1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Reverse Engineering: Mehr Spaß mit…

Reverse Engineering: Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button

In beeindruckender Feinarbeit hat ein Hacker die Hard- und Software von Amazons Dash-Button auseinandergenommen, um zu verstehen, wie das Gerät funktioniert. Sein Lohn: die Ausführung von Code auf dem Gerät. Warum? Weil es geht!

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. "Noch" nicht interessant 1

    satori | 16.01.17 10:44 16.01.17 10:44

  2. Laeuft Doom schon drauf? 17

    Unwichtig | 05.01.17 16:24 13.01.17 17:30

  3. Einfacher Hack inside 12

    dantist | 04.01.17 13:38 13.01.17 15:37

  4. Bestellung ist per Button teurer 3

    querschlaeger | 04.01.17 17:06 10.01.17 14:18

  5. So viel Technik, für so eine kleine Funktion (Seiten: 1 2 3 4 ) 76

    dabbes | 04.01.17 12:16 10.01.17 12:20

  6. Botnet aus Dash Buttons 2

    Nadja Neumann | 09.01.17 04:49 10.01.17 09:58

  7. So etwas sollte mit einer 10.000% Umweltsteuer belegt werden 11

    hle.ogr | 05.01.17 16:31 09.01.17 14:34

  8. hardwareoverkill ? 5

    flippo00 | 05.01.17 09:39 06.01.17 17:27

  9. Inoffizieller Youtube-Link 4

    siDwHKSH2XkmmrA6 | 04.01.17 18:29 06.01.17 13:47

  10. warum kauft ihr das bescheuerte Waschmittel... 18

    postb1 | 04.01.17 19:24 06.01.17 09:30

  11. Sind die Leute... 3

    PhilippDD | 05.01.17 15:18 06.01.17 09:06

  12. Mehr mehr mehr :D 14

    ElMario | 04.01.17 13:09 05.01.17 12:33

  13. Mein Dash Button 1

    Anonymer Nutzer | 05.01.17 10:26 05.01.17 10:26

  14. eine Kachel auf dem Smartphone wäre zu einfach ;-) 13

    pk_erchner | 04.01.17 12:44 04.01.17 18:49

  15. wie kann man nur... 4

    %username% | 04.01.17 12:36 04.01.17 15:38

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Expertinnen bzw. Experten Qualitätssicherung Softwareentwicklung (w/m/d)
    Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. IT Servicetechniker Security Response Support (m/w/d)
    G DATA CyberDefense AG, Bochum
  3. Sachbearbeiter Laufendhaltung Dokumentenmanagementsystem DMS (m/w/d)
    GDMcom GmbH, Leipzig
  4. Executive Customer Solution Architect (m/w/d) mit Fokus auf Security
    Vodafone GmbH, Düsseldorf, Eschborn, Dresden, Hamburg, Unterföhring

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ (PC), 69,99€ (Xbox One/PS4), 79,99€ (Xbox Series X/PS5) - Release 22.10.
  2. gratis (bis 17.06.


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Geforce RTX 3080 Ti: Nvidia gießt kannenweise Öl ins Feuer
Geforce RTX 3080 Ti
Nvidia gießt kannenweise Öl ins Feuer

Wenn sich Menschen um ein Exemplar der Geforce RTX 3080 Ti drängeln und schubsen, dann läuft etwas falsch. Nvidia, AMD und Co. müssen handeln.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Geforce RTX 3080 Ti im Test Nvidias Ti-tan mit halbem Speicher
  2. Lite Hash Rate Geforce RTX 3000 mit Mining-Drossel sind da
  3. Geforce RTX 3050 (Ti) Nvidia bringt kleinste Laptop-Raytracing-Grafik

TECH TALKS: Kann Europa Chips?
TECH TALKS
Kann Europa Chips?

In eigener Sache Die Autobauer leiden unter Chip-Mangel, die EU will mehr Chips in Europa produzieren. Doch ist das realistisch? Über dieses und weitere spannende Themen diskutiert die IT-Branche am 10. Juni bei den Tech Talks von Golem.de und Zeit Online.

  1. TECH TALKS Drohnen, Daten und Deep Learning in der Landwirtschaft
  2. In eigener Sache Englisch lernen mit Golem.de und Gymglish
  3. Tech Talks Eintauchen in spannende IT-Themen und Jobs für IT-Profis

Army of the Dead: Tote Pixel schocken Zuschauer mehr als blutrünstige Zombies
Army of the Dead
Tote Pixel schocken Zuschauer mehr als blutrünstige Zombies

Army of the Dead bei Netflix zeigt Zombies und Gewalt. Viele Zuschauer erschrecken jedoch viel mehr wegen toter Pixel auf ihrem Fernseher.
Ein Bericht von Daniel Pook

  1. Merchandise Netflix eröffnet Fanklamotten-Onlineshop
  2. eBPF Netflix verfolgt TCP-Fluss fast in Echtzeit
  3. Urteil rechtskräftig Netflix darf Preise nicht beliebig erhöhen