1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Rechenzentrum: Feueralarm zerstört…

Wieviele Platten

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wieviele Platten

    Autor: kendon 23.04.18 - 23:32

    sind denn da draufgegangen? Wenn es so schwierig sein soll in brauchbarer Zeit Ersatz zu besorgen müssen das ja schon einige Hundert gewesen sein?

  2. Re: Wieviele Platten

    Autor: Pirke 24.04.18 - 16:04

    Bei Midrange und Enterprise Disk Systemen kannst du da nicht die 0815 Disk aus dem MediMarkt einbauen, die wollen schon vom Systemhersteller quelifiziert und geliefert werden und da kann es schonmal eng werden, wenn auf einen Schlag 100 Platten ausfallen....

    Die Verfügbarkeit der Platten ist hier auch gar nicht das Problem, sondern der Mangel an einer Hochverfügbarkeitslösung....
    (RZ A abgefackelt....schwenk auf RZ B....im Idealfall ganz ohne irgend eine Downtime)

  3. Re: Wieviele Platten

    Autor: kendon 24.04.18 - 17:05

    > Bei Midrange und Enterprise Disk Systemen kannst du da nicht die 0815 Disk
    > aus dem MediMarkt einbauen, die wollen schon vom Systemhersteller
    > quelifiziert und geliefert werden und da kann es schonmal eng werden, wenn
    > auf einen Schlag 100 Platten ausfallen....

    Ja sach an, soweit bin ich wohl mitgekommen. Wenn auf einen Schlag 100 ausfallen laufen aber sicherlich nicht nur 120 insgesamt, und wenn man diese Verfügbarkeit in solchen Dimensionen braucht sollte man auch genug Ersatzmaterial vorhalten...

    > Die Verfügbarkeit der Platten ist hier auch gar nicht das Problem, sondern
    > der Mangel an einer Hochverfügbarkeitslösung....
    > (RZ A abgefackelt....schwenk auf RZ B....im Idealfall ganz ohne irgend eine
    > Downtime)

    Kaputt sind ja nunmal die Platten, wenn die schnell verfügbar wären bräuchte man keine Backupsysteme, also ist es schon ein Verfügbarkeitsproblem bei den Platten. Wieso die Kapazität "in der Region" verfügbar sein muss erschliesst sich mir auch nicht, haben die kein Internet?

    Und ja, das grösste Problem ist dass keine volle Redundanz eingeplant war. Kostet halt...

  4. Re: Wieviele Platten

    Autor: Pirke 24.04.18 - 17:25

    kendon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja sach an, soweit bin ich wohl mitgekommen. Wenn auf einen Schlag 100
    > ausfallen laufen aber sicherlich nicht nur 120 insgesamt, und wenn man
    > diese Verfügbarkeit in solchen Dimensionen braucht sollte man auch genug
    > Ersatzmaterial vorhalten...
    >

    Wieso nicht? Hab schon Fälle gehabt da sind von 180 Platten in der Kiste über 100 hops gegangen.
    Da in dem Fall von den Daten eh nicht mehr viel übrig ist, ist die Verfügbarkeit der Ersatzplatten auch in der Regel das kleinste Problem.

    > > Die Verfügbarkeit der Platten ist hier auch gar nicht das Problem,
    > sondern
    > > der Mangel an einer Hochverfügbarkeitslösung....
    > > (RZ A abgefackelt....schwenk auf RZ B....im Idealfall ganz ohne irgend
    > eine
    > > Downtime)
    >
    > Kaputt sind ja nunmal die Platten, wenn die schnell verfügbar wären
    > bräuchte man keine Backupsysteme, also ist es schon ein
    > Verfügbarkeitsproblem bei den Platten. Wieso die Kapazität "in der Region"
    > verfügbar sein muss erschliesst sich mir auch nicht, haben die kein
    > Internet?

    Geh mal davon aus, dass bei einer Gasauslösung hinreichend viele Platten in EINEM Array kaputt gehen, dass die Daten eh futsch sind...

    Einen Sync Mirror machst du nicht über das Internet...
    Vermutlich war es dort wie bei so vielen RZ Betreibern....
    Es wird geschaut was muss unbedingt hochverfügbar sein, das wird entsprechend geplant und umgesetzt, der Rest ist kaluliertes Risiko und im Disasterfall wird dann schnell offenbar, was man in der Planung vergessen hat....


    Ich kenne einen Fall einer Stadtverwaltung, da war im Disasterfall ein wichtiges System für die Sozialhilfe offline...aber die Stadtbilbiothek die lief noch... muss halt Prioritäten setzen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Solution Specialist (m/w/d)
    thinkproject Deutschland GmbH, München
  2. Business Process Manager/BPM (m/w/d)
    C4B Com For Business AG, Germering bei München
  3. Junior Data Scientist (m/w/d)
    MCM Klosterfrau Vertriebsgesellschaft mbH, Köln
  4. Dev-Ops Engineer Website (f/m/d)
    Beiersdorf AG, Hamburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 17,49€
  2. (u. a. Fallout 76 für 12,50€, Wolfenstein II: The New Colossus für 11€, Dishonored: Death of...
  3. 69,99€ (Release 16.09.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de