1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › RFC-Standard: Internet für End-Nutzer…

So ein Quatsch

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. So ein Quatsch

    Autor: minnime 29.08.20 - 13:42

    Die RFCs waren seit der Anfangszeit immer technische Dokumente. Jetzt fangen die da an irgendwelche politisch- philosophischen Pamphlete rein zu packen. Das ist der Anfang aber wenn sowas öfter vorkommt, sind die RFCs Geschichte. Und machen wir uns nichts vor, in diesem RFC geht es allein um Machtanspruch. Es geht um die Frage wer das Sagen hat, das IAB oder die IETF.

  2. Re: So ein Quatsch

    Autor: schnedan 29.08.20 - 14:48

    Ja aber...

    man siehts ja an TLS1.3, DOH,... da gibt es viel Einflussnahme aus Politik und durch Lobbyverbände
    Da ist man vom rein technischen schon lange weg.

  3. Re: So ein Quatsch

    Autor: jankapunkt 29.08.20 - 21:33

    Als jemand, der Software für funktionale Analphabeten entwickelt kann ich dir sagen, dass es noch lange dauern wird, bis das Internet für wirklich alle vollumfänglich nutzbar sein wird.

    Entsprechend sollte der End-User bei allen Entscheidungen im Fokus stehen. Was bringt mir eine Bullet-Proof-Authentication, wenn sie daran scheitert, dass der User vor dem Bildschirm nicht lesen/schreiben kann? Genau solche Szenarien sollen vermieden werden und das steht m.E. so in dem Dokument auch drin.

    Ich sehe dort auch keinen Grund, warum RFCs jetzt auf einmal nicht mehr technisch sein sollen? Sie werden eben einen Layer an Komplexität hinzubekommen in welchem Zielgruppen und die potentiellen Auswirkungen des entworfenen Systems auf diese beschrieben wird - also was in der Wirtschaft bei jedem größeren Player seit langem zu den Grundlagen gehört.

  4. Re: So ein Quatsch

    Autor: M.P. 30.08.20 - 07:49

    Das kann aber dazu führen, dass die RFCs der Realität noch mehr hinterherlaufen. Ist ja schon jetzt so, dass die großen Konzerne ihre Ideen realisieren, ohne auf das entsprechende RFC zu warten. Wenn man nach der Einigung auf der technischen Seite noch einmal doppelt so lange um die Wortfindung des Human Factor s ringt....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Bielefeld (Home-Office möglich)
  2. Buchner & Partner GmbH, Kiel
  3. KONZEPTUM GmbH, Koblenz
  4. Diehl Defence GmbH & Co. KG, Überlingen am Bodensee

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. BenQ GL2780E 27-Zoll-LED FHD für 127,84€, Lenovo IdeaPad Flex 5 15,6-Zoll-FHD-IPS-Touch...
  2. Tausende Angebote mit bis zu 40 Prozent Rabatt
  3. (u. a. Asus VivoBook 17 17,3 Zoll Full HD 512GB SSD für 499€, Asus ZenBook 13 Ultrabook mit...
  4. 47,83€ (Bestpreis mit MediaMarkt/Saturn)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


The Secret of Monkey Island: Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!
The Secret of Monkey Island
"Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!"

Das wunderbare The Secret of Monkey Island feiert seinen 30. Geburtstag. Golem.de hat einen neuen Durchgang gewagt - und wüst geschimpft.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    Vivo X51 im Test: Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera
    Vivo X51 im Test
    Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera

    Das Vivo X51 hat eine gute Kamera mit starker Bildstabilisierung und eine vorbildlich zurückhaltende Android-Oberfläche. Der Startpreis in Deutschland könnte aber eine Herausforderung für den Hersteller sein.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Software-Entwicklung Google veröffentlicht Android Studio 4.1
    2. Jetpack Compose Android bekommt neues UI-Framework
    3. Google Android bekommt lokale Sharing-Funktion

    Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
    Ausprobiert
    Meine erste Strafgebühr bei Free Now

    Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
    Ein Praxistest von Achim Sawall

    1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
    2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne