Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ransomware: Datenkidnapping nach AES…

golem da haben wir aber geschlafen.... oder es nicht verstanden

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. golem da haben wir aber geschlafen.... oder es nicht verstanden

    Autor: gardwin 01.02.13 - 21:20

    Ein öffentlicher Schlüssel mit 1024-Bit RSA wird dabei einmalig erzeugt. Er wird für die Verschlüsselung genutzt und wiederum mit dem privaten Schlüssel der Erpresser verschlüsselt. Dieser liegt auf den Servern der Erpresser und nur damit lassen sich die Daten wieder entschlüsseln.

    und in Englisch:

    The malware generates a unique encryption key randomly every time it infects a computer, which it uses to encrypt your files (using the AES-256 “military grade” cipher algorithm). It then encrypts this using their public key.
    The result of this becomes the unique serial key which is displayed to the user.
    Unfortunately this means that only someone with their private key can decrypt the serial to get the key used to encrypt your files.

    Also: Es wird jeweils einmalig ein Schlüssel erzeugt mit dem die Daten verschlüsselt
    werden. Dieser Schüssel wird mit dem öffentlicher Schlüssel der Betrüger verschlüsselt und dem Opfer angezeigt.

    Das Opfer soll dann den Buchstabensalat und das Geld (online) den Erpressern zusenden. Denn verwenden die Erpresser möglicherweise ihren privaten Schlüssel um den "Klartext" des ursprünglichen Schlüssels zu erzeugen. Diesen dechiffrierten Schlüssel senden sie dann dem Opfer. Der kann den Schlüssel dann in ein Tool eingegeben werden, wodurch die betroffenen Dateien wieder entschlüsselt werden.

    ---
    Gardwin

  2. Re: golem da haben wir aber geschlafen....

    Autor: wombat_2 02.02.13 - 04:03

    Ich wollte kein neues Thread aufmachen, außerdem passt deine Überschrift zu meiner Aussage...

    @Golem: Why now? Randsom-Trojaner-Foo existiert schon länger, wesentlich länger und die Methode mit dem crypten von Files und Eigenen Dateien, die Ihr im Artikel beschreibt, gibt es auch schon seit 'ner Weile. Mir konkret bekannt seit einem halben Jahr. Also wieso erst jetzt?
    Weil irgendein großes Unternehmen wieder TamTam macht oder Ihr nur über das YT-Video gestoßen seid? Auf Trojanerboard.de gibt's da einen Artikel zu der über 'n Jahr alt ist, genau zu dem Trojaner und der Methode die Ihr da beschreibt. Trojaner "sah" vom Layout da zwar noch anders aus, aber Funktionsweise war dieselbe.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, Teisnach
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, Stuttgart
  4. Hexagon Metrology Vision GmbH, Saarwellingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Science-Fiction wird real: Kampf der Robotergiganten
Science-Fiction wird real
Kampf der Robotergiganten
  1. Roboter Megabots kündigt Video vom Roboterkampf an
  2. IFR Zahl der verkauften Haushaltsroboter steigt stark an
  3. Automatisierung Südkorea erwägt eine Robotersteuer

  1. Windows 10: Fall Creators Update wird von Microsoft offiziell verteilt
    Windows 10
    Fall Creators Update wird von Microsoft offiziell verteilt

    Ab dem 17. Oktober um 19:00 Uhr wird mit dem Fall Creators Update eine neue große Version von Windows 10 freigegeben. Verbesserungen wird es vor allem beim Design, Cortana und dem Datenschutz geben. Das Update ist Voraussetzung für Windows Mixed Reality.

  2. Aufblasbar: Private Raumstation um den Mond soll 2022 starten
    Aufblasbar
    Private Raumstation um den Mond soll 2022 starten

    Der Hotel-Milliardär Robert Bigelow will schon 2022 eine Raumstation zum Mond starten. Um den Zeitplan halten zu können, fehlt aber noch die passende Rakete.

  3. Axon M: ZTE stellt Smartphone mit zwei klappbaren Displays vor
    Axon M
    ZTE stellt Smartphone mit zwei klappbaren Displays vor

    Mit dem Axon M wagt sich ZTE an ein Smartphone-Design, das bisher nicht viele Hersteller im Programm hatten: Das Gerät besteht aus zwei Displays, die sich zu einem großen Bildschirm aufklappen lassen. Das Axon M soll auch in Europa erhältlich sein.


  1. 19:00

  2. 18:32

  3. 17:48

  4. 17:30

  5. 17:15

  6. 17:00

  7. 16:37

  8. 15:50