Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Randale in London: RIM gehackt und…

Schaut so die Zukunft aus?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schaut so die Zukunft aus?

    Autor: Charles Marlow 09.08.11 - 21:19

    Dass die Communities "zurückschlagen" wenn sich eine Firma amoralisch und/oder kriminell verhält?

    Ich halte das - trotz der Schweinerei, die RIM da vorhat - für problematisch, weil es als moderne Form des "Vigilantismus" den diversen Innenministern und ihren Forderungen nach mehr Überwachung Vorschub leistet.

    Andererseits muss man auch die berechtigte Frage zulassen, ob ein "normaler" Protest überhaupt noch den gewünschten Effekt hat.

    Denn die Zeiten eines Gandhi sind schon lange vorbei und die Gegenspieler dieser Form des Protestes (der gar nicht soo friedlich war) haben schon längst mit breiten Verleumdungskampagnen in der Presse, Agent Provocateurs usw. nachgezogen.

  2. So isses leider...

    Autor: spanther 09.08.11 - 21:44

    Charles Marlow schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dass die Communities "zurückschlagen" wenn sich eine Firma amoralisch
    > und/oder kriminell verhält?
    >
    > Ich halte das - trotz der Schweinerei, die RIM da vorhat - für
    > problematisch, weil es als moderne Form des "Vigilantismus" den diversen
    > Innenministern und ihren Forderungen nach mehr Überwachung Vorschub
    > leistet.

    Ja und? Besser als nichts zu unternehmen, wenn Firmen und Staat so ne Sache "gegen" die Bürger abziehen! ...

    Selbst wenn man erst mal Nachteile erntet, "muss" man sich wehren! Widerstand leisten und sich nicht alles gefallen lassen!

    > Andererseits muss man auch die berechtigte Frage zulassen, ob ein
    > "normaler" Protest überhaupt noch den gewünschten Effekt hat.

    Demonstrationen haben den Effekt der Belustigung für Politiker, welche sich darüber dann "köstlich amüsieren" können...
    Wenns zu bunt wird, wird halt nen Schleichter integriert, der dann anfängt mit Steinen zu schmeißen und so der Polizei freie Hand für Knüppelarien und Wasserwerfer gibt. Dann wird der "Bürger" wieder "weggeräumt"...

    > Denn die Zeiten eines Gandhi sind schon lange vorbei und die Gegenspieler
    > dieser Form des Protestes (der gar nicht soo friedlich war) haben schon
    > längst mit breiten Verleumdungskampagnen in der Presse, Agent Provocateurs
    > usw. nachgezogen.

    Jo :)

  3. Re: Schaut so die Zukunft aus?

    Autor: c3rl 09.08.11 - 21:51

    Full Ack, in absolut allen Punkten.

    Hoffentlich erheben sich auch bald die Deutschen!

  4. Re: Schaut so die Zukunft aus?

    Autor: spanther 09.08.11 - 22:31

    c3rl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Full Ack, in absolut allen Punkten.
    >
    > Hoffentlich erheben sich auch bald die Deutschen!

    Das hoffe ich allerdings auch! ...

  5. Re: Schaut so die Zukunft aus?

    Autor: 412.- 09.08.11 - 23:16

    An wie vielen Demos habt ihr zwei Süßen denn so teilgenommen?

  6. Re: Schaut so die Zukunft aus?

    Autor: Trolltreter 10.08.11 - 00:57

    spanther schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > c3rl schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Full Ack, in absolut allen Punkten.
    > >
    > > Hoffentlich erheben sich auch bald die Deutschen!
    >
    > Das hoffe ich allerdings auch! ...

    Warum wird denn in diesem Fourm immer zu irgendwelchen Demonstrationen aufgerufen? Sagt mir doch mal bitte, wo es euch so schlecht geht, dass ihr immer gleich auf die Straße rennen wollt.

  7. Re: Schaut so die Zukunft aus?

    Autor: Falkentavio 10.08.11 - 01:02

    So sieht ein Bürgerkrieg nunmal aus, alles ist erlaubt. Der moderne Westen ist eben doch nur auf dem Papier so demokratisch wie er tut. In Wirklichkeit wird die selbe Politik wie in den arabischen Ländern gemacht. Und ebenso wie in den arabischen Ländern gehen auch im demokratischen Westen die Machthaber mit allen Mitteln gegen Demonstranten vor. Der nächste logische währe die Bundeswehr im Inneren, natürlich nur wegen des Terrors und der Kinderpornos und so..
    Was uns die Zukunft bringt können wir heute schon in der Berichterstattung aus Syrien sehen. Das Selbe in Blau mit Sternchen. In diesem Kontext sind die Hacks nur eine digitale Form der Kriegsführung bzw. in diesem Fall der Spionage. Es ist imemr gut die Adresse des Feindes zu kennen.

    Und was deine Angst vor den Innenministern angeht, da kann ich dich beruhigen. Auch ohne Anonymous und andere Hackergruppen werden alle Forderungen durchgesetzt. Dann sinds halt die Chinesen oder wie früher der Russe, die uns digital bedrohen und vor denen wir uns abschotten müssen. Außerdem haben wir ja noch die terroristen für die VDS und die Kinderpornos für die Zensurinfrastruktur.

  8. Re: Schaut so die Zukunft aus?

    Autor: spanther 10.08.11 - 01:53

    Trolltreter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum wird denn in diesem Fourm immer zu irgendwelchen Demonstrationen
    > aufgerufen? Sagt mir doch mal bitte, wo es euch so schlecht geht, dass ihr
    > immer gleich auf die Straße rennen wollt.

    Ich sag dir gar nix ;D

    Wer das noch nicht selbst weiß, der wird auch nicht von der Atombombe im Hintergarten aus dem Schlaf geweckt xD

    Du kommst aber nicht aus der Vergangenheit oder so? ^^

  9. Re: Schaut so die Zukunft aus?

    Autor: spanther 10.08.11 - 01:54

    Falkentavio schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So sieht ein Bürgerkrieg nunmal aus, alles ist erlaubt. Der moderne Westen
    > ist eben doch nur auf dem Papier so demokratisch wie er tut. In
    > Wirklichkeit wird die selbe Politik wie in den arabischen Ländern gemacht.
    > Und ebenso wie in den arabischen Ländern gehen auch im demokratischen
    > Westen die Machthaber mit allen Mitteln gegen Demonstranten vor. Der
    > nächste logische währe die Bundeswehr im Inneren, natürlich nur wegen des
    > Terrors und der Kinderpornos und so..
    > Was uns die Zukunft bringt können wir heute schon in der Berichterstattung
    > aus Syrien sehen. Das Selbe in Blau mit Sternchen. In diesem Kontext sind
    > die Hacks nur eine digitale Form der Kriegsführung bzw. in diesem Fall der
    > Spionage. Es ist imemr gut die Adresse des Feindes zu kennen.
    >
    > Und was deine Angst vor den Innenministern angeht, da kann ich dich
    > beruhigen. Auch ohne Anonymous und andere Hackergruppen werden alle
    > Forderungen durchgesetzt. Dann sinds halt die Chinesen oder wie früher der
    > Russe, die uns digital bedrohen und vor denen wir uns abschotten müssen.
    > Außerdem haben wir ja noch die terroristen für die VDS und die Kinderpornos
    > für die Zensurinfrastruktur.

    Wenigstens ein Paar habens kapiert, wo der Hase hängt! ^^

  10. Re: Schaut so die Zukunft aus?

    Autor: derFarmer 10.08.11 - 08:19

    spanther schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Trolltreter schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Warum wird denn in diesem Fourm immer zu irgendwelchen Demonstrationen
    > > aufgerufen? Sagt mir doch mal bitte, wo es euch so schlecht geht, dass
    > ihr
    > > immer gleich auf die Straße rennen wollt.
    >
    > Ich sag dir gar nix ;D
    >
    > Wer das noch nicht selbst weiß, der wird auch nicht von der Atombombe im
    > Hintergarten aus dem Schlaf geweckt xD
    >
    > Du kommst aber nicht aus der Vergangenheit oder so? ^^


    Was laberst du hier für'n Müll? Also du bist der Meinung, die Proteste in London sind gerechtfertigt? Warum? Weil's Proteste sind und die gerade "In" sind? Ich sehe das genauso, wie hier: https://forum.golem.de/kommentare/security/randale-in-london-rim-gehackt-und-angestellte-bedroht/wie-krank-muss-man-eigentlich-sein.../54358,2765932,2765932,read.html#msg-2765932 Was da zur Zeit in UK abgeht, ist absolut ungerechtfertigt. Wegen eines toten Jungen direkt Straßenschlachten anzetteln.

    Also also....DAS hat bestimmt geholfen, die Situation zu klären! -.-

  11. Re: Schaut so die Zukunft aus?

    Autor: dabbes 10.08.11 - 08:41

    Weil die HartzIVler im Forum mehr Geld wollen.
    Weil keiner Bock hat zu arbeiten.
    iPhone für alle, ohne Kosten.
    Playstation, XBox und Plasma-TV für alle.
    Porsche und Lamborghinis für den wilden Mob.
    1 Million auf dem Konto.
    2 Chickas in jedem Arm.

    Erst wenn diese Forderungen erfüllt sind, dann wird nicht gestreikt.
    So denken doch alle.

    Das man für sein Geld nunmal arbeiten gehen muss, das will ja keiner hören. Alle wollen sich immer schön auf den Staat verlassen und den "anderen" die Schuld für alles geben.

  12. Re: Schaut so die Zukunft aus?

    Autor: Icestorm 10.08.11 - 08:50

    Falkentavio schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und ebenso wie in den arabischen Ländern gehen auch im demokratischen
    > Westen die Machthaber mit allen Mitteln gegen Demonstranten vor.
    Ach daher die vielen Leichensäcke ...
    WAS FÜR EIN BULLSHIT!
    Wahrscheinlich bist du Admin bei einer Versicherung, bist also beim "Feind" deiner Jugendtage gelandet. Und wenn mal die Server laufen und kein Schlippsträger sich beschwert, ziehst du dir Demos auf youtube rein und träumst von deinen verblichenen Revoluzzertagen - solange, bis du nach Hause zu Frau und Kind kommst.

  13. Re: Schaut so die Zukunft aus?

    Autor: Tantris 10.08.11 - 16:27

    Bürgerkrieg?
    Jetzt aber einmal raus aus dem Keller. Es werden hier Worte benutzt von welchen ihr nicht den Schimmer einer Ahnung habt.
    Und dass wir hier in einem Rechtstaat leben, merkt ihr daran dass ihr eure Meinung kund tun könnt ohne Angst zu haben, dass man euch abholen kommt. Und überhaupt, sucht nach dem Platz des himmlischen Friedens und 1989, sucht nach dem Begriff Todesschwadron und El Salvador/Brasilien/Guatemala/etc, ...
    Manche kommen mir vor wie Dackel, gebürstetes Fell, fett gefressen und sich zwischen den Beinen des Herrchens verstecken, aber verdammt laut bellen.

  14. Re: Schaut so die Zukunft aus?

    Autor: muhzilla 10.08.11 - 17:02

    Och, die Rechten in GB fordern den Aufmarsch der Armee, um die Krawalle niederzuschlagen. Das wäre dann in der Tat ein Bürgerkrieg, findet auch ein Autor bei SPON:
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,779308,00.html

  15. Re: Schaut so die Zukunft aus?

    Autor: Mac Jack 10.08.11 - 17:10

    Wie streikt man eigentlich als Hartz-4-Empfänger?

    * The president is a duck? *

  16. Re: Schaut so die Zukunft aus?

    Autor: Mac Jack 10.08.11 - 17:12

    Also ich erhebe mich jeden Morgen aufs neue, ich weiß gar nicht was ihr alle habt.

    * The president is a duck? *

  17. Re: Schaut so die Zukunft aus?

    Autor: Mac Jack 10.08.11 - 17:29

    Das große Problem sind die Mächte die mittlerweile aufeinander treffen.
    Dem Staat kann man recht wenig weil der letztendlich macht was er will und sich so auch schützen kann (notfalls mit Gewalt, entweder gesetzlich oder physisch), Hackergruppen wie Anonymous kann man nichts weil die auch machen was sie wollen und einfach schwer zu fassen sind durch die dezentrale Struktur. Und dann haben wir natürlich die verschiedenen Religionen mit unbegrenztem Konfliktpotential die wir natürlich schlecht verbieten können.
    Wir bewegen uns hier zwischen einigen starken Spannungsfeldern, dass die Hackergruppen aufgekommen sind hat das ganze kein bisschen einfacher gemacht. Jede Seite kämpft für seine eigenen Überzeugungen, die Religion für sich, der Staat für Überwachung und Kontrolle und die Hacker-Gruppen setzen unter moralischen Vorwänden einfach alles in Brand ganz nach dem Motto "das ist deswegen und deswegen böse und muss vernichtet werden" oder ruft zu Massenprotesten auf, was mittlerweile auch fast religiöse Züge annimmt.

    Generell ist es schlecht sich in fremde Angelegenheiten einzumischen, wobei das ja mittlerweile zum Volkssport geworden ist. Und genau dann passiert so etwas. Jetzt haben wir in einem Konflikt noch einen Konflikt, was das ganze kein bisschen besser gemacht hat, es hat die Lage nur unnötig verkompliziert und es wird auf mehreren Ebenen gekämpft.
    Weidmanns Heil...

    * The president is a duck? *

  18. Re: Schaut so die Zukunft aus?

    Autor: Anonymer Nutzer 11.08.11 - 10:35

    Charles Marlow schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dass die Communities "zurückschlagen" wenn sich eine Firma amoralisch
    > und/oder kriminell verhält?
    >
    > Ich halte das - trotz der Schweinerei, die RIM da vorhat - für
    > problematisch, weil es als moderne Form des "Vigilantismus" den diversen
    > Innenministern und ihren Forderungen nach mehr Überwachung Vorschub
    > leistet.

    In GB gibt es bereits eine dichte Ueberwachungsstruktur - die Randale zeigen hier in meinen Augen, dass sowas nichts nuetzt. Stattdessen sollte man lieber nachhaltige Politik im Sinne der Buerger betreiben - zufriedene Buerger machen keine Randale. Klar wird man nicht alle zufrieden stellen koennen - aber wenn man gegen das Volk arbeitet, erzeugt man unnoetige Unzufriedenheit und politische Extremisten.

    > Andererseits muss man auch die berechtigte Frage zulassen, ob ein
    > "normaler" Protest überhaupt noch den gewünschten Effekt hat.

    Diese Frage kann ich eindeutig beantworten und das gilt heute leider schon weltweit: Nein.

    > Denn die Zeiten eines Gandhi sind schon lange vorbei und die Gegenspieler
    > dieser Form des Protestes (der gar nicht soo friedlich war) haben schon
    > längst mit breiten Verleumdungskampagnen in der Presse, Agent Provocateurs
    > usw. nachgezogen.

    Richtig. Gewalt ist die logische Folge, wenn friedliche Proteste nicht fruchten. Das war schon immer so und wird auch immer so bleiben.

  19. Re: Schaut so die Zukunft aus?

    Autor: Shibby 11.08.11 - 10:54

    spanther schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > c3rl schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Full Ack, in absolut allen Punkten.
    > >
    > > Hoffentlich erheben sich auch bald die Deutschen!
    >
    > Das hoffe ich allerdings auch! ...

    LOL, Deutsche die sich erheben. Ich lach mich tot :-D

  20. Re: Schaut so die Zukunft aus?

    Autor: spanther 13.08.11 - 16:01

    derFarmer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was laberst du hier für'n Müll? Also du bist der Meinung, die Proteste in
    > London sind gerechtfertigt? Warum? Weil's Proteste sind und die gerade "In"
    > sind? Ich sehe das genauso, wie hier: forum.golem.de#msg-2765932 Was da
    > zur Zeit in UK abgeht, ist absolut ungerechtfertigt. Wegen eines toten
    > Jungen direkt Straßenschlachten anzetteln.
    >
    > Also also....DAS hat bestimmt geholfen, die Situation zu klären! -.-

    Nö, es hat "Gehör" verschafft! Wie eine interviewte Person dazu schon sagte, als man zu tausenden vor städtischen Gebäuden stand und protestierte, hat NIEMAND darüber berichtet in den Medien! Jetzt aber, wird endlich darüber berichtet! :)

    Leute, die in einer Situation stecken, welche du dir sicher NICHT wünschst, haben endlich die erhoffte Aufmerksamkeit bekommen.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Eschborn
  2. BWI GmbH, Strausberg
  3. OEDIV KG, Bielefeld
  4. Interhyp Gruppe, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 159,00€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Angebote zu Kopfhörern, Bluetooth Boxen, Soundbars)
  3. bis zu 11 PC-Spiele für 11,65€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
Chromium
Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
Von Oliver Nickel

  1. Insiderprogramm Microsoft bietet Vorversionen von Edge für den Mac an
  2. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
  3. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge

IT-Headhunter: ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
IT-Headhunter
ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Marco Nadol vermittelt für Hays selbstständige Informatiker, Programmierer und Ingenieure in Unternehmen. Aus langjähriger Erfahrung als IT-Headhunter weiß er mittlerweile sehr gut, was ihre Chancen auf dem Markt erhöht und was sie verschlechtert.
Von Maja Hoock

  1. Jobporträt Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
  2. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  3. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"

Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

  1. Telefónica Deutschland: Größter LTE-Ausbau der Unternehmensgeschichte
    Telefónica Deutschland
    Größter LTE-Ausbau der Unternehmensgeschichte

    Um die Versorgungsauflagen aus dem Jahr 2015 zu erfüllen, hat die Telefónica ihr bisher größtes Ausbauprogramm gestartet. Im April sei es weiter vorangegangen.

  2. Gamification: Amazon verpackt öde Arbeit als Spiel
    Gamification
    Amazon verpackt öde Arbeit als Spiel

    Wettrennen mit Drachen oder Burgen bauen - statt Turnschuhe, Bücher oder Computerkabel in Kisten einzusortieren: Amazon probiert laut einem Medienbericht in einigen seiner Versandzentren aus, ob die Arbeit mit Spielinhalten weniger langweilig gestaltet werden kann.

  3. Handy-Betriebssystem: KaiOS sichert sich 50 Millionen US-Dollar
    Handy-Betriebssystem
    KaiOS sichert sich 50 Millionen US-Dollar

    Das Betriebssystem für Featurephones KaiOS wächst weiter: Das gleichnamige Unternehmen konnte sich weitere 50 Millionen US-Dollar an Finanzierungsgeldern sichern. Mittlerweile sollen weltweit 100 Millionen Handys mit KaiOS laufen.


  1. 18:46

  2. 18:07

  3. 17:50

  4. 17:35

  5. 17:20

  6. 16:56

  7. 16:43

  8. 16:31