1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Raumfahrt: Boeing wiederholt…

gut so

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. gut so

    Autor: wiseboar 07.04.20 - 07:51

    das letzte was irgendjemand will ist, dass bei einem echten Flug etwas schiefgeht und damit die ganze Branche schlecht dasteht - egal wer das Ding baut.

  2. Re: gut so

    Autor: elgooG 07.04.20 - 08:09

    Ach das schafft der Schrottvogel von Boeing ganz sicher. Anders als SpaceX werden die kaum kontrolliert und die pfeifen einfach auf Sicherheit. Simulationen ersetzen hier echte Tests. Wenn Boeing etwas gut kann, dann gravierende Softwarefehler einzubauen und Kontrollen zu umgehen.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  3. Re: gut so

    Autor: Heldbock 07.04.20 - 08:37

    Und das leider nicht nur im Testbetrieb, wie das vergangene Jahr im Personenluftverkehr gezeigt hat...

  4. Re: gut so

    Autor: chefin 07.04.20 - 09:02

    Heldbock schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und das leider nicht nur im Testbetrieb, wie das vergangene Jahr im
    > Personenluftverkehr gezeigt hat...


    Das war der Testbetrieb am lebenden Objekt.

  5. Re: gut so

    Autor: Seega 07.04.20 - 09:15

    Die Airbusse fliegen aber gerade auch nicht. Ist der Coronavirus vllt. eine verschwörung von Boing um Zeit zu gewinnen. *Aluhutabsetz*

  6. Re: gut so

    Autor: rumme 07.04.20 - 10:48

    Seega schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Airbusse fliegen aber gerade auch nicht. Ist der Coronavirus vllt. eine
    > verschwörung von Boing um Zeit zu gewinnen. *Aluhutabsetz*
    Hm, war das nicht die Flughafengesellschaft Berlin-Brandenburg, um noch einmal Zeit für den BER zu gewinnen? :o

  7. Re: gut so

    Autor: Olliar 07.04.20 - 11:07

    rumme schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hm, war das nicht die Flughafengesellschaft Berlin-Brandenburg, um noch
    > einmal Zeit für den BER zu gewinnen? :o

    Wieso? Die sind da doch jetzt voll ausgelastet?
    Parkt VW da nicht seine Halden-Autos und Boing seine 737Max?

  8. Re: gut so

    Autor: M.P. 07.04.20 - 11:44

    Die Landebahnen sind ja nicht verwaist - die werden vom alten Schönefelder Terminal bedient (derzeit aber Coronabedingt wohl auch eher nicht).
    Ein paar Taxiways und die Verkehrsflächen direkt am neuen Abfertigungsgebäude sowie die Parkhäuser stehen für Zwischennutzungen zur Verfügung - die Landebahnen nicht ...
    Daneben baut man ein Einfach-Abfertigungsgebäude das womöglich früher fertig wird, als das Terminal 1 ...

    https://www.airliners.de/pannenflughafen-ber-richtfest-billigflieger-terminal/51180



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 07.04.20 11:49 durch M.P..

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Hagen, Düsseldorf, Köln
  2. STRABAG AG, Stuttgart
  3. PULSION Medical Systems SE - GETINGE Group, Feldkirchen bei München
  4. ekom21 - KGRZ Hessen, Darmstadt, Gießen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Death Stranding für 39,99€, Bloodstained: Ritual of the Night für 17,99€, Journey to...
  2. 19,49€
  3. 25,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Burnout im IT-Job: Mit den Haien schwimmen
Burnout im IT-Job
Mit den Haien schwimmen

Unter Druck bricht ein Webentwickler zusammen - zerrieben von zu eng getakteten Projekten. Obwohl die IT-Branche psychische Belastungen als Problem erkannt hat, lässt sie Beschäftigte oft allein.
Eine Reportage von Miriam Binner


    Super Mario Bros.: Mehr Klassiker geht nicht
    Super Mario Bros.
    Mehr Klassiker geht nicht

    Super Mario Bros. wird 35 Jahre alt! Golem.de hat den Klassiker im Original erneut gespielt - und nicht nur Lob für ihn.
    Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

    1. Super Mario 3D All-Stars Nintendo kündigt überarbeitete Klempner-Klassiker an
    2. Nintendo Update erlaubt Weltenbau in Super Mario Maker 2
    3. Nintendo Auch Lego Super Mario sammelt Münzen

    Geforce RTX 3080: Wir legen die Karten offen
    Geforce RTX 3080
    Wir legen die Karten offen

    Am 16. September 2020 geht der Test der Geforce RTX 3080 online. Wir zeigen vorab, welche Grafikkarten und welche Spiele wir einsetzen werden.

    1. Ethereum-Mining Nvidias Ampere-Karten könnten Crypto-Boom auslösen
    2. Gaming Warum DLSS das bessere 8K ist
    3. Nvidia Ampere Geforce RTX 3000 verdoppeln Gaming-Leistung

    1. Digitale-Dienste-Gesetz: EU schließt Zerschlagung von IT-Konzernen nicht aus
      Digitale-Dienste-Gesetz
      EU schließt Zerschlagung von IT-Konzernen nicht aus

      EU-Kommissar Breton will den IT-Konzernen klare Vorgaben machen. Dabei dürfe die EU vor drastischen Schritten nicht zurückschrecken.

    2. Nachhaltigkeit: Airbus plant Wasserstoff-Flugzeug für 2035
      Nachhaltigkeit
      Airbus plant Wasserstoff-Flugzeug für 2035

      Das Brennstoffzellen-Flugzeug könnte laut Airbus-Chef Gabriel Faury noch in diesem Jahrzehnt fertig sein. Möglicherweise wird es anders aussehen, als wir es heute gewohnt sind.

    3. Übernahme Bethesda: Game Changer für Team Xbox
      Übernahme Bethesda
      Game Changer für Team Xbox

      Doom gehört jetzt zu Microsoft - daran muss man sich gewöhnen. Die Übernahme von Bethesda dürfte dem Konzern aber langfristig enorm helfen.


    1. 18:57

    2. 18:00

    3. 17:45

    4. 17:00

    5. 15:56

    6. 14:00

    7. 13:35

    8. 13:16