1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Regierung warnt: Fast 1.000…

Industrieanlagen unter Windows?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Industrieanlagen unter Windows?

    Autor: hhhd 30.09.10 - 13:03

    Was für eine grausige Vorstellung.
    Am Ende betreiben die noch Atomkraftwerke mit Windows und verkaufen sie uns als "sicher" LOL

  2. Re: Industrieanlagen unter Windows?

    Autor: Brüller 30.09.10 - 13:06

    Die längere AKW-Laufzeit haben wir deswegen ja auch nur Windows 7, dem sichersten Windows aller Zeiten, zu verdanken^^

  3. Re: Industrieanlagen unter Windows?

    Autor: Trinuxlol 30.09.10 - 13:16

    hhhd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was für eine grausige Vorstellung.
    > Am Ende betreiben die noch Atomkraftwerke mit Windows und verkaufen sie uns
    > als "sicher" LOL


    Womit auch sonst, unter Linux gibts doch gar keine Treiber fürs AKW! LOL

    Und man stelle sich vor es tritt ein Ernstfall auf und der Techniker muss erst ne halbe Stunde in der Kommandozeile Befehle reinfrickeln. ROFL

  4. Re: Industrieanlagen unter Windows?

    Autor: seinereiner 30.09.10 - 13:24

    Wenigstens KANN er Befehle reinfrickeln und muss nicht erst den Microsoft-Support anrufen und auf ein Bugfix warten.

  5. Re: Industrieanlagen unter Windows?

    Autor: Drangostura 30.09.10 - 13:26

    Euch ist schon klar, dass es mit Linux viel unsicherer wäre oder?
    Da hätten professionelle,von der Regierung unterstütze, Hacker ein viel leichteres Spiel Lücken zu finden, da der ganze Sourcecode für jeden kostenlos verfügbar ist.

  6. nen Kommentar spar ich mir mal

    Autor: iiiiii 30.09.10 - 13:30

    @Drangostura

    http://xkcd.com/386/

  7. Re: nen Kommentar spar ich mir mal

    Autor: Drangostura 30.09.10 - 13:40

    iiiiii schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > @Drangostura
    >
    > xkcd.com

    Wo liege ich denn bitteschön falsch?
    Oder soll der Typ aufm Comic MICH darstellen? ^^

    Wenn du schon jemanden was unterstellst, dann bitteschön auch begründen...

  8. Re: Industrieanlagen unter Windows?

    Autor: shutdown 30.09.10 - 13:40

    Sie können das Atomkraftwerk jetzt ausschalten.

  9. Re: Industrieanlagen unter Windows?

    Autor: bitzaehler 30.09.10 - 13:50

    seinereiner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenigstens KANN er Befehle reinfrickeln und muss nicht erst den
    > Microsoft-Support anrufen und auf ein Bugfix warten.

    @Golem:

    Ein Verbesserungsvorschlag fürs Forum:
    Bei jedem Thread wo im Thema einer der Begriffe "Windows" "Apple" "Linux" "Android" oder "iPhone" fällt, sollte im rechten Seitenabschnitt ein großer roter "TROLL!!11!1einself!1!" Button sein, nach dessen Betätigung der Beitrag automatisch auf die Trollwiese verschoben wird :-)

    B2T:

    Windows im Industrieanlagenumfeld ist garkeine Seltenheit und es spricht auch nix dagegen. Das Ungepatchte Windows 2000 sollt man zwar nicht unbedingt ins Internet hängen, selbiges trifft aber EBENSO auf jegliches ungepachtes Linux / Un*x zu.

    Eine solche Industrieanlage sollte ein in sich geschlossenes System darstellen, wo nur wenige Verantwortliche Vollzugriff (USB Sticks, ..) haben. Für die täglichen Büroarbeiten gibts eigene Clientnotebooks, die keinerlei Verbindung zum Produktivsystem haben.

    Und bevor die Schreihälse wieder laut werden: Ich benutze privat lieber Linux, außer im Job, da ist um Windows kein Herumkommen.

    So. Dann gibts für jeden von euch noch nen Fisch und meine Arbeit ist getan.


    <->< <->< <->< <->< <-><

  10. Re: Industrieanlagen unter Windows?

    Autor: mööp 30.09.10 - 13:56

    Mh nee, MS Atomkraftsteuerung sähe dann so aus:

    1%... Windows installiert noch 823 Updates.

    Schalten sie das Atomkraftwerk bitte nicht aus, es wird sich nach Beendigung des Updates selber ausschalten.

    *schmelzschmelz*

  11. Re: Industrieanlagen unter Windows?

    Autor: Name tut nichts zur Sache 30.09.10 - 14:22

    Trinuxlol schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    >
    > Womit auch sonst, unter Linux gibts doch gar keine Treiber fürs AKW! LOL

    Mir ist bislang gottseidank auch noch keine AKW.DLL untergekommen.
    In dem Moment, in dem es Windows-Treiber für Kernkraftwerke gibt, würde ich wirklich Angst bekommen!

    > Und man stelle sich vor es tritt ein Ernstfall auf und der Techniker muss
    > erst ne halbe Stunde in der Kommandozeile Befehle reinfrickeln. ROFL

    Der Techniker, der das machen würde, hätte aber wenigstens Ahnung davon.
    Den Klicki-Bunti-Techniker dagegen erinnert mich immer an Homer Simpson.

  12. Re: nen Kommentar spar ich mir mal

    Autor: Tingelchen 30.09.10 - 14:47

    Die Begründung steht in deinem Text. Denn deine Argumentation kann man auch um 180° drehen. Linux ist viel sicherer weil Fehler, durch die öffentliche Einsicht des Codes, schneller gefunden und beseitigt werden können.

  13. Re: nen Kommentar spar ich mir mal

    Autor: Brüller 30.09.10 - 14:53

    bisschen knapp interpretiert, oder? ich finde ja, als bekennder apple-hasser, dass akw ausschließlich auf mac laufen sollten. dann hötte diese app:

    https://forum.golem.de/sonstiges/trollwiese/neu-im-appstore-icontrol/98,2450945,2450945,read.html#msg-2450945

    ihre echte daseinsberechtigung.

  14. Re: Industrieanlagen unter Windows?

    Autor: Tingelchen 30.09.10 - 15:02

    Ich mein in der AGB für Windows steht drinnen dass das System nicht für den Einsatz in kritischen Umgebungen geeignet ist. Müste man noch einmal nachsehen ob das für Win7 noch gilt.

    Industrieanlagen können sehr kritisch sein ;) Ich traue Windows aber auch nicht zu in solchen Umgebungen zu laufen. Dafür ist es viel zu Grobklotzig und zu Resourcenfressend. Linux (als Beispiel) ist wesendlich schlanker, schneller, resourcen schonender und individuell anpassbar.

    Gerade die Anpassbarkeit bringt auch Sicherheit. Ein hochspezialisiertes System läst sich schwerer mit einem allgemeinen Schädling angreifen.

  15. Re: nen Kommentar spar ich mir mal

    Autor: schwubbeldiwubb 30.09.10 - 15:40

    Tingelchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Linux ist viel sicherer weil Fehler, durch die öffentliche
    > Einsicht des Codes, schneller gefunden und beseitigt werden können.


    Ja, "können". Aber Hacker gehen mit Sicherheit engagierter ans Werk, wenn sie Lücken finden wollen, als irgendwelche Hobbyprogrammierer, die mal wenn sie Zeit haben im Code rumblättern, um Fehler zu melden.

  16. Re: Industrieanlagen unter Windows?

    Autor: Peter vom Haus gegenüber 30.09.10 - 15:43

    Name tut nichts zur Sache schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Techniker, der das machen würde, hätte aber wenigstens Ahnung davon.


    Dann arbeiten im Iran und in China also nur hochspezialisierte IT-Linuxexperten?

    Aber was red ich hier, Linux wird eben nur von Elitemenschen genutzt und Windows nur von Klickibunti-DAUs...

  17. Re: nen Kommentar spar ich mir mal

    Autor: Du vergisst 30.09.10 - 15:53

    Du vergisst aber, dass dabei bestehende Software modifiziert werden muss. Es gibt keine unsichtbaren Software-Zeilen.

  18. Re: Industrieanlagen unter Windows?

    Autor: Ingenieur 30.09.10 - 18:50

    hhhd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was für eine grausige Vorstellung.
    > Am Ende betreiben die noch Atomkraftwerke mit Windows und verkaufen sie uns
    > als "sicher" LOL

    Ein Großteil der Wasser- und Gasnetze in Deutschland werden über Windows-Rechner gesteuert. Stromnetze bisher nur wenige. Viele Produktionsstraßen werden von Windows-Rechnern kontrolliert. Es ist keine Ausnahme Windows-Systeme in Industrieanlagen zu finden, sondern eher die Regel. Ein so hohen Marktanteil wie bei PCs ingesamt hat es dort jedoch nicht.

  19. Re: Industrieanlagen unter Windows?

    Autor: ikkeich 30.09.10 - 21:18

    Der Bonautomat in unserer Mensa wird auch mit Windows betrieben. Herrlich wie jede Woche der Technik-Typ kommt und das "Bonautomatenprogramm" neu starten muss und alles lacht :D

  20. Re: Industrieanlagen unter Windows?

    Autor: Was-hier-los 01.10.10 - 04:34

    Mal bissel mehr lesen Leute.

    Stuxnet läuft auf nahezu jedem Rechnersystem auf das ein beliebiges OS installiert ist, es ist also völlig egal ob Linux, Windows oder irgendein anderer Kernel. Es muss einfach nur ein OS da sein, deswegen ist das Ding auch kein "einfacher" ottonormal Virus/Wurm.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ekom21 - KGRZ Hessen, Darmstadt, Gießen
  2. ING Deutschland, Frankfurt
  3. Stadt Lauf a.d.Pegnitz, Lauf a.d.Pegnitz bei Nürnberg
  4. über duerenhoff GmbH, Raum München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 84,90€ auf Geizhals
  2. 86,51€ (Vergleichspreis 98,62€ + Lieferzeit, 103,78€ sofort verfügbar)
  3. 418,15€
  4. 515,65€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de