1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Raspberry Pi: Rätselhafter…

OT - kuriose Aktivitäten im Serverschrank

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. OT - kuriose Aktivitäten im Serverschrank

    Autor: schnellschuss 19.02.19 - 20:20

    Zwar eigtl am Artikel vorbei, dennoch ist mir ein Vorfall vor einiger Zeit in den Sinn gekommen, den ich als dummen Zufall ad acta gelegt hatte - er hat mich damals nicht direkt betroffen.

    Dort sind die Serverplatten 4x SSDs und das Backup NAS HDDs - gemeinsam innerhalb ca einer Stunde abgeraucht. Der Dienstleister vermutete eine externe Einwirkung auf den Server. Das Kuriose, die Alarmanlage war seit 1 Stunde scharf und somit niemand im Hause.

    Wie wahrscheinlich ist es denn das Serverplatten und das Backup beide gleichzeitig den Geist aufgeben?
    Oder fallen euch andere Gründe ein?

    Grüezi

  2. Re: OT - kuriose Aktivitäten im Serverschrank

    Autor: megaseppl 19.02.19 - 21:07

    Überspannung im Stromnetz und fehlende Absicherung. Wäre zumindest eine Möglichkeit die nicht allzu unwahrscheinlich ist.

  3. Re: OT - kuriose Aktivitäten im Serverschrank

    Autor: Anonymer Nutzer 19.02.19 - 21:35

    Kühlung defekt wodurch die Platten heiß liefen und ggf. dann noch gleiche Charge die evtl. besonders hitzeempfindlich war?

  4. Re: OT - kuriose Aktivitäten im Serverschrank

    Autor: megaseppl 19.02.19 - 21:41

    Er schrieb von SSDs und HDDs. Normalerweise vertragen SSDs deutlich mehr Wärme als HDDs.

  5. Re: OT - kuriose Aktivitäten im Serverschrank

    Autor: schnellschuss 19.02.19 - 22:21

    Es war ne usv installiert und die Kühlung war funktionsfähig... Deshalb so Kurios.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.02.19 22:22 durch schnellschuss.

  6. Re: OT - kuriose Aktivitäten im Serverschrank

    Autor: AynRandHatteRecht 19.02.19 - 22:50

    was bedeutet "abgeraucht"? Software? Hardware? Physisch sichtbar?

  7. Re: OT - kuriose Aktivitäten im Serverschrank

    Autor: schnellschuss 20.02.19 - 06:02

    Die Festplatten haben nicht mehr funktioniert, defekt und nicht wiederherstellbar - Physisch war nichts sichtbar.

  8. Re: OT - kuriose Aktivitäten im Serverschrank

    Autor: schnellschuss 20.02.19 - 06:11

    Ich hab mal die Schadensmeldung rausgekramt was der Dienstleister verfasst hat:

    Zum Servercrash können wir folgendes feststellen:
    - zwei Festplatten wurden gleichzeitig vom RAID-System getrennt
    - die Festplatten des Backupsystems sind ebenfalls beschädigt

    Dass Server-Raid-System wurde unwiderruflich beschädigt und
    aus dem Backupsystem ist leider kein aktuelles Backup wiederherzustellen.

    Wie gesagt, zum Zeitpunkt des Crashes war das gesamte Gebäude seit über einer Stunde durch den Alarm (Türen, Fenster und Bewegungsalarm Innen) gesichert.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.02.19 06:13 durch schnellschuss.

  9. Re: OT - kuriose Aktivitäten im Serverschrank

    Autor: schnellschuss 20.02.19 - 06:12

    Kühlung war an und funktionsfähig.

  10. Re: OT - kuriose Aktivitäten im Serverschrank

    Autor: ImBackAlive 20.02.19 - 09:16

    Physisch waren die Platten also noch funktionsfähig - sie hatten aber die Daten verloren? Oder waren sie anschließend auch nicht länger benutzbar?

  11. Re: OT - kuriose Aktivitäten im Serverschrank

    Autor: gaym0r 20.02.19 - 11:49

    schnellschuss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hab mal die Schadensmeldung rausgekramt was der Dienstleister verfasst
    > hat:
    >
    > Zum Servercrash können wir folgendes feststellen:
    > - zwei Festplatten wurden gleichzeitig vom RAID-System getrennt
    > - die Festplatten des Backupsystems sind ebenfalls beschädigt
    >
    > Dass Server-Raid-System wurde unwiderruflich beschädigt und
    > aus dem Backupsystem ist leider kein aktuelles Backup wiederherzustellen.
    >
    > Wie gesagt, zum Zeitpunkt des Crashes war das gesamte Gebäude seit über
    > einer Stunde durch den Alarm (Türen, Fenster und Bewegungsalarm Innen)
    > gesichert.

    Klingt mir spontan eher nach unfähigem Dienstleister, der über Wochen nicht bemerkt hat, dass das Backup nicht funktioniert. Jetzt schieben sie es auf einen Hardwaredefekt. Leider nicht selten in der Branche.

  12. Re: OT - kuriose Aktivitäten im Serverschrank

    Autor: schueppi 20.02.19 - 12:22

    War auch mein erster Gedanke. Vermutlich hat auch niemand die Mails des NAS erhalten, dass da eine HDD defekt ist. Und auch nicht das das RAID defekt ist weil irgendwann die zweite abgeraucht ist... Und vermutlich das ganze noch Kostengünstig mit ein paar WDRed...

    Und zum Thema SSDs im Raid Verbund: Diese haben eine begrenzte Schreibzyklen. Und diese sind meist identisch mit den anderen im Verbund... In der Regel laufen diese fast Zeitgleich ab...

  13. Re: OT - kuriose Aktivitäten im Serverschrank

    Autor: x2k 20.02.19 - 15:24

    Also von den quallitätsplatten der Firma Seagate (<Achtung Sarkasmus) kenne ich es das die Dinger sich spontan abschalten und dann tot sind, da hat sich die Firmware aufgehangen und die Platte war unbrauchbar.

  14. Re: OT - kuriose Aktivitäten im Serverschrank

    Autor: Anonymer Nutzer 24.02.19 - 08:32

    Da war wohl jemand zu geizig für eine Datenwiederherstellung.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen (bei Stuttgart)
  2. Stiftung Deutsche Sporthilfe, Frankfurt am Main
  3. Krauth + Timmermann GmbH, Hamburg
  4. Feinkost Dittmann, Taunusstein-Neuhof, Diez

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. WD My Book 6TB HDD extern für 111€, Apple MacBook Air (M1, 2020) 13,3 Zoll 8GB 256 GB SSD...
  2. (u. a. Palit GeForce RTX 3060 DUAL für 649€)
  3. (u. a. Frontier Promo (u. a. Elite Dangerous für 6,25€, Planet Coaster für 8,99€, Jurassic...
  4. gratis (bis 10. März, 10 Uhr)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Chaos Computer Club: Was eine Smoking Gun von Huawei anrichten könnte
Chaos Computer Club
Was eine Smoking Gun von Huawei anrichten könnte

Der Chaos Computer Club hat einmal durchgespielt, welche Möglichkeiten ein böswilliger Ausrüster im 5G-Netz wirklich hätte. Dies wird vom IT-Sicherheitsgesetz aber ignoriert.
Ein Bericht von Achim Sawall

  1. Wochenrückblick Durch die Hintertür
  2. Kritische Infrastruktur Massive Probleme im europäischen Stromnetz
  3. rC3 Neue Tickets für den CCC

AOC Agon AG493UCX im Test: Breit und breit macht ultrabreit
AOC Agon AG493UCX im Test
Breit und breit macht ultrabreit

Der AOC Agon AG493UCX deckt die Fläche zweier 16:9-Monitore in einem Gerät ab. Dafür braucht es allerdings auch ähnlich viel Platz.
Ein Test von Mike Wobker

  1. Agon AG493UCX AOC verkauft 49-Zoll-Ultrawide-Monitor mit USB-C und 120 Hz

Gamestop-Blase: Am Ende haben wieder die Großinvestoren gewonnen
Gamestop-Blase
Am Ende haben wieder die Großinvestoren gewonnen

Der Börsenrausch um die Gamestop-Aktie hat weder Kapital umverteilt noch wurde der Finanzmarkt dadurch demokratisiert. Vielmehr gewannen wie bei jeder Blase die großen Investoren.
Eine Analyse von Gerd Mischler

  1. Trade Republic EU will Trading-Apps wegen Gamestop-Aktie untersuchen
  2. Wallstreetbets Gamestop-Aktie steigt massiv - Handel zeitweise gestoppt
  3. Wallstreetbets Finanzchef von Gamestop tritt zurück

  1. Ford, VW und Co. legen nach: Tesla ist noch lange nicht tot
    Ford, VW und Co. legen nach
    Tesla ist noch lange nicht tot

    Die Meldung, Elon Musk sei tot, ließ die Tesla-Aktie abstürzen. Bei aller starken Konkurrenz ist das die größte Gefahr für den Elektroauto-Hersteller.

  2. Freenet Flex: Klarmobil macht eine Tarifoption teurer
    Freenet Flex
    Klarmobil macht eine Tarifoption teurer

    Der größte Smartphone-Tarif von Freenet Flex wird teurer und erhält dafür mehr ungedrosseltes Datenvolumen. Die meisten Beschränkungen bleiben.

  3. Go Trabi Go: Mehr Trabis als Teslas auf den Straßen
    Go Trabi Go
    Mehr Trabis als Teslas auf den Straßen

    In Deutschland sind immer noch mehr Trabis als Teslas zugelassen. Das Kuriosum zeigt, wie weit wir tatsächlich mit der Elektromobilität sind.


  1. 09:19

  2. 08:51

  3. 08:36

  4. 08:23

  5. 07:16

  6. 17:48

  7. 17:28

  8. 17:00