1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ransomware: Kostenloser Dienst…
  6. Th…

Mit Backup wäre das nicht passiert ...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Mit Backup wäre das nicht passiert ...

    Autor: gaym0r 07.08.14 - 16:06

    Und das ist privat?

  2. Re: Mit Backup wäre das nicht passiert ...

    Autor: tibrob 07.08.14 - 16:12

    Nerd_vom_Dienst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein recht paranoid unwirklicher Aufwand das Ganze, was in etwa privat
    > soviel Sinn ergibt, wie einen Datensatz immer und immer wieder ineinander
    > zu verschlüsseln in der Hoffnung es macht die Daten sicherer, dabei
    > erreicht man nur eines nämlich einen extremen Aufwand für Nichts.

    War Privatnutzer die Bedingung?

    Da ist nicht mit Hoffnung - das ist von Prinzip her sicherer. Wenn Datensicherheit für dich "Nichts" ist, schön, aber es gibt mehr als nur dich auf der Welt ... und wenn du mal Daten verloren hast, die dir geschäftlich fast das Genick gebrochen hätten, dann wirst auch du verstehen, wie wichtig ein Backup ist.

    > Nichts von dem was du da tust unterscheidet sich essentiell von einem
    > simplen Backup auf einem stinknormal verschlüsselten Datenträger, von mir
    > aus auch mehreren aufgrund der möglichen Datenmenge. Alles Andere ist
    > nichts als sinnlose Spielerei und wohl zuviel Freizeit geschuldet, als das
    > es in einem Privathaushalt jemals Sinn ergeben könnte.

    Du wirst es wissen. Weiter so!

    > Es sind 150GB an real wichtigen Daten, ergo würden dafür sogar 2
    > Festplatten ausreichen als Raid, oder seperat verwaltet und an
    > verschiedenen Orten gesichert.
    > Oder man nimmt 2 USB Sticks, installiert verschlüsselte Container darauf
    > und übertrifft bei weitem die Lebensdauer jeder HDD.

    RAID != Backup. Ach was rede ich; wer USB-Sticks als Backuplösung vorschlägt, sollte überhaupt nicht am Computer sitzen.

    Deine Jacke ist jetzt trocken!

  3. Re: Mit Backup wäre das nicht passiert ...

    Autor: tibrob 07.08.14 - 16:13

    Nein, nicht alles, nur Punkt 6 u. 7 sind für Privatdaten.

    Deine Jacke ist jetzt trocken!

  4. Re: Mit Backup wäre das nicht passiert ...

    Autor: ip_toux 07.08.14 - 16:30

    LoL1500¤ für nen 150Gb backup, hinzu kommen noch stromkosten... man kann es auch übertreiben. Muss da dem einem poster recht geben.

    Evtl solltest du einfach noch mal über deine ach so tolle backup strategie nachdenken, oder wolltest einfach nur mal zeigen wie cool du bist und mit nen paar begriffen um dich werfen?

  5. Re: Mit Backup wäre das nicht passiert ...

    Autor: tibrob 07.08.14 - 16:39

    Was heißt denn wieder "Ach so tolle Backup ..." ... meine Güte, darf man hier überhaupt nichts mehr sagen? Selbst wenn ich 50.000 ¤ dafür im Jahr ausgebe, kann es dir völlig egal sein, denn das ist MEINE SACHE.

    Ich erinnere: im Eröffnungsposting habe ich nichts davon erwähnt, bis das gebashe mal wieder loslegte!

    Deine Jacke ist jetzt trocken!

  6. Re: Mit Backup wäre das nicht passiert ...

    Autor: Anonymer Nutzer 07.08.14 - 20:49

    tibrob schrieb:

    > RAID != Backup. Ach was rede ich; wer USB-Sticks als Backuplösung
    > vorschlägt, sollte überhaupt nicht am Computer sitzen.

    Bei so einer Überheblichkeit wunderst du dich, dass du kritisiert wirst? Ist ja putzig.

  7. Re: Mit Backup wäre das nicht passiert ...

    Autor: tibrob 07.08.14 - 20:55

    Blacee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tibrob schrieb:
    >
    > > RAID != Backup. Ach was rede ich; wer USB-Sticks als Backuplösung
    > > vorschlägt, sollte überhaupt nicht am Computer sitzen.
    >
    > Bei so einer Überheblichkeit wunderst du dich, dass du kritisiert wirst?
    > Ist ja putzig.

    Nein, aber wenn ich vorher grundlos angeblafft werde, ist das nicht verwunderlich.

    Deine Jacke ist jetzt trocken!

  8. Re: Mit Backup wäre das nicht passiert ...

    Autor: gaym0r 08.08.14 - 09:27

    tibrob schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Blacee schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > tibrob schrieb:
    > >
    > > > RAID != Backup. Ach was rede ich; wer USB-Sticks als Backuplösung
    > > > vorschlägt, sollte überhaupt nicht am Computer sitzen.
    > >
    > > Bei so einer Überheblichkeit wunderst du dich, dass du kritisiert wirst?
    > > Ist ja putzig.
    >
    > Nein, aber wenn ich vorher grundlos angeblafft werde, ist das nicht
    > verwunderlich.

    Grundlos? Der Kerl hat Recht. Du bist paranoid, mehr nicht...

  9. Re: Mit Backup wäre das nicht passiert ...

    Autor: tibrob 08.08.14 - 15:21

    gaym0r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tibrob schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Blacee schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > tibrob schrieb:
    > > >
    > > > > RAID != Backup. Ach was rede ich; wer USB-Sticks als Backuplösung
    > > > > vorschlägt, sollte überhaupt nicht am Computer sitzen.
    > > >
    > > > Bei so einer Überheblichkeit wunderst du dich, dass du kritisiert
    > wirst?
    > > > Ist ja putzig.
    > >
    > > Nein, aber wenn ich vorher grundlos angeblafft werde, ist das nicht
    > > verwunderlich.
    >
    > Grundlos? Der Kerl hat Recht. Du bist paranoid, mehr nicht...

    Danke für die Diagnose Herr Dr. Freud. Schön, dass du das beurteilen kannst. Nicht.

    Deine Jacke ist jetzt trocken!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn
  2. Allianz Deutschland AG, München
  3. HxGN Safety & Infrastructure GmbH, Ismaning bei München
  4. Verbraucherportal Deutschland GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 206,10€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  2. 499,90€
  3. 326,74€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gemanagte Netzwerke: Was eine Quasi-Virtualisierung von WANs und LANs bringt
Gemanagte Netzwerke
Was eine Quasi-Virtualisierung von WANs und LANs bringt

Cloud Managed LAN, Managed WAN Optimization, SD-WAN oder SD-LAN versprechen mehr Durchsatz, mehr Ausfallsicherheit oder weniger Datenstau.
Von Boris Mayer


    Next-Gen: Tolle Indiegames für PS5 und Xbox Series X/S
    Next-Gen
    Tolle Indiegames für PS5 und Xbox Series X/S

    Kaum ein unabhängiger Entwickler hat Dev-Kits für PS5 und Xbox Series X/S - aber The Pathinder und Falconeer sind tolle Next-Gen-Indiegames!
    Von Rainer Sigl

    1. Indiegames-Rundschau Raumschiffknacker im Orbit
    2. Rollenspiel Fans übersetzen Disco Elysium ins Deutsche
    3. Indiegames-Rundschau Einmal durchspielen in 400 Tagen

    PC-Hardware: Warum Grafikkarten derzeit schlecht lieferbar sind
    PC-Hardware
    Warum Grafikkarten derzeit schlecht lieferbar sind

    Eine RTX 3000 oder eine RX 6000 zu bekommen, ist schwierig: Eine hohe Nachfrage trifft auf Engpässe - ohne Entspannung in Sicht.
    Eine Analyse von Marc Sauter

    1. Instinct MI100 AMDs erster CDNA-Beschleuniger ist extrem schnell
    2. Hardware-accelerated GPU Scheduling Besseres VRAM-Management unter Windows 10