1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Rechenzentrum: Feueralarm zerstört…

Und warum...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und warum...

    Autor: Herr Ahlers 23.04.18 - 10:54

    ...verwendet man dann derart laute Feuermelder im Bereich der HDDs, wenn die Problematik bekannt sein dürfte?

  2. Re: Und warum...

    Autor: Pornstar 23.04.18 - 10:58

    Schlechte Planung. Wahrscheinlich der Poti auch einfach zu hoch gedreht gewesen seit Ersteinbau und Abnahme.

  3. Re: Und warum...

    Autor: Compufreak345 23.04.18 - 11:05

    Naja, andererseits muss man auch entsprechend lauten Alarm fahren, wenn sich z.B. Leute mit Gehörschutz durch den Serverraum bewegen :> Gibt bestimmt alternative Möglichkeiten (z.B. optische Signale, keine Ahnung wie das rechtlich ist), aber im Zweifelsfall sollte man den Schutz von Menschenleben über den Schutz von Technik stellen ;)

  4. Re: Und warum...

    Autor: kendon 23.04.18 - 11:09

    Wenn es dort Gaslöschsysteme gibt kann man keine Kompromisse machen, dann geht nur so laut und hell wie es geht ohne Ohren und Augen zu gefährden...

  5. Re: Und warum...

    Autor: Stimmy 23.04.18 - 11:54

    Es gibt interessanterweise auch Löschgase, die Menschen nicht ersticken lassen:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Inergen
    Wobei durch die 10-14% Rest-Sauerstoff die Löschwirkung schlechter als bei reinem Stickstoff/Argon/CO2 sein dürfte.

  6. Re: Und warum...

    Autor: Allandor 23.04.18 - 13:28

    Herr Ahlers schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...verwendet man dann derart laute Feuermelder im Bereich der HDDs, wenn
    > die Problematik bekannt sein dürfte?

    Naja so ein Feueralarm soll ja dann auch die Menschen warnen. In einem Rechenzentrum hört man meist nur die Server, da muss der schon mal etwas lauter sein, sonst wird ja keiner gewarnt.

    Man könnte allerdings die Server-schränke selbst abdichten ... dann wären die Rechenzentren auch leiser.

  7. Re: Und warum...

    Autor: Tobii 23.04.18 - 14:10

    > Herr Ahlers schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Man könnte allerdings die Server-schränke selbst abdichten ... dann wären
    > die Rechenzentren auch leiser.

    Und die Server wärmer ?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.04.18 14:11 durch Tobii.

  8. Re: Und warum...

    Autor: gandalf 23.04.18 - 14:18

    Wenn man so einen Serverschrank als dichten Luftkanal betrachtet wäre die Kühlung bei gezielter Zu- und Abluft vmtl. sogar noch deutlich effizienter.

  9. Re: Und warum...

    Autor: JTR 23.04.18 - 14:53

    Vorschriften? Und über diese Vorgaben musst du mit den Behörden nicht diskutieren wollen. Notfalls nimmt dir die Feuerwehrpolizei das ganze einfach nicht ab und du kannst das ganze mit deiner Versicherung ausdiskutieren.

  10. Re: Und warum...

    Autor: Vögelchen 23.04.18 - 15:46

    Laut heise und laut anderen zitierten Meldungen war es nicht der Alarm, sondern ein Pfeiffton der Löschdüsen. Ich hoffe, das wird geprüft und korrigiert.

  11. Re: Und warum...

    Autor: deinkeks 23.04.18 - 15:48

    Tobii schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Herr Ahlers schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Man könnte allerdings die Server-schränke selbst abdichten ... dann
    > wären
    > > die Rechenzentren auch leiser.
    >
    > Und die Server wärmer ?

    Nein, Dank Warm/Coldhousing eher besser gekühlt. Der Artikel klingt mir aber eher nach Clickbait.

  12. Re: Und warum...

    Autor: elgooG 23.04.18 - 15:49

    Vögelchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Laut heise und laut anderen zitierten Meldungen war es nicht der Alarm,
    > sondern ein Pfeiffton der Löschdüsen. Ich hoffe, das wird geprüft und
    > korrigiert.

    Würde mich eigentlich auch wundern, wenn der Alarm die ganze Zeit über nie getestet wurde.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  13. Re: Und warum...

    Autor: mushid0 24.04.18 - 09:25

    Herr Ahlers schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...verwendet man dann derart laute Feuermelder im Bereich der HDDs, wenn
    > die Problematik bekannt sein dürfte?


    doch nicht der feuermelder ist hier laut sondern der löschvorgang selbst. das ausströmen der löschgase aus den leitungen... quasi wie ein blechblasinstrument. es gibt dafür spezielle ausströmer(schalldämpfer) die das verhindern. jeder der bei verstand ist lässt sich soetwas direkt mitinstallieren... bietet jeder seriöse hersteller von löschanlagen an



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.04.18 09:26 durch mushid0.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Mitarbeiter (m/w/d) mit Schwerpunkt Informationssicherheit und Einführung TISAX/ISO 27001
    F. E. R. fischer Edelstahlrohre GmbH, Achern-Fautenbach
  2. Informatiker*in oder Elektroingenieur*in (m/w/d) mit Spezialisierung im Bereich Data Science und KI-gestützte Softwareanwendungen
    Institut für Arbeitswissenschaft und Technologiemanagement der Universität Stuttgart (IAT), Stuttgart
  3. IT-Administrator (w/m/d)
    Caesar & Loretz GmbH, Hilden
  4. IT-Support / Administrator / Developer für MS-Dynamics (m/w/d)
    Krannich Group GmbH, Stuttgart (Home-Office möglich)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. WD Black SN750 1TB für 109,90€, MSI MPG B550 Gaming Edge WiFi Mainboard AM4 für 139...
  2. (u. a. Dorfromantik für 7,19€, Cartel Tycoon für 18,99€ plus jeweils One Finger Death Punch 2...
  3. (u. a. iPad Pro 12,9 Zoll (4. Generation, 2020) Wi-Fi 128GB für 1.049€, MacBook Air M113,3 Zoll...
  4. (u. a. Seagate Expansion+ Portable Festplatte 4TB für 89,90€, LG OLED65BX9LB 65 Zoll OLED (2020...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Telefon- und Internetanbieter: Was tun bei falschen Auftragsbestätigungen?
Telefon- und Internetanbieter
Was tun bei falschen Auftragsbestätigungen?

Bei Telefon- und Internetanschlüssen kommt es öfter vor, dass Verbraucher Auftragsbestätigungen bekommen, obwohl sie nichts bestellt haben.
Von Harald Büring


    Lois Lew: Die berühmteste Sekretärin, die IBM je hatte
    Lois Lew
    Die berühmteste Sekretärin, die IBM je hatte

    Lois Lew war Sekretärin bei IBM, als sie die Chance bekam, auf eine große Werbetour zu gehen. Dabei stellte sich heraus: Sie ist ein Gedächtnisgenie.
    Ein Porträt von Elke Wittich

    1. Kyndryl IBMs aufgespaltenes Unternehmen bekommt einen neuen Namen
    2. Programmiersprache IBM will mit Cobol in die Linux-Cloud
    3. IBM Deutschland IBM-Beschäftigte wehren sich in Webex gegen Kündigungen

    Ratchet & Clank Rift Apart im Test: Der fast perfekte Sommer-Shooter
    Ratchet & Clank Rift Apart im Test
    Der fast perfekte Sommer-Shooter

    Gute Laune mit großkalibrigen Waffen: Das nur für PS5 erhältliche Ratchet & Clank - Rift Apart schickt uns in knallige Feuergefechte.
    Von Peter Steinlechner

    1. Ratchet & Clank "Auf der PS4 würde man zwei Minuten lang Ladebalken sehen"
    2. Ratchet & Clank Rift Apart Detailreichtum trifft Dimensionssprünge