1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ren Zhengfei: Huawei-Chef bietet No…

Wieso gibt es eigentlich keine EU Herrsteller auf dem Markt?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wieso gibt es eigentlich keine EU Herrsteller auf dem Markt?

    Autor: Rock_Bottom 06.11.19 - 18:20

    Hab noch nie verstanden, wieso solche Technologiekonzerne eigentlich nie aus Europa kommen, oder werden die nur nie erwähnt?
    Ist es für uns Europäer irgendwie nicht machbar einen Player auf den Markt zu stellen, auf den man sich zurückziehen kann?

  2. Re: Wieso gibt es eigentlich keine EU Herrsteller auf dem Markt?

    Autor: gast22 06.11.19 - 18:36

    Einigkeit macht stark!

    Ist eine alte Binsenwahrheit. Ist die EU so weit? Jedes Mitglied will doch nur seinen eigenen Vorteil ziehen, seinen kleinen nationalen Markt vergrößern und gegen die Konkurrenz vorgehen.

    All das gibt es in Europa noch nicht sehr lange mit den neuen Möglichkeiten der EU.

    Das sieht in Ami-Land ganz anders aus. Mehr als zweihundert Jahre sind einfach ein Vorteil.

    Aber keine Angst. Wir kriegen die Verhältnisse von dort auch noch, sodass z.B. nur noch Milliardäre und Millionäre in der maßgeblichen Politik "Verantwortung" tragen. Die systemeigenen Prozesse werden das schon regeln. Es sei denn, das System wird geändert.

  3. Re: Wieso gibt es eigentlich keine EU Herrsteller auf dem Markt?

    Autor: bionade24 06.11.19 - 19:11

    Rock_Bottom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hab noch nie verstanden, wieso solche Technologiekonzerne eigentlich nie
    > aus Europa kommen, oder werden die nur nie erwähnt?
    > Ist es für uns Europäer irgendwie nicht machbar einen Player auf den Markt
    > zu stellen, auf den man sich zurückziehen kann?


    Wir haben sogar zwei Nokia und Ericsson. Aber deren Kapazitäten schöpft ja schon fourteen eyes komplett aus.

    Bitte BBCode nutzen und nicht einfach Links reinpasten, wir sind hier schließlich in einem IT-Forum!

  4. Re: Wieso gibt es eigentlich keine EU Herrsteller auf dem Markt?

    Autor: gorsch 06.11.19 - 22:09

    Machbar wäre es bestimmt, aber es wäre wohl kaum möglich preislich mit China mitzuhalten, vorallem wenn in Europa gefertigt werden müsste.

    Da müsste man schon ein Verbot von allen nicht-EU Geräten durchsetzen, damit sowas wirtschaftlich interessant wird.

  5. Re: Wieso gibt es eigentlich keine EU Herrsteller auf dem Markt?

    Autor: narfomat 06.11.19 - 22:32

    >Da müsste man schon ein Verbot von allen nicht-EU Geräten durchsetzen, damit sowas wirtschaftlich interessant wird.

    das wäre wirklich kein problem an kritischer stelle in der infrastruktur. einfach verordnen fertig. dann haben alle marktteilnehmer auf dem deutschen tk-markt die gleichen chancen. das nur EU produkte zugelassen werden begründet man einfach mit irgend einer anti-terror oder anti-spionage grütze, geht ja sonst auch ^^

    fraglich allerdings wäre, ob diese EU produkte dann sicherer sind... aber nicht anders machens die amis ja auch. und die chinesen gleichfalls. warum also nicht europa auch? sehe da kein problem.

  6. Re: Wieso gibt es eigentlich keine EU Herrsteller auf dem Markt?

    Autor: tg-- 06.11.19 - 23:16

    Rock_Bottom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hab noch nie verstanden, wieso solche Technologiekonzerne eigentlich nie
    > aus Europa kommen, oder werden die nur nie erwähnt?
    > Ist es für uns Europäer irgendwie nicht machbar einen Player auf den Markt
    > zu stellen, auf den man sich zurückziehen kann?

    Neben den 3 asiatischen Herstellern (Huawei, ZTE, Samsung) gibt es sogar ausschließlich EU-Hersteller für diese Komponenten, nämlich Nokia (Finnland) und Ericsson (Schweden).

    Die großen US-Netzbetreiber können ausschließlich bei EU-Systemtechniklieferanten bestellen (zumindest Radio-seitig, im Core existieren US-Hersteller).

    Edit (Korrektur): Die CDMA-Carrier (Verizon, Sprint) kaufen auch Samsung.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.11.19 23:19 durch tg--.

  7. Re: Wieso gibt es eigentlich keine EU Herrsteller auf dem Markt?

    Autor: yoyoyo 07.11.19 - 06:07

    Hat es vielleicht was mit Ignoranz der Europäer zu tun? Keinen Plan zu haben, aber einfach mal rum zublöcken? Unglaublich peinlich. Guck dir mal den Marktanteil von Ericsson und Nokia an.

  8. Re: Wieso gibt es eigentlich keine EU Herrsteller auf dem Markt?

    Autor: theFiend 07.11.19 - 08:12

    Ach, immer so schön... wenn das Kind schon in den Brunnen gefallen ist, wird immer nach "Europäischen Playern" gerufen, während man jahre davor immer möglichst das billigste Zeug gekauft hat, und sich dann wundert das es keine Mitbewerber im Markt mehr gibt...

  9. Re: Wieso gibt es eigentlich keine EU Herrsteller auf dem Markt?

    Autor: gaym0r 07.11.19 - 08:57

    Nokia ist übrigens der größte Netzausrüster.

  10. Re: Wieso gibt es eigentlich keine EU Herrsteller auf dem Markt?

    Autor: mfeldt 07.11.19 - 09:06

    gorsch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Da müsste man schon ein Verbot von allen nicht-EU Geräten durchsetzen,
    > damit sowas wirtschaftlich interessant wird.

    Das wäre aber nicht sehr weltoffen. Möglicherweise folgt dann in China ein Verbot aller nicht-China-Autos, was insbesondere den deutschen Herstellern missfallen dürfte...

  11. Re: Wieso gibt es eigentlich keine EU Herrsteller auf dem Markt?

    Autor: kendon 07.11.19 - 13:47

    > Guck dir mal
    > den Marktanteil von Ericsson und Nokia an.

    Wie hoch ist der denn?

  12. Re: Wieso gibt es eigentlich keine EU Herrsteller auf dem Markt?

    Autor: Erik D 07.11.19 - 15:08

    gaym0r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nokia ist übrigens der größte Netzausrüster.

    muss heißen war der größte Netzausrüster
    Im Moment hofft Nokia nur auf Aufträge aus dem 5G Geschäft - kommen diese nicht oder nur begrenzt wird es das wohl für Nokia gewesen sein. In Deutschland spielt Nokia als Netzausrüster kaum noch eine Rolle

  13. Re: Wieso gibt es eigentlich keine EU Herrsteller auf dem Markt?

    Autor: kendon 07.11.19 - 15:41

    Sicherlich muss Nokia um Marktanteile bangen, und den harten Kampf an der Preisfront mitkämpfen, aber darüberhinaus ist deine Aussage kompletter Unsinn. Nokia ist bei mindestens einem Provider im Core und RAN sehr wichtig, und sei es nur im Rahmen der Multivendorstrategie.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Müller-BBM Active Sound Technology GmbH, Planegg
  2. ING-DiBa AG, Frankfurt am Main
  3. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  4. Allianz Deutschland AG, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.199,00€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mi Note 10 im Hands on: Fünf Kameras, die sich lohnen
Mi Note 10 im Hands on
Fünf Kameras, die sich lohnen

Mit dem Mi Note 10 versucht Xiaomi, der Variabilität von Huaweis Vierfachkameras noch eins draufzusetzen - mit Erfolg: Die Fünffachkamera bietet in fast jeder Situation ein passendes Objektiv, auch die Bildqualität kann sich sehen lassen. Der Preis dafür ist ein recht hohes Gewicht.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  2. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro
  3. Mi Watch Xiaomi bringt Smartwatch mit Apfelgeschmack

Red Dead Redemption 2 für PC angespielt: Schusswechsel mit Startschwierigkeiten
Red Dead Redemption 2 für PC angespielt
Schusswechsel mit Startschwierigkeiten

Die PC-Version von Red Dead Redemption 2 bietet schönere Grafik als die Konsolenfassung - aber nach der Installation dauert es ganz schön lange bis zum ersten Feuergefecht in den Weiten des Wilden Westens.

  1. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 belegt 150 GByte auf PC-Festplatte
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 erscheint für Windows-PC und Stadia
  3. Rockstar Games Red Dead Online wird zum Rollenspiel

Apple TV+ im Test: Apple-Kunden müssen auf jeden Streaming-Komfort verzichten
Apple TV+ im Test
Apple-Kunden müssen auf jeden Streaming-Komfort verzichten

Apple ist mit Apple TV+ gestartet. Wir haben das Streamingabo ausprobiert und waren entsetzt, wie rückständig alles umgesetzt ist. Der Kunde von Apple TV+ muss auf sehr viele Komfortfunktionen verzichten, die bei der Konkurrenz seit langem üblich sind.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
  2. Apple TV+ Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
  3. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat

  1. Datenschmuggel: US-Gericht schränkt Durchsuchungen elektronischer Geräte ein
    Datenschmuggel
    US-Gericht schränkt Durchsuchungen elektronischer Geräte ein

    US-Grenzbeamte dürfen nicht mehr so einfach die Smartphones und Laptops von Einreisenden untersuchen. Es muss ein begründeter Verdacht auf Datenschmuggel vorliegen.

  2. 19H2-Update: Microsoft veröffentlicht Windows 10 v1909
    19H2-Update
    Microsoft veröffentlicht Windows 10 v1909

    Das November-Update ist da: Bei Microsoft steht Windows 10 v1909 zum Download bereit. Laut Hersteller handelt es sich um ein Feature Update, die Installation geht schnell und die Neuerungen sind überschaubar.

  3. Sparvorwahlen: Tele2 feiert Rettung von Call-by-Call
    Sparvorwahlen
    Tele2 feiert Rettung von Call-by-Call

    Verbände und die Deutsche Telekom haben sich auf die freiwillige Weiterführung von Call-by-Call und Pre-Selection verständigt. Es gibt immer noch Nutzer dieser Sparvorwahlen.


  1. 17:23

  2. 17:00

  3. 16:45

  4. 16:30

  5. 16:12

  6. 15:30

  7. 15:15

  8. 15:00