Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Remote Code Execution: Die löchrige…

Der TÜV hat bestimmt fähige Experten...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der TÜV hat bestimmt fähige Experten...

    Autor: Schattenwerk 05.11.18 - 15:36

    ... jedoch ist es dann umso trauriger, dass man sie nicht auf die eigene Webseite los lässt. Wobei vielleicht hat man das sogar mal getan und dann festgestellt:

    1. Oh, wir haben diverse Lücken
    2. Oh, die zu fixen ist ja mal gar nicht so günstig
    3. Ah, die sind sehr speziell. Wahrscheinlich nutzt die eh keiner, lassen wir so.

  2. Re: Der TÜV hat bestimmt fähige Experten...

    Autor: 3dgamer 05.11.18 - 16:02

    Naja. Suche ist eher ne Standardfunktion und das Filtern ist jetzt auch kein Hexenwerk.
    Die Verarbeitung der Ergebnisse bzw. Darstellung ist da noch was anderes. Aber Suchvariable ohne Filterung durchreichen...argh

  3. Re: Der TÜV hat bestimmt fähige Experten...

    Autor: non_existent 05.11.18 - 16:49

    3dgamer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja. Suche ist eher ne Standardfunktion und das Filtern ist jetzt auch
    > kein Hexenwerk.
    > Die Verarbeitung der Ergebnisse bzw. Darstellung ist da noch was anderes.
    > Aber Suchvariable ohne Filterung durchreichen...argh

    Und da hört bei mir auch das Denken auf, dass da jemand "fähiges" sitzen könnte. Beim Entgegennehmen von Userinput müssen IMMER die Alarmglocken klingeln, wenn da keine Validierung stattfinden.

  4. Re: Der TÜV hat bestimmt fähige Experten...

    Autor: dummzeuch 06.11.18 - 15:33

    Die Leute die andere Webseiten zertifizieren und die, die die eigenene Webseite bauen, sind bei großen Firmen (Der TÜV Süd ist zwar ein Verein und keine Firma, wird aber wie eine solche gemanaged.) nicht dieselben. Und ob ein Sicherheitsspezialist die eigene Webseite prüfen darf, entscheidet wieder ein anderer. Fehler in der Webseite sind also nicht notwendigerweise ein Hinweis darauf, ob der Prüfer fähig ist. Peinlich ist das natürlich trotzdem.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, Altenholz bei Kiel
  2. DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH, Traunreut
  3. andagon Holding GmbH, Köln
  4. OEDIV Oetker Daten- und Informationsverarbeitung KG, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 34,99€
  2. (u. a. 32 GB 6,98€, 128 GB 23,58€)
  3. 119,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sailfish X im Test: Die Android-Alternative mit ein bisschen Android
Sailfish X im Test
Die Android-Alternative mit ein bisschen Android

Seit kurzem ist Sailfish OS mit Android-Unterstützung für weitere Xperia-Smartphones von Sony verfügbar. Fünf Jahre nach unserem letzten Test wird es Zeit, dass wir uns das alternative Mobile-Betriebssystem wieder einmal anschauen und testen, wie es auf einem ursprünglichen Android-Gerät läuft.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android, Debian, Sailfish OS Gemini PDA bekommt Dreifach-Boot-Option

Pauschallizenzen: CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern
Pauschallizenzen
CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern

Absurder Vorschlag aus der CDU: Anstatt die Urheberrechtsreform auf EU-Ebene zu verändern oder zu stoppen, soll nun der "Mist" von Axel Voss in Deutschland völlig umgekrempelt werden. Nur "pures Wahlkampfgetöse" vor den Europawahlen, wie die Opposition meint?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Europawahlen Facebook will mit dpa Falschnachrichten bekämpfen
  2. Urheberrecht Europas IT-Firmen und Bibliotheken gegen Uploadfilter
  3. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform

Uploadfilter: Der Generalangriff auf das Web 2.0
Uploadfilter
Der Generalangriff auf das Web 2.0

Die EU-Urheberrechtsreform könnte Plattformen mit nutzergenerierten Inhalten stark behindern. Die Verfechter von Uploadfiltern zeigen dabei ein Verständnis des Netzes, das mit der Realität wenig zu tun hat. Statt Lizenzen könnte es einen anderen Ausweg geben.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Uploadfilter EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"
  2. EU-Urheberrecht Die verdorbene Reform
  3. Leistungsschutzrecht und Uploadfilter EU-Unterhändler einigen sich auf Urheberrechtsreform

  1. Zweiter Sender: Fernsehen über 5G in Bayern ist einsatzbereit
    Zweiter Sender
    Fernsehen über 5G in Bayern ist einsatzbereit

    Um Fernsehen auf dem Smartphone zu empfangen, ist keine SIM-Karte nötig, es gibt einen Free-to-Air-Modus. In Bayern geht es jetzt los, bald mit 5G.

  2. Experte: 5G-Auktion könnte bei Ausstieg von Drillisch schnell enden
    Experte
    5G-Auktion könnte bei Ausstieg von Drillisch schnell enden

    Bis zum Ende dieser Woche wurden bei der Auktion für die 5G-Frequenzen 662,8 Millionen Euro geboten. Wir wollten von einem Experten wissen, wie es weitergeht.

  3. Elektromobilität: Oslo bekommt Induktionslader für Taxis
    Elektromobilität
    Oslo bekommt Induktionslader für Taxis

    Norwegen ist Vorreiter bei der Elektromobilität und will Autos mit Verbrennungsantrieb in wenigen Jahren abschaffen. Damit Oslos Taxis in Zukunft elektrisch fahren, initiiert die Stadt den Aufbau einer Ladeinfrastruktur für die E-Taxis.


  1. 19:12

  2. 18:32

  3. 17:59

  4. 17:15

  5. 16:50

  6. 16:30

  7. 16:10

  8. 15:43