthaft jetzt?

  7. Re: Den Kommentar sollte jeder gelesen haben

    Autor: Ainer v. Fielen 26.02.11 - 14:39

    Völlig egal wie die rechtliche Seite aussieht:
    Wenn ich mir etwas kaufe muss ich das Recht haben, dieses mein Eigentum so zu nutzen wie ich will. Basta!

    ___________

    "Aufgrund der globalen Klimaerwärmung sowie der gegenwärtigen Finanzkrise wird das Licht am Ende des Tunnels nun abgeschaltet!"

    - Autor unbekannt -

  8. Re: Den Kommentar sollte jeder gelesen haben

    Autor: Xstream 26.02.11 - 14:54

    der unterschied ist dass miele nicht mit linux auf den waschmaschinen wirbt und es dann nachträglich unmöglich macht

  9. Re: Den Kommentar sollte jeder gelesen haben

    Autor: Milber 26.02.11 - 14:57

    Xstream schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > der unterschied ist dass miele nicht mit linux auf den waschmaschinen wirbt
    > und es dann nachträglich unmöglich macht

    Stimmt, aber wie viele von denen, die isch jetzt beschweren, haben die PS§ gekauft, bevor die OS-Funktion gekauft wurde?
    Ich glaube sogar (und kann das natürlich in keiner Weise belegen), dass 99% der Sony-Gegner die Playstation entweder nach dieser Reduktion gekauft haben oder gar keine besitzen.
    Ist nur eine Vermutung.

  10. Re: Den Kommentar sollte jeder gelesen haben

    Autor: Anonymer Nutzer 26.02.11 - 15:03

    tomek schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Und irgendwie scheint hier keiner zu begreifen, dass es mutmaßlich "nur" um
    > eine profane Urheberrechtsverletzung geht. Eurem Beispiel folgend können
    > wir auch den guten Herrn von oder zu Guttenberg bejubeln. Nichts anderes
    > hat der Mann getan als kopiert, Sicherheitsmechanismen ausgehebelt (wenn
    > man so will) und das großen System Uni Bayreuth überlistet. Aber bei dem
    > ist das dann doch wieder was anderes.


    Schlechtes Beispiel, da hier die Law & Order Fraktion CDU/CSU scheinbar keine politischen Probleme mit diesem Verhalten hat. Bei jedem Anderen werden Urheberrechte aber für extrem wichtig erklärt und empfindlichste Strafen bei Verletzung dieser Rechte

    In deinem Beispiel ist es also genau umgekehrt, hier wird eine Urheberrechtsverletzung nicht sehr ernst genommen.

  11. Re: Den Kommentar sollte jeder gelesen haben

    Autor: Xstream 26.02.11 - 15:08

    was für eine rolle spielt das für die tatsächlich betrogenen?

  12. Re: Den Kommentar sollte jeder gelesen haben

    Autor: tomek 26.02.11 - 15:12

    Ainer v. Fielen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Völlig egal wie die rechtliche Seite aussieht:
    > Wenn ich mir etwas kaufe muss ich das Recht haben, dieses mein Eigentum so
    > zu nutzen wie ich will. Basta!

    Völlig egal wie die rechtliche Seite aussieht:
    Wenn mir mein Nachbar nicht passt, muss ich das Recht haben ihn nachträglich Abtreiben zu dürfen. Basta!

  13. Re: Den Kommentar sollte jeder gelesen haben

    Autor: tomek 26.02.11 - 15:23

    Xstream schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > der unterschied ist dass miele nicht mit linux auf den waschmaschinen wirbt
    > und es dann nachträglich unmöglich macht

    Magst du mir mal ein Link auf die Ps3-Linux Werbung geben?

  14. Re: Den Kommentar sollte jeder gelesen haben

    Autor: diehenne 26.02.11 - 15:43

    tomek schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ihr tut gerade so, als wäre man gezwungen sich eine Ps3 zu kaufen, als wenn
    > Sony ein Monopol auf Spielkonsolen halt, als wenn in jedem
    > Elektro-Fachmarkt ein Sony-Mitarbeiter stünde, der einem unter Androhung
    > physischer und psychischer Gewalt zum kauf der Playstation nötig. Ihr tut
    > gerade so, als sei es nicht ein leichtes Produkte dieses Herstellers zu
    > meiden. Und ihr argumentiert damit, dass, weil euch die im vornherein
    > bekannten Spielregeln dieses Produktes, das ihr freiwillig gekauft habt,
    > nicht gefallen, ihr das Recht - manche meinen sogar die (Bürger-)Pflicht -
    > diese Spielregeln während des laufenden Spiels zu ändern.
    >
    > usw...

    Bester Kommentar den ich bisher zu dem ganzen Ps3 Jailbraik Wischiwaschi gelesen habe

  15. Re: Den Kommentar sollte jeder gelesen haben

    Autor: Anonymer Nutzer 26.02.11 - 15:45

    diehenne schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tomek schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ihr tut gerade so, als wäre man gezwungen sich eine Ps3 zu kaufen, als
    > wenn
    > > Sony ein Monopol auf Spielkonsolen halt, als wenn in jedem
    > > Elektro-Fachmarkt ein Sony-Mitarbeiter stünde, der einem unter Androhung
    > > physischer und psychischer Gewalt zum kauf der Playstation nötig. Ihr
    > tut
    > > gerade so, als sei es nicht ein leichtes Produkte dieses Herstellers zu
    > > meiden. Und ihr argumentiert damit, dass, weil euch die im vornherein
    > > bekannten Spielregeln dieses Produktes, das ihr freiwillig gekauft habt,
    > > nicht gefallen, ihr das Recht - manche meinen sogar die (Bürger-)Pflicht
    > -
    > > diese Spielregeln während des laufenden Spiels zu ändern.
    > >
    > > usw...
    >
    > Bester Kommentar den ich bisher zu dem ganzen Ps3 Jailbraik Wischiwaschi
    > gelesen habe

    Naja was Homebrew und Custom Firmware angeht ist das argumentativ nachvollziehbar. Bei Linux dagegen hätte ja Sony mittendrin die Spielregeln geändert.

    Gibt eben auch hier kein Schwarz oder Weiß, da schenken sich beide Seiten nicht viel...

  16. Re: Den Kommentar sollte jeder gelesen haben

    Autor: Bacardigurgler 26.02.11 - 15:48

    diehenne schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tomek schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ihr tut gerade so, als wäre man gezwungen sich eine Ps3 zu kaufen, als
    > wenn
    > > Sony ein Monopol auf Spielkonsolen halt, als wenn in jedem
    > > Elektro-Fachmarkt ein Sony-Mitarbeiter stünde, der einem unter Androhung
    > > physischer und psychischer Gewalt zum kauf der Playstation nötig. Ihr
    > tut
    > > gerade so, als sei es nicht ein leichtes Produkte dieses Herstellers zu
    > > meiden. Und ihr argumentiert damit, dass, weil euch die im vornherein
    > > bekannten Spielregeln dieses Produktes, das ihr freiwillig gekauft habt,
    > > nicht gefallen, ihr das Recht - manche meinen sogar die (Bürger-)Pflicht
    > -
    > > diese Spielregeln während des laufenden Spiels zu ändern.
    > >
    > > usw...
    >
    > Bester Kommentar den ich bisher zu dem ganzen Ps3 Jailbraik Wischiwaschi
    > gelesen habe

    Nö, das ist Bullshit. Stell

    dir vor du kaufst einen Laptop un im Nachhinein wird dir die Option per Zwangsfirmware genommen Linux zu installieren. Würde dich das ärgern oder nicht ?

    Naja...wenn du evtl. Applekunde bist, bist du ja an Gehorsam gewohnt...

  17. Re: Den Kommentar sollte jeder gelesen haben

    Autor: Duderino 26.02.11 - 16:40

    Und wenn ich sie mir bereits vor Jahren gekauft habe und jetzt beschnitten wurde dann ist das einfach so stillschweigend hinzunehmen?

    Super Logik.. duckmäuserisch ist das..mehr nicht.

  18. Re: Den Kommentar sollte jeder gelesen haben

    Autor: spanther 26.02.11 - 17:17

    book schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da hast Du recht. Ich hab' noch nie die Bude durchsucht bekommen, weil ich
    > geglaubt habe, dass es rechtens wäre, geschützte Werke anderer in die Welt
    > zu blasen.

    Eine "Anleitung", welche anderen zeigt wie man ein sich gekauftes Stück Hardware öffnet, welche man SELBST erarbeitet hat, soll ein geschütztes Werk eines anderen sein? Du willst also behaupten, die Hardware gehöre gar nicht dem Käufer? Hallo? O.o

  19. Re: Den Kommentar sollte jeder gelesen haben

    Autor: spanther 26.02.11 - 17:21

    book schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > spanther schrieb:
    >
    > > "Die größte Form der Anerkennung zeigt der Deutsche mit Neid" :D
    >
    > Wer soll jetzt worauf neidisch sein?

    Auf die Leistung eines relativ jungen Mensches, welcher es geschafft hat, ein Stück Elektronik für andere Nutzungswege zu öffnen?

    Genauso wie Jailbreaks bei iPhone und Co. Sowas ist einfach nur das Recht des Eigentümers der Hardware, diese zu modifizieren wie er will!

    > Darauf, dass einem die Bude durchsucht wurde, dass man fett in der Presse
    > ist, eventuell vielleicht sogar bald vorbestraft?

    Das die Bude ohne rechtliche Stütze durchsucht wurde, ist schon mal ein Skandal und typisch für einen Bananenstaat.
    Damit in die Presse zu kommen kann nur von Vorteil sein, denn so sehen auch andere das Unrecht. Das er vorbestraft wird, obwohl er im Recht ist, wäre schon mehr als fragwürdig...

  20. Re: Den Kommentar sollte jeder gelesen haben

    Autor: M.Kessel 26.02.11 - 17:24

    book schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Xstream schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > wenn mut und prinzipientreue kindliche eigenschaften sind sicherlich
    >
    > Das hat nichts mit Mut und Prinzipientreue zu tun, sondern eher mit
    > Selbstüberschätzung und Dummheit.

    Ich glaube nicht. Ab einer gewissen "Schadensumme" wird es albern. Eine Person kann gar nicht soviel verdienen, so das man dann getrost sagen kann "leckt mich am ....".

    Und wenn man vorher schon nichts hatte, z.B. dank unsrerer "Gehaltsgrössen" und Scheidungsverfahren, kann einem auch nichts weggenommen werden.

    Mal ganz ehrlich. es gibt sehr viele Menschen in Deutschland die nicht mehr bereit sind den Tanz um das goldene Kalb namens Geld weiterzutanzen. Somit lassen die sich auch durch Wegnahme von Geld nicht erschrecken. Es ist schlichte Firmenlogik, für die Geld das wichtigste überhaupt ist, mit horrenden und unfassbar albernen Geldforderungen zu kommen.

    Dummheit ist es letztendlich, solche Summen zu fordern.

    Es geht es hier nur um eine Freischaltung einer vorher schon vorhandenen Funktion, die von einer von Furcht geschüttelten Firma vorher illegal entfernt hat, was aber niemanden interessiert hat, außer eingen verärgerten "Nerds". Das die Plattform jetzt scheunentorweit offen steht, steht dazu im kausalen Zusammenhang.

    Die Zahnpasta ist aus der Tube, und kein Anwalt dieser Welt kann sie wieder zurückdrücken. Und wenn dieser Schauprozeß von Sony mit einem völlig unbeeindruckten Angeklagten auch noch in die Hose geht - nicht in Hamburg, sondern in der nächsten Instanz, wie das so üblich ist - dann haben sie sich vollends lächerlich gemacht.

    Normalerweise kommt es immer darauf an, was man beabsichtigt hat. Nach normalem Menschenverstaändnuis ist ein Jailbreak alleine keine strafbare Handlung. Die strafbare Handlung ist letztendlich das verletzen des Urheberrechtes, den die einzelnen Nutzer dann begehen. Ansonsten müssten auch Telefon, Waffen im Allgemeinen und das Internet im Besonderen verboten werden.

    Aber wir können ja den Herrn "Ex-Dr." Googleberg mal zu dem Thema "Verletzen von Urheberrechten" befragen. Der hat Erfahrungen aus erster Hand damit gesammelt. Vielleicht hilft uns ja seine Ethik und die seiner Partei bei der Lösung dieses Problems weiter ... :D

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technische Universität München, München
  2. Neoskop GmbH, Hannover
  3. ARI Fleet Germany GmbH, Eschborn, Stuttgart
  4. Dataport, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. MacBook 12 m3-7Y32/8 GB/256 GB/Silber für 999€ + Versand oder kostenlose Marktabholung...
  2. (u. a. MacBook 12 m3-7Y32/8 GB/256 GB/Silber für 999€ + Versand oder kostenlose Marktabholung...
  3. 116,05€ (Bestpreis!)
  4. 849€ (Vergleichspreis über 1.000€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektromobilität: Die Rohstoffe reichen, aber ...
Elektromobilität
Die Rohstoffe reichen, aber ...

Brennstoffzellenautos und Elektroautos sollen künftig die Autos mit Verbrennungsantrieb ersetzen und so den Straßenverkehr umweltfreundlicher machen. Dafür sind andere Rohstoffe nötig. Kritiker mahnen, dass es nicht genug davon gebe. Die Verfügbarkeit ist aber nur ein Aspekt.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Himo C16 Xiaomi bringt E-Mofa mit zwei Sitzplätzen für rund 330 Euro
  2. ADAC-Test Hohe Zusatzkosten bei teuren Wallboxen möglich
  3. Elektroroller E-Scooter sollen in Berlin nicht mehr auf Gehwegen parken

Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Carver Elektro-Kabinenroller als Dreirad mit Neigetechnik
  2. Elektroauto Neuer Chevrolet Bolt fährt 34 km weiter
  3. Elektroauto Porsches Elektroauto Taycan im 24-Stunden-Dauertest

Erdbeobachtung: Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien
Erdbeobachtung
Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien

Von oben ist der Blick auf die Erde am besten. Satelliten werden deshalb für die Energiewende eingesetzt: Mit ihnen lassen sich beispielsweise die Standorte für Windkraftwerke oder Solaranlagen bestimmen sowie deren Ertrag prognostizieren.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Rocketlab Kleine Rakete wird wiederverwendbar und trotzdem teurer
  2. Space Data Highway Esa bereitet Laser-Kommunikationsstation für den Start vor
  3. Iridium Certus Satelliten-Breitbandnetz startet mit 350 bis 700 KBit/s

  1. Disney: 4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis
    Disney
    4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis

    Ohne Aufpreis für 4K-Streaming will sich Disney zum Start von Disney+ von Konkurrenten wie Netflix abheben. Außerdem wird auf der Plattform Binge-Watching weniger populär sein, denn neue Episoden sollen nacheinander wöchentlich erscheinen.

  2. Kickstarter: Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet
    Kickstarter
    Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet

    Er sieht aus wie eine Mischung aus SNES-Controller und Game Boy: Der Retrostone 2 ist eine mobile Spielekonsole, auf der Gamer ihre alten Spiele als Emulation spielen können. Ungewöhnlich: Mit USB, HDMI und Ethernet eignet sich das System auch als Standkonsole am Fernseher.

  3. Taleworlds: Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar
    Taleworlds
    Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar

    Mit dem Schwert und dem Pferd können Fans der Mittelaltersimulation Mount and Blade den langersehnten zweiten Teil spielen. Diese Version wird allerdings im Early Access erscheinen und von daher nicht fertig sein. Zumindest geht es voran.


  1. 13:13

  2. 12:34

  3. 11:35

  4. 10:51

  5. 10:27

  6. 18:00

  7. 18:00

  8. 17:41