Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Purism Librem 13 im Test: Freiheit…

Linux und Entwickeln ohne Cursortasten ?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Linux und Entwickeln ohne Cursortasten ?

    Autor: sambache 23.10.17 - 17:52

    Das was da auf dem Photo zu sehen ist, sind maximal Notfalltasten, für Leute, die die Cursortatsten nie verwenden.

    Dazu zähle ich leider nicht.

    Und ich dachte, dass man speziell für Linux und Softwareentwicklung die Cursortasten oft benötigt.

    Schade :-((

  2. Re: Linux und Entwickeln ohne Cursortasten ?

    Autor: stiGGG 23.10.17 - 19:17

    hjkl?

  3. Re: Linux und Entwickeln ohne Cursortasten ?

    Autor: frostbitten king 23.10.17 - 20:46

    Haha. War auch mein erster Gedanke. Gewöhne mir bei emacs gerade an eher ctrl p/n/a/e zu verwenden (ohne jetzt auf die vor und Nachteile zwischen emacs und vim eingehen zu wollen).

  4. Re: Linux und Entwickeln ohne Cursortasten ?

    Autor: zonk 23.10.17 - 20:57

    +1 Meiner auch

  5. Re: Linux und Entwickeln ohne Cursortasten ?

    Autor: picaschaf 25.10.17 - 04:12

    Cursortasten benutzen die, die es nicht besser wissen. Genauso wie hjkl. Wesentlich effizienter, weil weniger Anschläge bis zum gewünschten Ergebnis ist das Springen um Wörter/Blöcke/Seiten/GoToAnything/...

  6. Re: Linux und Entwickeln ohne Cursortasten ?

    Autor: Livingston 25.10.17 - 20:12

    picaschaf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Cursortasten benutzen die, die es nicht besser wissen. Genauso wie hjkl.
    > Wesentlich effizienter, weil weniger Anschläge bis zum gewünschten Ergebnis
    > ist das Springen um Wörter/Blöcke/Seiten/GoToAnything/...

    Also ich kenne nur macOS und Windows, da braucht man auch für Wortsprünge und Seitensprünge oder Sprünge an den Anfang oder das Ende der Zeile die Pfeiltasten. Nur eben in Verbindung mit Sondertasten (strg, cmd, alt, fn, shift). Ist das unter Linux anders?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.10.17 20:12 durch Livingston.

  7. Re: Linux und Entwickeln ohne Cursortasten ?

    Autor: picaschaf 28.10.17 - 19:33

    Livingston schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > picaschaf schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Cursortasten benutzen die, die es nicht besser wissen. Genauso wie hjkl.
    > > Wesentlich effizienter, weil weniger Anschläge bis zum gewünschten
    > Ergebnis
    > > ist das Springen um Wörter/Blöcke/Seiten/GoToAnything/...
    >
    > Also ich kenne nur macOS und Windows, da braucht man auch für Wortsprünge
    > und Seitensprünge oder Sprünge an den Anfang oder das Ende der Zeile die
    > Pfeiltasten. Nur eben in Verbindung mit Sondertasten (strg, cmd, alt, fn,
    > shift). Ist das unter Linux anders?


    Im System allgemein musst du natürlich unter jedem System ein eigenes Keymapping machen. Aber in ViM oder Emacs kannst du das natürlich systemubavhängig definieren.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. GBA Professional e. Kfr., Ahrensfelde-Lindenberg
  2. Modis GmbH, Berlin
  3. BG BAU - Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft, Berlin
  4. SCHILLER Medizintechnik GmbH, Feldkirchen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 119,90€ + Versand (Vergleichspreis 144,61€ + Versand)
  2. 199€
  3. (aktuell u. a. AMD Ryzen Threadripper 1920X für 209,90€ statt 254,01€ im Vergleich und be...
  4. 179€ (Bestpreis - nach 40€ Direktabzug)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

  1. Jira, Trello, Asana, Zendesk: Welches Teamarbeitstool taugt wofür?
    Jira, Trello, Asana, Zendesk
    Welches Teamarbeitstool taugt wofür?

    Die gute Organisation eines Teams ist das A und O in der Projektplanung. Tools wie Jira, Trello, Asana und Zendesk versuchen, das Werkzeug der Wahl zu sein. Wir machen den Vergleich und zeigen, wo ihre Stärken und Schwächen liegen und wie sie Firmen helfen, die DSGVO-Konformität zu wahren.

  2. Elektroauto: Uniti One soll Sitzanordnung wie ein McLaren F1 haben
    Elektroauto
    Uniti One soll Sitzanordnung wie ein McLaren F1 haben

    Das schwedische Unternehmen Uniti will das minimalistische Elektroauto One 2020 auf den Markt bringen. Die Sitzanordnung ist ungewöhnlich und umfasst einen zentralen Fahrersitz. Auch der Konfigurator ist jetzt online.

  3. Elektro-Geländewagen: General Motors will E-Hummer bauen
    Elektro-Geländewagen
    General Motors will E-Hummer bauen

    General Motors plant offenbar eine neue Fahrzeugserie aus Pick-ups und SUV mit Elektroantrieb und will die Marke Hummer mit einem Elektro-Geländewagen neu auflegen.


  1. 09:09

  2. 07:50

  3. 07:32

  4. 07:11

  5. 15:12

  6. 14:18

  7. 13:21

  8. 12:56