Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Pwnie Awards: Hacker-Preise für Golem…

"Root ist kein Hack"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Root ist kein Hack"

    Autor: My1 10.08.18 - 13:22

    naja wenn man NACH dem root noch infos abziehen kann die VOR dem root da waren, mMn schon.

    denn so kann man von jemand anderem den bitfi nehmen, rooten key rausholen, root wieder weg und ggf die keys und so nochmal speichern.

    deswegen wird bei Google Handys iirc bei nem Bootloader Unlock auch gewipet.

    Asperger inside(tm)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.08.18 13:23 durch My1.

  2. Re: "Root ist kein Hack"

    Autor: neokawasaki 10.08.18 - 15:37

    Gehackt wurde das Schrottteil ja offenbar, Coins konnten bisher aber wohl nicht gestohlen werden.

  3. Re: "Root ist kein Hack"

    Autor: Askaaron 10.08.18 - 16:07

    My1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > naja wenn man NACH dem root noch infos abziehen kann die VOR dem root da
    > waren, mMn schon.

    Genau das ist ja die Frage.

    Es ist offenbar so, dass allein die Kopie der Daten auf dem Gerät nicht ausreicht, da diese verschlüsselt sind und der Schlüssel dazu nirgends gespeichert ist, sondern man explizit jedesmal seine Passphrase eingeben muss.

    > denn so kann man von jemand anderem den bitfi nehmen, rooten key rausholen,
    > root wieder weg und ggf die keys und so nochmal speichern.

    Es gibt ja eben keinen key - jedenfalls behaupten dass die Erfindet von BitFi.

    > deswegen wird bei Google Handys iirc bei nem Bootloader Unlock auch
    > gewipet.

    Google-Handys kenne ich nicht, aber bei Sony XPeria passiert das nicht. Da werden nur die DRM-Keys von Sony gelöscht, die für einige Funktionen diverser Sony-Apps benutzt werden. Alle anderen Daten bleiben aber erhalten.

  4. Re: "Root ist kein Hack"

    Autor: My1 10.08.18 - 16:16

    Das mit den xperias kann ich mir vorstellen denen ist halt der drm am wichtigsten.

    Dazu kommt auch von wann die sind. Fastboot unlock gibt's ja iirc auch nicht schon ewig.

    Naja es gibt im ram oder so dann halt den key sobald die Büchse einmal läuft (logisch) und der war laut dem hacker sogar 14h nach dem hack noch da, kein plan warum wieso oder wie.

    Jedenfalls wenn man an sachen kommt von denen der hersteller sagt dass dies nicht sein soll dann ist root mmn schon ein hack.

    Die frage ist halt immer was man schützen will.

    Asperger inside(tm)

  5. Phishing funktioniert sicher nicht

    Autor: mhstar 10.08.18 - 21:22

    > Es ist offenbar so, dass allein die Kopie der Daten auf dem Gerät nicht
    > ausreicht, da diese verschlüsselt sind und der Schlüssel dazu nirgends
    > gespeichert ist, sondern man explizit jedesmal seine Passphrase eingeben
    > muss.

    Er hat Zugriff auf den Bildschirm (sowohl Anzeige als auch Touchscreen).
    Sicher kein Problem.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BSI Systeme GmbH, Mönchengladbach
  2. Kratzer EDV GmbH, München
  3. Landesamt für Steuern Niedersachsen, Hannover
  4. Joyson Safety Systems Aschaffenburg GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 59,99€ (Release am 15. November)
  2. (Batman Arkham Collection & Lego Batman Trilogy)
  3. (aktuell u. a. QPAD QH-91 Headset für 54,90€, Corsair T1 Race 2018 Gaming-Chais verschiedene...
  4. ab 799,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dick Pics: Penis oder kein Penis?
Dick Pics
Penis oder kein Penis?

Eine Studentin arbeitet an einer Software, die automatisch Bilder von Penissen aus Direktnachrichten filtert. Wer mithelfen will, kann ihr Testobjekte schicken.
Ein Bericht von Fabian A. Scherschel

  1. Medienbericht US-Regierung will soziale Netzwerke stärker überwachen
  2. Soziales Netzwerk Openbook heißt jetzt Okuna
  3. EU-Wahl Spitzenkandidat Manfred Weber für Klarnamenpflicht im Netz

Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
  2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

Umwelt: Grüne Energie aus der Toilette
Umwelt
Grüne Energie aus der Toilette

In Hamburg wird in bislang nicht gekanntem Maßstab getestet, wie gut sich aus Toilettenabwasser Strom und Wärme erzeugen lassen. Außerdem sollen aus dem Abwasser Pflanzennährstoffe für die Landwirtschaft gewonnen werden. Dafür müssen aber erst einmal die Schadstoffe aus den Gärresten gefiltert werden.
Von Monika Rößiger

  1. Fridays for Future Klimastreiks online und offline

  1. 16-Kern-CPU: Ryzen 9 3950X erscheint mit Threadripper v3 im November
    16-Kern-CPU
    Ryzen 9 3950X erscheint mit Threadripper v3 im November

    AMD verschiebt den Start des Ryzen 9 3950X von September 2019 auf November, dann sollen auch die Threadripper v3 erhältlich sein. Man wolle erst die Verfügbarkeit der kleineren Ryzen-Modelle sicherstellen.

  2. IT-Konsolidierung des Bundes: Beschaffter Hardware droht vollständige Abschreibung
    IT-Konsolidierung des Bundes
    Beschaffter Hardware droht vollständige Abschreibung

    Im Projekt IT-Konsolidierung der Bundesregierung droht jetzt eine teure Klage und die Abschreibung von bereits beschaffter Hardware. Der Streit läuft zwischen dem staatlichen Systemhaus BWI und dem Bundesinnenministerium.

  3. 1 bis 4 MBit/s: Bürgerinitiative bringt Deutsche Glasfaser zum Ausbau
    1 bis 4 MBit/s
    Bürgerinitiative bringt Deutsche Glasfaser zum Ausbau

    Einige Dörfer in Niedersachsen machen es ähnlich wie früher Google Fiberhoods. Sie schließen sich zusammen, um eine bessere Versorgung durchzusetzen: Von 1 MBit/s auf 1 GBit/s, nur mit der Deutschen Glasfaser.


  1. 19:00

  2. 18:30

  3. 17:55

  4. 16:56

  5. 16:50

  6. 16:00

  7. 15:46

  8. 14:58