Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › PSN-Hack: Hinweise auf Anonymous auf…

Wie kann sich Anonymous davon distanzieren?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie kann sich Anonymous davon distanzieren?

    Autor: syntax error 05.05.11 - 12:21

    Ich denke die wären alle und doch niemand? Und es gäb keine Struktur und keine Art Anführer. Und vor allem wer distanziert sich im Namen von Anonymous eigentlich immer und wie tut er das?

  2. Re: Wie kann sich Anonymous davon distanzieren?

    Autor: Anonymouse 05.05.11 - 12:25

    Wie überall gibt es halt immer jemanden, de sich dazu berufen fühlt, für alle zu sprechen und irgendetwas zu bestimmen.
    Im RL würde man diese Person Hilfssheriff nennen.

  3. Re: Wie kann sich Anonymous davon distanzieren?

    Autor: tomchen 05.05.11 - 12:28

    Ich denke ja eher, dass hinter Anonymous 5 Burschen und Mädels stecken, die den ganzen Tag nichts besseres zutun haben, als "Terror" im Internet zu verbreiten. Ein sozial gesunder Mensch kommt doch nicht auf die Idee in der Mittagspause DDOS Attacken durchzuführen. Entweder sind das erwerbslose Personen oder Schüler.

    Die Zielverfolgung lass ich jetzt mal außen vor. Ein geistig gesunder Mensch wird sich ja vermutlich die Frage stellen: Was ist wenns rauskommt? Man kann nur zu Gott beten, dass man nicht in Amerika wohnt und eine Millionen Klage ranbekommt.

    Aber selbst 20000 Euro ist eine Menge Geld für den durchschnittlichen Menschen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.05.11 12:31 durch tomchen.

  4. Re: Wie kann sich Anonymous davon distanzieren?

    Autor: nie (Golem.de) 05.05.11 - 12:29

    Im Gegensatz zum verbreiteten Mythos gibt es schon einige "offizielle" Kanäle, das Dementi zB ist hier:

    http://anonops.blogspot.com/2011/04/we-didnt-do-it-sony-incompetent.html

    Nico Ernst
    Redaktion Golem.de

  5. Re: Wie kann sich Anonymous davon distanzieren?

    Autor: moppi 05.05.11 - 12:33

    es giebt webseiten der einzelen aktionen oder zusammen rottungen.
    aber in der regel geht es vom IRC aus.

    und wenn es anon gemacht hätte ... dann würde das irgendwo stehen ;) bzw. einer hätte gesagt er hätte es gemacht UND die daten geshart

    hier könnte ein bild sein

  6. Re: Wie kann sich Anonymous davon distanzieren?

    Autor: kendon 05.05.11 - 12:35

    kann ja nicht jeder son oberchecker wie du sein...

  7. Re: Wie kann sich Anonymous davon distanzieren?

    Autor: kendon 05.05.11 - 12:35

    kann ja nicht jeder son oberchecker wie du sein...

  8. Re: Wie kann sich Anonymous davon distanzieren?

    Autor: Stresskeks 05.05.11 - 12:37

    du hast doppelt gepostet gepostet :)

  9. Re: Wie kann sich Anonymous davon distanzieren?

    Autor: tomchen 05.05.11 - 12:42

    Entweder die wollten sich kein eigenes Grab schaufeln oder jemand mag Anonymous nicht - oder Sony lügt ganz einfach.

    Ich glaube aber schon das es Anon war, bzw. eine Person die sich einfach dazu zählt. Wie ist das eigentlich strafrechtlich zu sehen, wenn es nachweisbar ist, dass eine Person im Namen Anonymous aktiv ist und eine dahergelaufende Person bekennt sich einfach zur Gruppe Anonymous? Da könnte ja eigentlich jeder kommen. Was ist wenn ich morgen Dateien im Namen Geohot uploade? :-)



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 05.05.11 12:48 durch tomchen.

  10. Re: Wie kann sich Anonymous davon distanzieren?

    Autor: Hanmac 05.05.11 - 12:49

    das vermute ich auch, die ganze sache bei sony hat folgende Gründe:
    das FBI kommt an kontodaten ohne das sie die bösen sind (und damit sind ja auch weltweite daten gemeint)
    Man hat einen grund wieder gegen anonymous vorzugehen die der amerikanischen regierung sowieso ein dorn im auge ist
    man will ja von der ferne aus die ganzen ps3 updaten damit die nicht mehr linux nutzen können

    oder falls doch nichts dahinter ist haben die entwicker der seite einfach mist gemacht ... ich meine SQL-injections?? Ernsthaft? wenn ich eine seite baue die eine datenbank nutzt, hacke ich solang an den eingaben rum bis ich sicher bin das wirklich keine davon eine sql injection auslöst

  11. Re: Wie kann sich Anonymous davon distanzieren?

    Autor: tomchen 05.05.11 - 12:53

    Hanmac schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    hacke ich solang an den eingaben rum bis ich
    > sicher bin das wirklich keine davon eine sql injection auslöst

    Zeit ist Geld :)

  12. Re: Wie kann sich Anonymous davon distanzieren?

    Autor: samy 05.05.11 - 13:05

    nie (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im Gegensatz zum verbreiteten Mythos gibt es schon einige "offizielle"
    > Kanäle, das Dementi zB ist hier:
    >
    > anonops.blogspot.com

    Dann ist es ganz einfach. Den Beitreiber des Blog festnehmen und den Prozess machen. Diese Kindergarten-Terroristen gehören ins Gefängnis...

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------

  13. Re: Wie kann sich Anonymous davon distanzieren?

    Autor: rubiirube 05.05.11 - 13:05

    tomchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Die Zielverfolgung lass ich jetzt mal außen vor. Ein geistig gesunder
    > Mensch wird sich ja vermutlich die Frage stellen: Was ist wenns rauskommt?

    kommt nicht raus .. eine durchdachte dDoS-attacke ist nicht zurückverfolgbar, wobei eine drDoS-attacke noch sicherer ist. ein botnetzwerk einzurichten ist auch sicherlich nicht so einfach wie du denkst.

  14. Re: Wie kann sich Anonymous davon distanzieren?

    Autor: tomchen 05.05.11 - 13:09

    nutzen die nicht dieses eine Tool, wo jeder Idiot mitmachen kann? Diese Kanone aus Command & Conquer....

  15. Re: Wie kann sich Anonymous davon distanzieren?

    Autor: redwolf 05.05.11 - 13:16

    Es gibt leute die labern und es gibt leute die etwas unternehmen.

  16. Re: Wie kann sich Anonymous davon distanzieren?

    Autor: Rainer Tsuphal 05.05.11 - 13:20

    tomchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > jWas ist wenn ich morgen Dateien im Namen Geohot
    > uploade? :-)


    Dann ist Freitag!

  17. Re: Wie kann sich Anonymous davon distanzieren?

    Autor: Rainer Tsuphal 05.05.11 - 13:23

    samy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Diese Kindergarten-Terroristen gehören ins Gefängnis...


    Nein, höchstens in virtuelle Sicherungsverwahrung.

  18. Re: Wie kann sich Anonymous davon distanzieren?

    Autor: rubiirube 05.05.11 - 13:24

    tomchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nutzen die nicht dieses eine Tool, wo jeder Idiot mitmachen kann? Diese
    > Kanone aus Command & Conquer....

    LOIC ist ein effektives tool. die kunst dabei ist es halt auch >10.000 leute zum auszuführen zu marionettieren.

  19. Re: Wie kann sich Anonymous davon distanzieren?

    Autor: Highrise 05.05.11 - 13:27

    @tomchen:
    dieses Tool nennt sich "LOIC" und wurde afaik bei Operation RIAA und den Angriffen auf Visa & Co eingesetzt.

    Ich persönlich glaube nicht das es Anon war.
    Wenn dann eine "Splittergruppe" die Anon schaden will, oder sich als Watchmen (wie die Happy Ninjas) bezeichnet, um so Sony mal eins auszuwischen.

    Beweisen wird man das nicht können, da Anon dezentral und ohne (offiziellen) Kopf agiert, sprich jeder agiert für sich...

  20. Re: Wie kann sich Anonymous davon distanzieren?

    Autor: tomchen 05.05.11 - 13:36

    also wie eine Cracker Gruppe? Die sind ja auch nicht bei der Stadt als Verein eingetragen. Nur was wird wohl passieren wenn die mal 1 davon in die Finger bekommen?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deloitte, verschiedene Standorte
  2. über experteer GmbH, Königsberg
  3. Dasko GmbH, Wietzendorf
  4. KaiTech IT-Systems GmbH, Paderborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 2,99€
  3. 25,99€
  4. 24,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektromobilität: Die Rohstoffe reichen, aber ...
Elektromobilität
Die Rohstoffe reichen, aber ...

Brennstoffzellenautos und Elektroautos sollen künftig die Autos mit Verbrennungsantrieb ersetzen und so den Straßenverkehr umweltfreundlicher machen. Dafür sind andere Rohstoffe nötig. Kritiker mahnen, dass es nicht genug davon gebe. Die Verfügbarkeit ist aber nur ein Aspekt.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Himo C16 Xiaomi bringt E-Mofa mit zwei Sitzplätzen für rund 330 Euro
  2. ADAC-Test Hohe Zusatzkosten bei teuren Wallboxen möglich
  3. Elektroroller E-Scooter sollen in Berlin nicht mehr auf Gehwegen parken

Zephyrus G GA502 im Test: Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt
Zephyrus G GA502 im Test
Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt

Mit AMDs Ryzen 7 und Nvidia-GPU ist das Zephyrus G GA502 ein klares Gaming-Gerät. Überraschenderweise eignet es sich aber auch als mobiles Office-Notebook. Das liegt an der beeindruckenden Akkulaufzeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Vivobook (X403) Asus packt 72-Wh-Akku in günstigen 14-Zöller
  2. ROG Swift PG35VQ Asus' 35-Zoll-Display nutzt 200 Hz, HDR und G-Sync
  3. ROG Gaming Phone II Asus plant neue Version seines Gaming-Smartphones

Probefahrt mit Mercedes EQC: Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit
Probefahrt mit Mercedes EQC
Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit

Mit dem EQC bietet nun auch Mercedes ein vollelektrisch angetriebenes SUV an. Golem.de hat auf einer Probefahrt getestet, ob das Elektroauto mit Audis E-Tron mithalten kann.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Mercedes EQV Daimler zeigt elektrische Großraumlimousine
  2. Freightliner eCascadia Daimler bringt Elektro-Lkw mit 400 km Reichweite
  3. Mercedes-Sicherheitsstudie Mit der Lichtdusche gegen den Sekundenschlaf

  1. Autonomes Fahren: Waymo gibt Sensordaten für Forscher frei
    Autonomes Fahren
    Waymo gibt Sensordaten für Forscher frei

    Nur wenige Firmen haben so viele Daten für das autonome Fahren gesammelt wie Waymo. Googles Schwesterfirma gibt ein Terabyte davon frei - allerdings nicht für den Einsatz in Fahrzeugen.

  2. Elektromobilität: Dänemark stellt größte Elektrofähre in Dienst
    Elektromobilität
    Dänemark stellt größte Elektrofähre in Dienst

    Viele der dänischen Inseln sind inzwischen über Brücken verbunden. Aber einige sind nur per Schiff erreichbar. Nach Ærø setzt künftig die Elektrofähre Ellen über.

  3. Musikstreaming: Spotify Premium für Neukunden dauerhaft drei Monate gratis
    Musikstreaming
    Spotify Premium für Neukunden dauerhaft drei Monate gratis

    Spotify erweitert den Testzeitraum für sein kostenpflichtiges Musikstreamingabo. Statt einem Monat können Neukunden den Dienst künftig drei Monate ohne Bezahlung nutzen.


  1. 14:39

  2. 14:12

  3. 13:45

  4. 13:17

  5. 12:47

  6. 12:39

  7. 12:01

  8. 11:56