Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Rechentechnik: Ein Bauplan für einen…

Durchschaubare Tacktik

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Durchschaubare Tacktik

    Autor: Mopsmelder500 20.02.17 - 09:47

    Man plant einfach sehr groß und teuer, erklärt das es lange dauert. Dann kann man sich in der langen Bauzeit genug Zeit lassen und erst einmal herauszufinden wie das geht.
    Und wenns nicht klappt ist es ja auch egal, ist ja erst in vielen Jahren

  2. Re: Durchschaubare Tacktik

    Autor: hroessler 20.02.17 - 10:12

    Sorry, dass ich dich korrigiere aber... nicht Tacktik sonder Taktik. Da kommt einfach der Rechtschreibnazi in mir hoch. ;-)

    greetz
    hroessler

  3. Re: Durchschaubare Tacktik

    Autor: _Pluto1010_ 20.02.17 - 10:14

    Ich hab mich fast verschluckt ;-)

    Bitte mach das wieder weg :)

  4. Re: Durchschaubare Tacktik

    Autor: joediboe 20.02.17 - 11:06

    Sorry, dass ich dich korrigiere aber... nicht sonder sondern sondern. Da kommt einfach der Rechtschreibnazi in mir hoch. ;-)

    greetz
    joediboe

  5. Re: Durchschaubare Tacktik

    Autor: der_wahre_hannes 20.02.17 - 11:15

    Entschuldige, dass ich dich korrigiere aber... nicht Sorry sondern Entschuldige. Da kommt einfach der Rechtschreibnazi in mir hoch. ;-)

    Grüße
    Hannes

    (Bin ja gespannt, was es da noch alles zu bemängeln gibt. Die Punkte nach dem "aber" vielleicht? Kein Komma vor dem "aber"? :) )

  6. Re: Durchschaubare Strategie

    Autor: pythoneer 20.02.17 - 12:48

    hroessler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sorry, dass ich dich korrigiere aber... nicht Tacktik sonder Taktik. Da
    > kommt einfach der Rechtschreibnazi in mir hoch. ;-)
    >
    > greetz
    > hroessler

    Verzeiht mir bitte, wenn ich das jetzt korrigieren muss. Wenn wir das aber genau betrachten müsste es eine Strategie sein, denn eine Taktik ist kurzfristig. Der Grundgedanke ist ja gerade, dass es über eine längere Zeit ist um die Nichtrealisierbarkeit zu verschleiern.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.02.17 12:48 durch pythoneer.

  7. Re: Durchschaubare Tacktik

    Autor: joediboe 20.02.17 - 14:57

    Daran gibt es eigentlich nur zu kritisieren, dass mein Witz (auch wenn's kein guter war) darauf basierte, dass ich genau den Text von hroessler kopiert habe (inkl. "Sorry") und seinen eigenen kleinen Tippfehler eingesetzt habe.
    Zugegeben, es mag nicht der beste Witz gewesen sein, aber hätte ich "Entschuldige" geschrieben, dann wäre der letzte Rest Witz abhanden gekommen (=> keine Kopie mehr).
    Ich dachte eigentlich nicht, dass der einfache Witz zu hoch sein könnte.

  8. Re: Durchschaubare Tacktik

    Autor: der_wahre_hannes 20.02.17 - 15:00

    joediboe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich dachte eigentlich nicht, dass der einfache Witz zu hoch sein könnte.

    War er nicht, keine Angst. Ich wollte den Witz nur nochmal auf die Spitze treiben und die Korrektur der Korrektur korrigieren. Oder, um es mit deinen Worten zu sagen:
    Ich dachte eigentlich nicht, dass der einfache Witz zu hoch sein könnte.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Sandvik Tooling Supply Renningen, Renningen bei Stuttgart
  2. Schmetterling International GmbH & Co. KG, Obertrubach-Geschwand
  3. KEX Knowledge Exchange AG, Aachen
  4. beauty alliance Deutschland GmbH & Co. KG, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Game Night 5,98€, Maze Runner 6,98€, Coco 5,98€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on: Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on
Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen

Google hat das Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt. Bei beiden neuen Smartphones legt das Unternehmen besonders hohen Wert auf die Kamerafunktionen. Mit viel Software-Raffinessen sollen gute Bilder auch unter widrigen Umständen entstehen. Die ersten Eindrücke sind vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. BQ Aquaris X2 Pro im Hands on Ein gelungenes Gesamtpaket mit Highend-Funktionen

Kaufberatung: Der richtige smarte Lautsprecher
Kaufberatung
Der richtige smarte Lautsprecher

Der Markt für smarte Lautsprecher wird immer größer. Bei der Entscheidung für ein Gerät sind Kaufpreis und Klang wichtig, ebenso die Wahl für einen digitalen Assistenten: Alexa, Google Assistant oder Siri? Wir geben eine Übersicht.
Von Ingo Pakalski

  1. Amazon Alexa Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
  2. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  3. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark

MacOS Mojave im Test: Mehr als nur dunkel
MacOS Mojave im Test
Mehr als nur dunkel

Wer MacOS Mojave als bloßes Designupdate sieht, liegt falsch. Neben Neuerungen wie dem Dark Mode bringt Apples neues Betriebssystem vieles, was die Produktivität der Nutzer steigern kann - sofern sie sich darauf einlassen.
Ein Test von Andreas Donath

  1. MacOS Mojave Lieber warten mit dem Apple-Update
  2. Apple Öffentliche Beta von MacOS Mojave 10.14 verfügbar
  3. MacOS 10.14 Mojave Apple verabschiedet OpenGL und verbessert Machine Learning

  1. AMD-Grafikkarte: Radeon RX 590 taucht im 3DMark auf
    AMD-Grafikkarte
    Radeon RX 590 taucht im 3DMark auf

    Einträge in der Datenbank des 3DMark bestätigen, dass AMD an einer neuen Polaris-basierten Mittelklasse-Grafikkarte arbeitet. Interessant ist dabei, wie und wann offenbar der Vertrieb dieses Modells geplant sein soll.

  2. Fernsehen: ARD und ZDF wollen DVB-T2 nicht 5G opfern
    Fernsehen
    ARD und ZDF wollen DVB-T2 nicht 5G opfern

    Die öffentlich-rechtlichen Sender wollen DVB-T2 bis mindestens 2030 nutzen. Dann soll der Bereich für 5G-Fernsehen genutzt werden.

  3. Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
    Pixel 3 XL im Test
    Algorithmen können nicht alles

    Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.


  1. 07:08

  2. 19:04

  3. 18:00

  4. 17:30

  5. 15:43

  6. 15:10

  7. 14:40

  8. 14:20