Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Re:publica: Das Internet droht uns zu…

Sehr guter Artikel

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sehr guter Artikel

    Autor: nowitzki 03.05.12 - 01:16

    wie schon e. hopper deutlich machte lechzt der moderne mensch , einsam soziale kontakte zu seinen mitmenschen aufzubauen, möglichst viel über den jeweils anderen zu erfahren an dessen leben teilzuhaben, ohne viel über sich selbst preisgeben zu müssen...das internet bietet hierbei gerade in zeiten sozialer netzwerke die vermeintlich besten möglichkeiten, doch leider gibt es da auch ne hand cleverer jungs, die etwas weiter denken. wenn der Mensch ihre netzwerke dann nutzt und sich schön anonym - aber doch als ein soziales wesen - kuschlig wohl und sicher fühlt, anfängt im schutz der anonymität sein innerstes preiszugeben--- ja genau dann verliert er seinen schrumpeligen rest idividualität und privatsphäre - an den mann in der mitte, der vergleich zum kgb fand ich ganz gut, hatte die stasi im kopf;)
    der gedanke das soziale netzwerk, oder "du bist das web" suggeriert ein mitspracherecht, entscheidungsgewalt - sachlichbetrachtet ist diese aber in etwa so gering wie bei der FEDERAL reserve bank, der fed.
    die nächste stufe auf dem weg in die verdummung wäre dann erreicht, wenn der nutzer auf seine fragen nur noch die antworten bekommt die man ihm geben will, wenn er nur noch das wissen soll, was andere für wissenswert befinden. und in all dieser zeit glaubt derliebe netzwerker weiterhin, er ist geschützt und bekommt es gar nicht mehr mit, wie er ganz unauffällig zur marionette wurde - ein doof auf den screen glotzendes etwas;) und wie bei der fed ist das ganze wenig sozial, denn vielle geben, ok unwissentlich und nur ein handvoll kassiert richtig ab. warum fällt mir jetzt honecker, oder Chauzeskus Frau und ihre 300 paar schuhe;)
    aber vielleicht sollte man das ganze nicht so ernst sehen, und sich selbst nicht so sehr wichtig nehmen, denn in den meisten fällen kennt das netz den user bereits besser als dessen mutter, ahoi

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. TIMOCOM GmbH, Erkrath
  2. Evangelische Kirche in Hessen und Nassau, Darmstadt
  3. VBL. Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder, Karlsruhe
  4. afb Application Services AG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 529,00€ (zzgl. Versand)
  2. 59,90€ (zzgl. Versandkosten)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


SEO: Der Google-Algorithmus benachteiligt Frauen
SEO
Der Google-Algorithmus benachteiligt Frauen

Websites von Frauen werden auf Google schlechter gerankt als die von Männern - und die deutsche Sprache ist schuld. Was lässt sich dagegen tun?
Von Kathi Grelck

  1. Google LED von Nest-Kameras lässt sich nicht mehr ausschalten
  2. FIDO Google führt Logins ohne Passwort ein
  3. Nachhaltigkeit 2022 sollen Google-Geräte Recycling-Kunststoff enthalten

Galaxy Note 10 im Hands on: Samsungs Stift-Smartphone kommt in zwei Größen
Galaxy Note 10 im Hands on
Samsungs Stift-Smartphone kommt in zwei Größen

Samsung hat sein neues Android-Smartphone Galaxy Note 10 präsentiert - erstmals in zwei Versionen: Die Plus-Variante hat ein größeres Display und einen größeren Akku sowie eine zusätzliche ToF-Kamera. Günstig sind sie nicht.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Werbung Samsung bewirbt Galaxy Note 10 auf seinen Smartphones
  2. Smartphone Samsung präsentiert Kamerasensor mit 108 Megapixeln
  3. Galaxy Note 10 Samsung korrigiert Falschinformation zum Edelstahlgehäuse

Nachhaltigkeit: Bauen fürs Klima
Nachhaltigkeit
Bauen fürs Klima

In Städten sind Gebäude für gut die Hälfte der Emissionen von Treibhausgasen verantwortlich, in Metropolen wie London, Los Angeles oder Paris sogar für 70 Prozent. Klimafreundliche Bauten spielen daher eine wichtige Rolle, um die Klimaziele in einer zunehmend urbanisierten Welt zu erreichen.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg
  2. Energie Warum Japan auf Wasserstoff setzt

  1. Verfassungsschutz: Einbruch für den Staatstrojaner
    Verfassungsschutz
    Einbruch für den Staatstrojaner

    Der Verfassungsschutz soll künftig auch Computer und Smartphones von Verdächtigen durchsuchen dürfen. Um Staatstrojaner zu installieren, sollen Wohnungseinbrüche erlaubt sein.

  2. Be emobil: Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
    Be emobil
    Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt

    Der Ladenetzbetreiber Allego hat die Abrechnung der öffentlichen Ladestationen in Berlin umgestellt. Statt eines Pauschalpreises für den Ladevorgang zahlen Elektroautomobilisten in Zukunft nach geladener Strommenge.

  3. Segway-Ninebot: E-Scooter sollen autonom zur Ladestation fahren
    Segway-Ninebot
    E-Scooter sollen autonom zur Ladestation fahren

    Das Aufladen von E-Scootern ist für die Verleihdienste aufwendig und kostspielig. Daher könnten künftig Geister-Scooter durch die Städte rollen. Beim Kauf "normaler" E-Scooter gibt es derweil Verzögerungen.


  1. 14:28

  2. 13:20

  3. 12:29

  4. 11:36

  5. 09:15

  6. 17:43

  7. 16:16

  8. 15:55