Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ransomware: Datenkidnapping nach AES…

@golem.

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. @golem.

    Autor: Klausens 01.02.13 - 15:20

    "dessen öffentlicher Schlüssel mit 1024-Bit RSA bei den Erpressern liegt".

    Der öffentliche Schlüssel wird wohl aller wahrscheinlichkeit nach fest in den Trojaner kodiert sein. Der private Schlüssel ist der Interessante und der liegt bei den Erpressern.

    [EDIT]
    "und wiederum mit dem privaten Schlüssel der Erpresser verschlüsselt."
    Mit dem Öffentlichen
    "Der liegt auf den Servern der Erpresser"
    Das ist dann widerum (richtig) der Private.

    [EDIT2] Und beim Rest glaub ich stimmt auch nicht so alles. Oder ich hab die Meldung falsch verstanden.
    Was ich rausgelesen hätte:
    - EIn zufälliger symmetrischer Schlüssel (AES) wird erzeugt
    - Dateien werden mit diesem verschlüsselt
    - Schlüssel wird mit dem öffentlichen Schlüssel (RSA) der Erpresser verschlüsselt
    - Entschlüsselt kann er nur mit dem privaten Schlüsssel der Angreifer werden.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 01.02.13 15:38 durch Klausens.

  2. Re: @golem.

    Autor: jt (Golem.de) 01.02.13 - 15:30

    So. Jetzt ists genauer erklärt.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Experis GmbH, Berlin
  2. Worldline GmbH, Aachen
  3. HDPnet GmbH, Heidelberg
  4. IT-Dienstleistungszentrum Berlin, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  2. 16,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)
  3. (u. a. The Big Bang Theory, The Vampire Diaries, True Detective)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  2. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern
  3. Mehr Möbel als Gadget Eine Holzfernbedienung für das Smart Home

Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später
  3. Blackberry Keyone im Hands on Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

  1. Surface Studio: Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland
    Surface Studio
    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

    Im Juni ist es so weit: Microsofts beliebtes All-in-One-Gerät Surface Studio kommt bald nach Deutschland. Im Paket enthalten sind auch Tastatur, Stift und Maus. An der Hardware an sich ändert sich hingegen nichts.

  2. Polar: Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung
    Polar
    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

    Künftig misst auch Polar den Puls kontinuierlich am Handgelenk, außerdem soll der Fitnesstracker A370 den Schlaf genauer als andere Geräte aufzeichnen können. Zusammen mit dem Smartphone lassen sich auch GPS-basierte Laufrunden oder Fahrradtouren erfassen.

  3. Marketplace: Amazon spricht bei Sperrungen von "Prozessen zum Schutz"
    Marketplace
    Amazon spricht bei Sperrungen von "Prozessen zum Schutz"

    Amazon hat "Prozesse zum Schutz der Kunden und Verkäufer etabliert". Doch Marketplace-Händler fühlen sich bei unberechtigten Sperrungen dennoch alleingelassen.


  1. 17:44

  2. 17:20

  3. 16:59

  4. 16:30

  5. 15:40

  6. 15:32

  7. 15:20

  8. 14:59