1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Router-Sicherheit: Horrorgeschichten…

OT: x86 Router und HomeStations von AVM

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. OT: x86 Router und HomeStations von AVM

    Autor: Anonymer Nutzer 07.07.13 - 13:22

    AVM scheint bezüglich Sicherheit ja sehr aufmerksam zu sein und saubere Arbeit abzuliefern.


    Mit den kommenden x86 Chips für Smartphones und Tablets
    und den daraus folgenden Derivaten für den embedded Markt
    wäre es prima wenn es neue, und vor allen Dingen günstige,
    leistungsstarke und umfassendere Router-Konzepte gäbe.

    Ich persönlich bin ja treuer AVM Fan.
    Aber ich denke, die AVM Produkte sollten mal
    gründlichst überholt werden was die Prozessor-Ausstattung angeht.

    ARM geht mir da diesbezüglich auf den Keks.

    AVM sollte mal einen Cut machen und auf x86 umstellen.

    Das Fritz!Box Konzept sollte wesentlich stärker aufgepeppt werden:
    Richtung HomeServer, Home Automation (gute Ansätze bereits vorhanden),
    Multimedia, Skype-Integration, Integration von AirPlay & Co., WLAN-to-go usw usf.

  2. Re: OT: x86 Router und HomeStations von AVM

    Autor: 0xDEADC0DE 07.07.13 - 13:32

    cicero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Fritz!Box Konzept sollte wesentlich stärker aufgepeppt werden:
    > Richtung HomeServer, Home Automation (gute Ansätze bereits vorhanden),
    > Multimedia, Skype-Integration, Integration von AirPlay & Co., WLAN-to-go
    > usw usf.

    Wieso sollte es das? Die Dinger sind DSL-Router und haben schon jetzt mehr Funktionen, als die meisten Benutzer brauchen. Kauf dir ein NAS, z. B. von Synology und erweitere das wie du willst... bei Synology hast du sogar die Wahl, welche CPU-Architektur du bevorzugst: http://forum.synology.com/wiki/index.php/What_kind_of_CPU_does_my_NAS_have

  3. Re: OT: x86 Router und HomeStations von AVM

    Autor: dykld 07.07.13 - 18:08

    Man benutzt die MIPS Architektur nicht nur weil sie billig ist, nein, es gibt da auch noch einige andere Unterschiede die eine MIPS CPU an einer x86 CPU insbesondere bei Netzwerkgeschichten vorbeiziehen lassen (z.B. Big-Endian statt Little-Endian bei deiner x86 Archtiektur).

  4. Re: OT: x86 Router und HomeStations von AVM

    Autor: fuzzy 07.07.13 - 23:12

    Prinzipiell ja, praktisch nein. Du willst eigentlich nicht nur x86, sondern einen "IBM-PC" mit BIOS bzw. UEFI. Da gehört aber so viel Zeug dazu, dass das einfach nicht vernünftig machbar ist.

    Bei MIPS (was AVM afaik auch verwendet) läuft vieles anders. Es kommen SoC zum Einsatz, die, bis auf den Switch und irgendwelche Modems, schon praktisch alle Hardware integriert haben. Da kann so eine popelige x86-CPU nicht mithalten. Nur durch diese weitreichende Integration ist es möglich, so stromsparend zu sein, dass man nicht mal einen Kühlkörper braucht.
    Mit ARM wäre das natürlich theoretisch auch möglich.

    Baumansicht oder Zitieren oder nicht Posten - die Wahl ist eure!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT Security & Compliance Manager* (m/w/d)
    SCHOTT AG, Mainz
  2. Specialist Data Analytics and Assurance (m/w/d) für Vantage Towers
    Vodafone GmbH, Düsseldorf
  3. System Engineer DevOps Logistik Automation (m/w/d)
    KRATZER AUTOMATION AG, Unterschleißheim
  4. SAP S/4 HANA Manufacturing Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Düsseldorf

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 77,79€ (Bestpreis)
  2. (u. a. iPhone 13 128GB für 899€, iPhone 13 Pro 512GB für 1.499€)
  3. (u. a. Age of Empires Definitive Collection für 17,99€, Age of Empires Definitive Collection...
  4. (u. a. Zombieland 1 & 2 für 29,99€, Equalizer 1 & 2 für 29,99€ - Release: 23.09.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de