1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › PSN-Hack: Anonymous wirft Sony…

Ein sehr starkes Indiz

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ein sehr starkes Indiz

    Autor: irata 05.05.11 - 22:22

    ist diese Datei mit dem Namen "Anonymous".
    Und zwar ein Indiz, dass es Anonymous vermutlich *nicht* war.

    Laut Berichten war die Vorgehensweise sehr professionell und gut durchdacht (klingt nicht nach Anonymous, auch ein Indiz) - und Profis hinterlassen in der Regel nicht solche Spuren, sondern setzen auf Verschleierung oder Ablenkung.
    Ein Doppelbluff wäre auch denkbar, nur unter diesen Umständen nicht besonders schlau - da hätte man auch genug andere Namen zur Auswahl, die man als Ablenkung hätte verwenden können.

  2. Re: Ein sehr starkes Indiz

    Autor: Der Kaiser! 06.05.11 - 03:29

    > Ein sehr starkes Indiz ist diese Datei mit dem Namen "Anonymous". Und zwar ein Indiz, dass es Anonymous vermutlich *nicht* war.
    ACK!

    > Laut Berichten war die Vorgehensweise sehr professionell und gut durchdacht (klingt nicht nach Anonymous, auch ein Indiz)
    Anonymous handelt spontan, aber nicht planlos. Die Professionalität schwankt.

    > - und Profis hinterlassen in der Regel nicht solche Spuren, sondern setzen auf Verschleierung oder Ablenkung.
    Nicht unbedingt.

    > Ein Doppelbluff wäre auch denkbar, nur unter diesen Umständen nicht besonders schlau - da hätte man auch genug andere Namen zur Auswahl, die man als Ablenkung hätte verwenden können.
    Ich denke es geht darum Anonymous kaputt zu machen, genauso wie man es mit Wikileaks gemacht hat.

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  3. Re: Ein sehr starkes Indiz

    Autor: User2 06.05.11 - 08:35

    kaputt machen?

    Anon ist eine Gruppe die illegale Sachen machen. (für nicht Informierter pls googlen)
    Daher ist es vollkommen egal ob Sony beweise hat oder nicht. Vorallem welche Beweise?
    eine txt. datei oder pdf..


    Anonymous hat doch selbst Sony gedroht, daher ist es jezt völlig egal.

  4. Re: Ein sehr starkes Indiz

    Autor: rangnar 06.05.11 - 09:07

    Ja toll, Informationen von öffentlich zugänglichen, beworbenen Web-Servern holen ist illegal. Weil die Firmen die Justiz dazu gebracht haben, die Informationsbeschaffung dann unter Strafe zu stellen, wenn die kläglichen Server der Firmen dem Ansturm nicht stand halten.

    Wenn beim Oktoberfest die Festzelte aus allen Nähten platzen, bin ich nun auch dafür das als DoS anzusehen und die Besucher zu verhaften und strafrechtliche zu verfolgen. Ein Fußballstadion ausverkauft? Sichert die Monatsgehälter mehrerer Richter. Verhaften! Das ist DoS! Die im Stadion verhindern den Umsatz der Leute die draußen warten. Ab in den Knast mit denen.

  5. Re: Ein sehr starkes Indiz

    Autor: Mister Tengu 06.05.11 - 09:22

    Noch einer, der glaubt, das dDoS und das normale Abrufen von Webinhalten das Gleiche sind...

  6. Re: Ein sehr starkes Indiz

    Autor: lottikarotti 06.05.11 - 09:29

    Und was ist es denn deiner Meinung nach? :)

    R.I.P. Fisch :-(

  7. Re: Ein sehr starkes Indiz

    Autor: Rapmaster 3000 06.05.11 - 10:39

    Vorsätzliches, geplantes Überlasten eines Bereiches, bzw. Zugangs?

    Und "vorsätzlich" ist eben der entscheidende Unterschied!

  8. Re: Ein sehr starkes Indiz

    Autor: DiDiDo 06.05.11 - 10:40

    das ist so ein 200kg typ in stadion der 10 plätze (oder glei den eingang blockiert ohne ein ticket zu haben) für sich selber brauch das ist ein ddos damit ihr das mal versteht

    ---------------------------------------------------------------------
    Fly Save o/

  9. Re: Ein sehr starkes Indiz

    Autor: lottikarotti 06.05.11 - 11:43

    Mir ging es um die technischen Aspekte.. aber gut.

    R.I.P. Fisch :-(

  10. Re: Ein sehr starkes Indiz

    Autor: Der Kaiser! 06.05.11 - 17:08

    > Kaputt machen?
    Ja. Kaputt machen. In den Dreck ziehen. Zerschlagen.

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  11. Re: Ein sehr starkes Indiz

    Autor: Falkentavio 06.05.11 - 21:51

    Rapmaster 3000 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vorsätzliches, geplantes Überlasten eines Bereiches, bzw. Zugangs?
    Also ein Flashmob? Sitzstreik? Beides legal, soweit ich weis.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Meibes System-Technik GmbH, Gerichshain
  2. unimed Abrechnungsservice für Kliniken und Chefärzte GmbH, deutschlandweit (Home-Office)
  3. DRÄXLMAIER Group, Garching
  4. Dynamit Nobel Defence GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuelll u. a. Samsung QLED-TVs)
  2. 159€
  3. 29,90€ + 5,99€ Versand bei Vorkasse (Vergleichspreis 39,40€ + Versand)
  4. 159€ + 6,99€ Versand (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme