Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Recht auf Vergessenwerden: Online…

Können wir dann alle NS Sachen löschen?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Können wir dann alle NS Sachen löschen?

    Autor: blubberer 20.09.16 - 23:25

    Immerhin ist da ja das Ablaufdatum ja auch erreicht. Und hey, Deutschland müstte nicht mehr mit 'der Geschichte' leben, da ja vergessen werden kann. Und dann darf uns keiner mehr Na...äh*vergessen* nennen und wir bräuchten keine Reparationen mehr zahlen! ...
    Und für die geistigen Tiefflieger: Das war Sarkasmus und Satiere!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.09.16 09:31 durch gs (Golem.de).

  2. Re: Können wir dann alle NS Sachen löschen?

    Autor: Rulf 21.09.16 - 04:45

    min sechs mio teils bestialisch ermordete werden hoffentlich nie vergessen...
    naja...zumindest bei uns nicht...
    zur zeit ziehen ja weltweit schon wieder fanatische horden durch die häuser um menschen zu schlachten...im namen einer verkorksten ideologie natürlich...

  3. Re: Können wir dann alle NS Sachen löschen?

    Autor: Niaxa 21.09.16 - 08:44

    Was so gesehen ziemlich gut in die Geschichte der Menschheit passt. Wir sind kein friedlicher Organismus, waren es nie und werden es nie werden. Frieden und Gier passt einfach nicht gut zusammen.

  4. Re: Können wir dann alle NS Sachen löschen?

    Autor: Rulf 21.09.16 - 21:17

    naja...harter überlebenskampf steckt wohl in unseren genen...intelligenz muß man sich dagegen erst erarbeiten...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Ratbacher GmbH, Köln
  2. aruba informatik GmbH, Fellbach
  3. Brockmann Recycling GmbH, Nützen bei Kaltenkirchen
  4. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Huawei P8 Lite 2017 für 179€)
  2. 499,99€ - Aktuell nicht mehr bestellbar. Gelegentlich bezüglich Verfügbarkeit auf der...
  3. (u. a. Sony Alpha 6000 Bundle für 499€ und Lenovo C2 für 59€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Zukunft des Autos: "Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
Zukunft des Autos
"Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
  1. Concept EQA Mercedes elektrifiziert die Kompaktklasse
  2. GLC F-Cell Mercedes stellt SUV mit Brennstoffzelle und Akku vor
  3. ID Crozz VW stellt elektrisches Crossover vor

Optionsbleed: Apache-Webserver blutet
Optionsbleed
Apache-Webserver blutet
  1. Open Source Projekt Oracle will Java EE abgeben

Kein App Store mehr: iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
Kein App Store mehr
iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
  1. Betriebssystem Apple veröffentlicht Goldmaster für iOS, tvOS und WatchOS
  2. iPhone iOS 11 bekommt Schutz gegen unerwünschte Memory-Dumps
  3. IOS 11 Epic Games rettet Infinity Blade ins 64-Bit-Zeitalter

  1. Liberty Global: Giga-Standard Docsis 3.1 kommt im ersten Quartal 2018
    Liberty Global
    Giga-Standard Docsis 3.1 kommt im ersten Quartal 2018

    Der Giga-Standard kommt in wenigen Monaten zum Endkunden. Die Unitymedia-Mutter Liberty Global ist zufrieden mit den Vorbereitungen für den Rollout in allen Landesmärkten. Deutschland könnte bei Docsis 3.1 der erste sein.

  2. Apache-Sicherheitslücke: Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen
    Apache-Sicherheitslücke
    Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen

    Der Optionsbleed-Bug im Apache-Webserver wurde 2014 bereits in einem wissenschaftlichen Paper beschrieben. Allerdings hatte offenbar niemand bemerkt, dass es sich um eine kritische Sicherheitslücke handelt, obwohl kurz zuvor der ähnliche Heartbleed-Bug entdeckt worden war.

  3. Tianhe-2A: Zweitschnellster Supercomputer wird doppelt so flott
    Tianhe-2A
    Zweitschnellster Supercomputer wird doppelt so flott

    Aus dem Tianhe-2 wird der Tianhe-2A: China hat seinen Supercomputer aufgerüstet und damit gleich zwei Systeme mit mindestens 100 Petaflops. Neu sind vor allem die selbst entwickelten Matrix2000-GPDSPs statt Intels Xeon-Phi-Beschleuniger.


  1. 18:10

  2. 17:45

  3. 17:17

  4. 16:47

  5. 16:32

  6. 16:22

  7. 16:16

  8. 14:28