Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ransomware: Datenkidnapping nach AES…

Ransomware: Datenkidnapping nach AES-256

Erpressungsschadsoftware oder Ransomware verschlüsselt alle persönlichen Daten auf einem befallenen Rechner und gibt sie erst gegen eine Zahlung wieder frei. Dabei verwendet aktuelle Ransomware professionelle Verschlüsselungsalgorithmen und asymmetrische Schlüssel.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Mal eine Frage an die nicht Windows Nutzer.... 19

    gardwin | 01.02.13 21:50 07.02.13 02:27

  2. Wer hat schon wichtige Daten auf einem Internetrechner? 15

    NeverDefeated | 01.02.13 22:39 06.02.13 19:14

  3. Ransomware für Linux? 12

    Atalanttore | 01.02.13 17:33 05.02.13 09:39

  4. Der Mac mit OS X ist wieder nicht betroffen 20

    Der Supporter | 01.02.13 21:40 04.02.13 16:35

  5. Technisch Falsch! 7

    for great justice | 01.02.13 21:12 02.02.13 18:49

  6. Der Trojaner ist kompatibel zum neuen Windows 8??? 14

    Anonymer Nutzer | 01.02.13 16:26 02.02.13 15:30

  7. golem da haben wir aber geschlafen.... oder es nicht verstanden 2

    gardwin | 01.02.13 21:20 02.02.13 04:03

  8. MACHT BACKUPS 3

    Moe479 | 01.02.13 21:06 01.02.13 22:15

  9. Crypto-API 5

    x2k | 01.02.13 17:14 01.02.13 20:26

  10. "Ransom" - dem englischen Wort für Erpressung... 5

    Groundhog Day | 01.02.13 15:35 01.02.13 20:22

  11. Wieso verschlüsseln wenn man die Schlüssel nicht rausgibt? 8

    ThiefMaster | 01.02.13 15:01 01.02.13 18:33

  12. Fehler 5

    qew4785 | 01.02.13 15:36 01.02.13 17:04

  13. Patentantrag 6

    yeti | 01.02.13 15:34 01.02.13 16:40

  14. "Solche Erpressungsschadsoftware tauchte erstmals Mitte 2012 auf." 5

    fratze123 | 01.02.13 14:42 01.02.13 15:42

  15. @golem. 2

    Klausens | 01.02.13 15:20 01.02.13 15:30

  16. "generiert einen asymmetrischen Schlüssel" 1

    Klausens | 01.02.13 14:58 01.02.13 14:58

  17. @golem Typo 2

    nobs | 01.02.13 14:48 01.02.13 14:54

Neues Thema Ansicht wechseln



Anzeige
Stellenmarkt
  1. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Neu-Ulm, Lindau
  2. Rhein-Main-Verkehrsverbund Servicegesellschaft mbH, Berlin, Potsdam
  3. Germania Finanz AG, Berlin
  4. Helvetia Schweizerische Versicherungsgesellschaft AG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. BQ Aquaris X5 für 122,00€)
  2. 81,90€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis CPU ca. 60€ und Kühler 43€)
  3. 59,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Motion Control: Kamerafahrten für die perfekte Illusion
Motion Control
Kamerafahrten für die perfekte Illusion
  1. Konzeptfahrzeug Peugeot Instinct - autonom fahren oder manuell steuern
  2. Später Lesen Mozilla übernimmt Hersteller von Pocket
  3. Robocar Roborace präsentiert Roboterboliden

Nintendo Switch eingeschaltet: Zerstückelte Konsole und gigantisches Handheld
Nintendo Switch eingeschaltet
Zerstückelte Konsole und gigantisches Handheld
  1. Nintendo Interner Speicher von Switch offenbar schon jetzt zu klein
  2. Hybridkonsole Leak zeigt Menüs der Nintendo Switch
  3. Hybridkonsole Hardware-Details von Nintendo Switch geleakt

Blackberry Key One im Hands on: Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur
Blackberry Key One im Hands on
Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur
  1. Lenovo Moto Mod macht Moto Z zum Spiele-Handheld
  2. Alternatives Betriebssystem Jolla will Sailfish OS auf Sony-Smartphones bringen
  3. Digitale Assistenten Google und Amazon kämpfen um Vorherrschaft

  1. Netzneutralität: FCC-Chef preist Vorteile von Zero Rating für Nutzer
    Netzneutralität
    FCC-Chef preist Vorteile von Zero Rating für Nutzer

    MWC 2017 Der neue FCC-Chef Ajit Pai will konsequent die Regeln zur Netzneutralität abschaffen. Davon verspricht er sich unter anderem Investitionen in den neuen Mobilfunkstandard 5G.

  2. iOS: SAP bringt Cloud-SDK für mobile Apple-Geräte
    iOS
    SAP bringt Cloud-SDK für mobile Apple-Geräte

    MWC 2017 Das SDK für iOS ist ein erstes Ergebnis der Partnerschaft von Apple und SAP. Es soll Entwicklern Werkzeuge für eigene mobile SAP-Apps geben. Dafür kann auch ein Schulungskurs besucht werden - für einen knackigen Preis.

  3. MongoDB: Sprechender Teddy teilte alle Daten mit dem Internet
    MongoDB
    Sprechender Teddy teilte alle Daten mit dem Internet

    Spielzeug aus der Cloudpets-Reihe zeichnet die Stimmen der Kinder auf. Wem das nicht schon zu creepy ist, der dürfte sich spätestens über die offene MongoDB-Datenbank aufregen. 800.000 Nutzer mit über 2 Millionen Sprachsamples sind betroffen.


  1. 17:48

  2. 17:15

  3. 16:48

  4. 16:20

  5. 16:00

  6. 15:23

  7. 14:57

  8. 14:40