1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ransomware: US-Regierung beschuldigt…

Das ist ja der Knaller schlechthin.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das ist ja der Knaller schlechthin.

    Autor: n0x30n 19.12.17 - 13:32

    Erst einem Kleinkind die Pistole in die Hand drücken und dann dem Kleinkind die Schuld geben, wenn es wie wild in der Gegend herumballert.

  2. Re: Das ist ja der Knaller schlechthin.

    Autor: idiotikum 19.12.17 - 13:36

    Versteh ich nicht?

  3. Re: Das ist ja der Knaller schlechthin.

    Autor: teenriot* 19.12.17 - 13:42

    Die Pistole haben allerdings die Helden von den Shadow Brokers übergeben.

  4. Re: Das ist ja der Knaller schlechthin.

    Autor: mnementh 19.12.17 - 14:00

    teenriot* schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Pistole haben allerdings die Helden von den Shadow Brokers übergeben.
    Die Helden von der NSA hätten die Lücke auch fünf Jahre früher melden können, dann wären die Windows-Systeme alle nicht anfällig gewesen. Aber nein, die Cyberwar-Nation #1 braucht ja ihre Offensivwaffen.

  5. Re: Das ist ja der Knaller schlechthin.

    Autor: Siliciumknight 19.12.17 - 14:10

    Typisch Amerika:
    Jemanden Beschuldigen, etwas von Beweisen faseln, aber niemals Fakten auftischen.

    Diesen Modus Operandi ziehen sie überall durch. MH17 Absturz über der Ukraine fand ich besonders dreist - die abschliessenden Untersuchungen wurden unter dem Vorwand der internationalen Sicherheit erst gar nicht veröffentlicht.

    Einfach nicht hinhören und das Monster verhungern lassen.

    --- Wenn diese Aussage stimmt, ist sie nicht unbedingt falsch ---

  6. Re: Das ist ja der Knaller schlechthin.

    Autor: Muhaha 19.12.17 - 14:25

    Siliciumknight schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Diesen Modus Operandi ziehen sie überall durch. MH17 Absturz über der
    > Ukraine fand ich besonders dreist - die abschliessenden Untersuchungen
    > wurden unter dem Vorwand der internationalen Sicherheit erst gar nicht
    > veröffentlicht.

    Die Niederlande, welche den Vorfall untersucht, will zusammen mit Malaysia mögliche Täter im Rahmen eines öffentlichen UN-Tribunals anklagen und veröffentlicht DESWEGEN noch keine genauen Details. Das Tribunal wurde mit großer Mehrheit vom UN-Sicherheitsrat angenommen, aber von Rußland durch Veto verhindert.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.12.17 14:28 durch sfe (Golem.de).

  7. Re: Das ist ja der Knaller schlechthin.

    Autor: Siliciumknight 19.12.17 - 15:13

    Ach ja? Das ist völlig an mir vorbei 8(
    Danke für die Info, muss ich mich heut abend updaten...

    --- Wenn diese Aussage stimmt, ist sie nicht unbedingt falsch ---

  8. Re: Das ist ja der Knaller schlechthin.

    Autor: deutscher_michel 19.12.17 - 15:50

    Das Veto war allerdings mehr als begründet wie ich finde, da die Beweise sowas von fragwürdig waren und Russland eine unabhängige neue Untersuchung gefordert hat..

    Das Ganze ist doch ein einziges Schmierentheater..

  9. Re: Das ist ja der Knaller schlechthin.

    Autor: Muhaha 19.12.17 - 15:55

    Siliciumknight schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ach ja? Das ist völlig an mir vorbei 8(

    Habs vor ein paar Monaten auch nur über ne kurze Mitteilung mitbekommen, dass die Sache noch am Laufen ist und eben Details dazu recherchiert.

    > Danke für die Info, muss ich mich heut abend updaten...

    Zumindest waren die Niederlande schlau genug sich jedwede Vorverurteilung zu verkneifen. Sprich, derzeit weiß nur der niederländische Sonderrmittler und sein Stab, was wahrscheinlich passiert ist. Es wurde nur rausgelassen, dass man aber genug weiß, um konkrete Anklage erheben zu können. Ob Rußland Veto eingelegt hat, weil man eigene Leute schützen will oder einfach aus Prinzip, weil man sich grundsätzlich keine Einmischung in den Konflikt wünscht, kann ich natürlich nicht sagen.

  10. Re: Das ist ja der Knaller schlechthin.

    Autor: Muhaha 19.12.17 - 15:57

    deutscher_michel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Das Ganze ist doch ein einziges Schmierentheater..

    Das alles kannst Du von hier aus beurteilen, ja? Ist das Flugzeug rein zufällig mit einer Rakete kollidiert, die da halt so rumflog, wie es Raketen dort gerne tun? Waren es böse Ukrainer unter Anleitung eines CIA-Agenten? Waren es böse Separatisten uner Anleitung eines russischen Offiziers? Weisst Du das?

  11. Re: Das ist ja der Knaller schlechthin.

    Autor: Evron 19.12.17 - 19:09

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > deutscher_michel schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Das Ganze ist doch ein einziges Schmierentheater..
    >
    > Das alles kannst Du von hier aus beurteilen, ja? Ist das Flugzeug rein
    > zufällig mit einer Rakete kollidiert, die da halt so rumflog, wie es
    > Raketen dort gerne tun? Waren es böse Ukrainer unter Anleitung eines
    > CIA-Agenten? Waren es böse Separatisten uner Anleitung eines russischen
    > Offiziers? Weisst Du das?

    Es waren Sprengkörper unter Anleitung der Rakete.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Analytic Company GmbH, Hamburg
  2. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr, Düsseldorf, Dortmund, Duisburg
  3. STRABAG AG, Stuttgart
  4. ROSE Systemtechnik GmbH, Hohenlockstedt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. WISO Steuer-Software für PC und Mac für je 19,99€)
  2. (u. a. Emtec X150 SSD Power Plus 960 GB für 84,90€ + 6,99€ Versand und Thermaltake V200 TG RGB...
  3. (u. a. Samsung 860 EVO 1 TB für 85€)
  4. (u. a. Samsung 860 EVO 1 TB für 85€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de