1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ransomware: Capcom hat…

Ransomware: Capcom hat Erpresser offenbar nicht bezahlt

Geschäftsgeheimnisse rund um Resident Evil und andere Capcom-Spiele sowie persönliche Daten von 350.000 Personen sind im Netz aufgetaucht.

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.

Was ist Deine Meinung zum Artikel "Ransomware: Capcom hat Erpresser offenbar nicht bezahlt" ?

Neues Thema


Beiträge

  1. Hacker scheinen immer mehr zum Problem zu werden 15

    Hotohori | 16.11.20 23:10 17.11.20 17:19

  2. Verstehe die Security nicht (Seiten: 1 2 ) 30

    presspause | 16.11.20 18:38 17.11.20 14:39

  3. @Golem: Capcom loben und den Erpressern nicht in die Hände spielen! 1

    Rynak | 17.11.20 13:27 17.11.20 13:27

  4. Habe ich das jetzt richtig verstanden... 11

    Peal-23 | 16.11.20 18:03 17.11.20 11:59

Neues Thema



Stellenmarkt
  1. Experte Data Engineering (m/w/d)
    PFALZWERKE AKTIENGESELLSCHAFT, Ludwigshafen
  2. Spezialist für Lösungsentwicklung (w/m/d)
    IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg
  3. IT-Absolvent / Quereinsteiger als Junior Spezialist (m/w/d)
    LOTTO Hessen GmbH, Wiesbaden
  4. Fullstack Entwickler (m/w/d)
    Hays AG, Berlin

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de